Höhenprofil Mortirolo
Höhenprofil Mortirolo
Höhenprofil Mortirolo
1577
Bergpunkte
10.8%
Durchschnittliche Steigung
17.7%
Die steilsten 100 Meter
12.2km
Länge
1326m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

885

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Mortirolo ist ein Anstieg in der Region Lombardei. Die Strecke ist 12.2 Kilometer lang und überbrückt 1326 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 10.8%. Der Anstieg erzielt so 1577 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1868 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 26 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 49 Fotos hochgeladen.

Straßenname: Strada del Mortirolo

Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Das ist die Art von Cols, die ich fahre. Keine Katze zu sehen. Schön steil, von Anfang bis Ende... Schöne schmale Gassen Und keine dummen Motards auf der Straße... Ruhe und Frieden.... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (49)

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Rennrad-Strecken

Sorgfältig zusammengestellt und von Climbfinder überprüft!
Name Strecke Höhenmeter Anstiege
Granfondo Gavia Mortirolo
Granfondo Gavia Mortirolo
168.7km 4301m 3

Statistiken

Mortirolo von Mazzo di Valtellina
Dieser Anstieg
Lombardei
347 Anstiege
Italienische Alpen
1194 Anstiege
Alpen
3643 Anstiege
Italien
2722 Anstiege
Europa
25155 Anstiege
Bergpunkte
1577
HC
Platz
6
Platz
19
Platz
35
Platz
21
Platz
66
Durchschnittlicher Anstieg
10.8%
Platz
23
Platz
109
59% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
257
59% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
177
59% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
825
64% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
12.2km
Platz
100
Platz
366
Platz
954
Platz
717
Platz
2397
Höhenmeter
1326m
Platz
27
30% weniger Anstieg als
Berninapass von Tirano
Platz
91
38% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
191
38% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
114
38% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
338
52% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
33 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

40% 40% 20%
Basierend auf 15 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

93% 7% 0%
Basierend auf 15 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:44:51
11 km/Std. 01:06:43
15 km/Std. 00:48:56
19 km/Std. 00:38:38

Beliebt

Mortirolo

Mortirolo

berühmt schön
Stilfser Joch von Bormio

Stilfser Joch von Bormio

berühmt schön
Passo di Gavia

Passo di Gavia

berühmt schön
 

Bewertungen (25)

RobiRini66
2 M 01:31:20 (8km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Italienisch. Original anzeigen

Ich glaube, zu diesem Aufstieg ist schon fast alles gesagt worden.
Ich möchte noch hinzufügen, dass ich es, abgesehen von der Leistung, nicht besonders mag. Sie ist landschaftlich nicht sehr reizvoll, und man starrt fast die ganze Zeit auf den Asphalt, weil man müde ist.
Es gibt keine Erfrischungen im Zielbereich und auch keine Wasserbrunnen entlang der Strecke.

Penso che su questa salita sia già stato detto quasi tutto.
Aggiungo che, a parte l'impresa, non la amo particolarmente. Non è panoramica e passi quasi tutto il tempo a fissare l'asfalto per la fatica.
Non ci sono ristori all'arrivo e nemmeno fontane per acqua lungo il percorso

VinceZ
2 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein schwieriger Aufstieg, aber das wusste ich, weil ich vorher genug Warnungen gelesen hatte. Daher war es nicht allzu schlimm, auch weil es ein relativ kurzer Anstieg ist. Okay, es ist steil und man hat unterwegs keine Gelegenheit, zu verschnaufen, aber mit der richtigen Ausrüstung und dem richtigen Rhythmus ist es durchaus machbar. Ich hatte mehr Probleme mit dem Stelvio.

Schöne schmale Straße mit schönen Aussichten und sehr ruhig. Einmal für ein Selfie am Pantani-Denkmal angehalten!

Natürlich sehr empfehlenswert und ein Muss für jeden Fahrradliebhaber! 🤙

Pittige beklimming maar dat wist ik want genoeg waarschuwingen gelezen vooraf. Daardoor viel het eigenlijk best mee, ook omdat het een relatief korte klim is. Oké het is steil en je krijgt onderweg geen kans om op adem te komen maar met het juiste verzet en het vinden van je ritme is het goed te doen. Ik had meer moeite met de Stelvio.

Mooi smal weggetje met mooie doorkijkjes en zeer rustig ook. 1x gestopt voor een selfie bij het monument voor Pantani!

Uiteraard een aanrader en als fietsliefhebber een must do! 🤙

DikkeTInus
2 M 01:09:25 (10.6km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Es ist toll, fast den gesamten Anstieg zwischen den Bäumen fahren zu können. Die kahlen Ebenen oberhalb der Baumgrenze werden nach einer Weile langweilig. Meiner Meinung nach ist er schöner als der Stelvio. Aufgrund der vielen Berichte hatte ich ziemliche Angst vor diesem Aufstieg, aber wahrscheinlich ist er gerade deshalb besser geworden, als ich erwartet hatte. Ich habe wirklich schon härtere Anstiege gemacht. Ich denke, es kommt darauf an, wie viel Pulver man vorher verbrannt hat und wie heiß es ist. Für mich war es der erste Anstieg von Bormio aus in einem Rundkurs mit dem Gavia und einem Auf und Ab der Torri de Fraele.

Heerlijk om bijna de hele klim tussen de bomen te kunnen rijden. Die kale vlaktes boven de boomgrens worden op den duur maar saai. Wat mij betreft mooier dan de Stelvio. Door alle berichten had ik best schrik van deze klim, waarschijnlijk daardoor viel hij me erg mee. Heb echt zwaardere klimmen gereden. Het gaat er volgens mij om hoeveel kruit je vóór deze al verschoten hebt en hoe warm het is. Bij mij was het de eerste klim vanuit Bormio in een rondje met de Gavia en een op-en-neer van de Torri de Fraele.

RDG
5 M 02:43:00 (4.5km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Dieser Aufstieg ist der Teufel selbst, der die Hauptrolle in einem schaurigen Horrorfilm spielt. Beängstigend, aufregend, aber auch verführerisch und verlockend. Auf dem Weg nach oben wird die Angst zum echten Horror. Es ist ein schrecklicher Aufstieg. Lassen Sie sich nicht von der durchschnittlichen Steigung von 11,2% täuschen. Fast jeder Teil ist (viel) steiler. Selbst Kurven bieten keine Erleichterung und steigen steil an. Gerade flach genug, um den Durchschnitt niedrig zu halten, zu steil, um sich bequem auszuruhen. Ein Ausstieg ist keine Option. Nicht abzusteigen ist auch keine Option. Etwaige Ruhepausen müssen sorgfältig geplant werden. Wo immer Sie können, hilft Ihnen eine Streckstange, in die Pedale zu treten. Wenn du das nicht schaffst, wird dieser Berg feststellen, dass du nicht gut genug bist, um weiterzumachen. Das klingt hart. Aber der Mortirolo kennt keine Gnade. Dieser Berg ist nicht für jeden geeignet. Das merkt man sofort, wenn man am Vortag das Stilfser Joch erklimmt, wo es von Radfahrern wimmelt. Auf dem Mortirolo sind Sie allein. Wenige oder keine Autos und nur ein paar verirrte Radfahrer, die das gleiche Elend durchmachen wie Sie. Die aber - wenn sie den Gipfel erreichen - wie Sie wissen, dass sie nach dem Mortirolo nie wieder Angst vor einem Aufstieg haben müssen. Wenn du das überstehst, kannst du alles schaffen.

Deze beklimming is de duivel in eigen persoon die de hoofdrol speelt in een ijzingwekkende horrorfilm. Eng, spannend, maar ook verleidend en aanlokkelijk. Tijdens de weg naar boven wordt angst échte horror. Het is een verschrikkelijke klim. Laat je niet misleiden door het gemiddelde stijgingspercentage van 11.2%. Vrijwel elk deel is (véél) steiler. Zelfs bochten bieden geen verlichting en gaan fors in hoogte omhoog. Net vlak genoeg om het gemiddelde te drukken, te schuin om relaxed te rusten. Afstappen is geen optie. Niet afstappen ook niet. Eventuele rustpunten moet je zorgvuldig plannen. Op de plekken waar je steun hebt van een verdwaald paaltje om in de pedalen te klikken. Lukt je dat niet dan bepaalt deze berg dat jij niet goed genoeg bent om door te gaan. Dat klinkt hard. Maar de Mortirolo kent geen genade. Deze berg is niet voor iedereen. Dat besef je direct als je de dagen ervoor de Stelvio beklimt waar het wemelt van de wielrenners. Op de Mortirolo ben je alleen. Weinig tot geen auto’s en slechts een paar verdwaalde fietsers die dezelfde ellende doormaken als jij. Maar die – mits ze de top behalen – net als jij weten dat ze na de Mortirolo nooit meer bang hoeven te zijn voor een beklimming. Als je deze doorstaat, dan kun je alles aan.

Mortirolo
paulkok
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich war Anfang November 2021 in diesem Gebiet. Natürlich war der Pass geschlossen. Die Straße war bis zum Pantani-Denkmal sauber. Von da an nur noch Eis und Schnee. Schöner steiler Anstieg und ich war der Einzige auf dem Berg. Auch das ist etwas Besonderes. Der Abstieg ist nicht besonders schön. Aufgrund der steilen Straße erreicht man schnell eine hohe Geschwindigkeit, während die Strecke sehr kurvenreich ist. Deshalb muss man oft auf die Bremse treten.

Begin november 2021 was ik in de buurt. Uiteraard was de pas gesloten. De weg was schoon tot het monument voor Pantani. Vanaf dat punt alleen maar ijs en sneeuw. Lekker steile klim en ik was de enige op de berg. Dat is ook wel bijzonder. Afdalen is niet bijzonder fijn. Door de steile weg haal je snel een hoge snelheid, terwijl de route erg bochtig is. Je moet dus vaak en stevig in de remmen.

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
jwsamsom
1 J 02:04:00 (5.9km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Am Morgen fuhren wir mit dem Auto von Marone am Iseosee nach Edolo. Ich habe das Auto am Bahnhof geparkt. Geplant waren der Gavia und der Mortirolo (aus Mazzo). Der Gavia war fantastisch und leicht zu bewältigen, vom Gipfel geht es in etwa 55 Kilometern mehr als 2000 Meter hinunter zum Fuß des Mortirolo. Was. Erstens. Die Bestie. Ich habe selten so sehr gelitten wie auf dieser Piste. Ich bin mit 36-34 hochgefahren, was gerade noch gereicht hat. Unterwegs hielt ich zweimal an, einmal, um meinen Puls zu beruhigen, und einmal am Pantani-Denkmal. Nun, 39-22 ... Was soll man dazu sagen...? Die letzten vier Kurven sind leicht zu bewältigen und verleihen Ihnen Flügel. Auf dem Gipfel angekommen, war die Euphorie groß. Auf der anderen Seite geht es bergab nach Monno und von dort zurück nach Edolo. Über 120 km und 3300 hm!

's Morgens vanuit Marone, Iseomeer naar Edolo gereden met de auto. Daar de auto bij het station geparkeerd. Plan was de Gavia en de Mortirolo (vanuit Mazzo). De Gavia was fantastisch en goed te doen, vanaf de top daal je in ongeveer 55 kilometer meer dan 2000 meter tot de voet van de Mortirolo. Wat. Een. Beest. Ik heb zelden zo afgezien als op deze helling. Ik reed met 36-34 naar boven, dat ging net. Onderweg twee keer gestopt, 1x om m'n hartslag iets omlaag te krijgen en 1x bij het Pantani-monument. Tja, 39-22... Wat moet je daar nu van zeggen...? De laatste vier bochten zijn goed te doen en geven je ook wel vleugels. Eenmaal boven was de euforie groot. Afdalen aan de andere kant richting Monno en vandaar terug naar Edolo. Ruim 120 km en 3300 hm!

Mortirolo
Mortirolo
F11ACE
1 J 01:08:50 (10.7km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein Muss, um zu erkennen, dass Klettern nicht jedermanns Sache ist. Sie ist steil, wird steiler und flacht dann kaum noch ab. Überleben von Kurve zu Kurve, obwohl selbst die Haarnadelkurven extrem steil sind. Schön zu bremsen und nach einer schönen Abfahrt eine gute Kombination mit dem anderen Killer, dem Gavia mit seinem schlechten Straßenbelag.

Een must do om keihard te beseffen dat klimmen niet voor iedereen is weggelegd. Het is steil, wordt steiler en vlakt daarna nauwelijks af. Overleven van bocht naar bocht, al zijn zelfs de haarspeldbochten extreem steil. Heerlijk om op stuk te gaan en na een mooie afdaling een goede combi met die andere killer, de Gavia met zijn slechte wegdek.

MaximGeeroms
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Englisch. Original anzeigen

Ich mietete ein Rossignol Mountainbike in Bormio (Spot-On) für 60 € und fuhr hinunter nach Mazzo di Valtellina, von wo aus ich den Aufstieg zum Passo della Foppa / Mortirolo begann. Die Straße von Bormio nach Mazzo (28-30 km) ist wunderschön (und bergab), man kann entlang des Flusses Adda auf dem sehr gut gepflegten Sentiero Valtellina radeln. Der Anstieg von Mazzo di Valtellina ist absolut brutal, daher habe ich ein Mountainbike statt eines Rennrads gewählt. Man sollte diesen Anstieg nicht wegen der Aussicht oder der Natur machen, sondern wegen der Leistung, den Gipfel zu erreichen. Autos sind auf dem Anstieg relativ selten, ebenso wie andere Radfahrer, was mich überrascht hat. Ich habe nur 3 oder 4 andere Radfahrer gesehen und die Gespräche waren eher kurz ("Che caldo!",...). Ich kann mir nicht vorstellen, wie es sich anfühlt, als fetter Sprinter beim Giro d'Italia nach einem vorherigen Anstieg zurückzubleiben und dann auf diesem Mortirolo um das Zeitlimit zu kämpfen. Im Rifugio Antonioli, das etwa einen halben Kilometer unterhalb des Gipfels liegt, habe ich eine sehr günstige und willkommene Pasta gegessen. Was mich wirklich umgebracht hat, war der Weg zurück nach Bormio: Mazzo liegt auf 500 m über dem Meeresspiegel, während Bormio auf 1200 m liegt, das sollte man bedenken. An einigen Sommertagen ist der Aufstieg für Autos und Motorräder nicht erlaubt: Informieren Sie sich bei Enjoy Stelvio National Park.

I rented a Rossignol mountainbike in Bormio (Spot-On) for €60 and went down to Mazzo di Valtellina, from where I started the ascent to Passo della Foppa / Mortirolo. The road from Bormio to Mazzo (28-30 km) is lovely (and downhill), you can bike along the Adda river on the very well maintained Sentiero Valtellina. The climb from Mazzo di Valtellina is absolutely brutal, hence I chose a mountainbike instead of road bike. Don't do this climb for the views or the nature, but for the achievement of reaching the top. Cars are relatively rare on the climb, as well as fellow bikers which surprised me. I saw only 3 or 4 other riders and the conversations were rather short ("Che caldo!",...). Cannot imagine what it feels like to be a fat sprinter during Giro d'Italia, lagging behind after a previous climb, and then fighting for time limit on this Mortirolo. I had a very cheap and welcome pasta in Rifugio Antonioli, which is located approximately half a km below the top. What actually killed me was the way back to Bormio: Mazzo is situated at 500 m above sea level, while Bormio lies at 1200 m, so take this into account. On a few summer days, no cars or motorbikes are allowed on the climb: check the information from Enjoy Stelvio National Park.

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Kevin
1 J 01:18:47 (9.3km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Erste Begegnung mit einem Anstieg der Kategorie 'extrem steil'. Nach einer guten Aufwärmphase mit dem Start in Bormio sind die ersten Kilometer nicht allzu schlimm. Die steilsten Kilometer folgen nach etwa 3 Kilometern und hängen dann kilometerlang im Durchschnitt bei 12%. Diese Zahlen sagen alles aus. Die Realität ist noch schwieriger. Es versteht sich von selbst, dass die Botschaft lautet, weiter zu dosieren. Der Straßenbelag ist übrigens gut, und die Umgebung ist sehr schön (zumindest, wenn man noch etwas Zeit hat, sich umzusehen).

Eerste kennismaking met een klim in de categorie 'extreem steil'. Na een goede opwarming met vertrek vanuit Bormio vallen de eerste kilometers nog redelijk mee. De steilste kilometers volgen na pakweg 3 kilometer en blijven vervolgens kilometers lang rond 12% gemiddeld hangen. Deze cijfers zeggen genoeg. Bovendien is de realiteit nog lastiger. Doseren is uiteraard de boodschap. Het wegdek is overigens goed en ook de omgeving is best fraai (als je nog overschot hebt om rond je te kijken tenminste).

JamieM
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Englisch. Original anzeigen

Einer dieser Anstiege, die jeder Radfahrer machen muss. Ich hatte erwartet, dass dies ein Monster sein würde... hart und ein Kampf, aber das war überhaupt nicht der Fall. Es ist ein harter Anstieg, aber man kann einen Gang einlegen, einen Rhythmus finden und sich den Weg zum Gipfel, vorbei am Pantani-Denkmal, erleichtern.

Auf dem Weg nach oben gibt es einige schöne Aussichten und genügend Bäume, um sich ein wenig vor der Hitze zu schützen.

One of those 'must do' climbs for any cyclist. I was expecting this to be a monster... tough and a struggle, but that wasn't the case at all. It is a hard climb, but you can pick you gear and settle into a rhythm and ease your way, past the Pantani monument, and to the top.

Some lovely views on the way up, and enough tree cover to protect a little from the heat.

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Robert
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein mythischer Berg, der das Beste (oder Schlimmste) im Radfahrer hervorbringt. Eine Stunde lang nicht denken, sondern nur in die Pedale treten und weiterfahren. Die Dosierung ist das A und O: Finden Sie einen Rhythmus, der nahe an Ihrem Maximum liegt, den Sie eine Stunde lang durchhalten können und bei dem Sie einige sehr steile Abschnitte ausnutzen können. Die Genugtuung danach ist groß, vor allem wegen der Vertrautheit, aber auch wegen der ernüchternden Erkenntnis, dass es sicher nicht das Schwerste ist. Tipp: Bormio-Tour mit dem Mortirolo und dann mit dem Gavia!

Een mythische berg, die het beste (of het slechtste) in de fietser naar boven haalt. Een uur lang niet denken, alleen staan op de pedalen en blijven trappen. Doseren is echt de crux: zoek het ritme tegen je max aan dat je wel een uur kan volhouden en waarbij je in kan spelen op een paar hele steile stukken. Voldoening naderhand is groot vooral vanwege de bekendheid, maar toch ook het ontnuchterende besef dat het zeker niet de zwaarste is. Tip: rondje Bormio met eerst de Mortirolo en dan de Gavia!

Mortirolo
Jozef-Kempen
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein furchtbar schwieriger Aufstieg. Um ehrlich zu sein, konnte ich mit meinen 53-39 und 30 hinten nicht hochkommen. Kurz nach der Thermik war das Pedalieren vorbei. Wenn Sie es also tun, nehmen Sie einen kleineren Gang, denn sonst ist es ein mörderischer Aufstieg. Wahrscheinlich auch mit einem kleineren Getriebe, aber es wird zumindest einfacher sein.

Een verschrikkelijk moeilijke beklimming. Eerlijk gezegd geraakte ik er niet op met mijn 53-39 en achteraan 30 als grootste. Iets voorbij de thermen was het gedaan met pedaalduwen. Dus als je het toch doet neem dan een kleinere versnelling want het is anders een moordende beklimming. Met een kleinere versnelling waarschijnlijk ook, maar het zal in ieder geval gemakkelijker zijn.

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Gorgorbey
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Das ist die Art von Cols, die ich fahre.
Keine Katze zu sehen.
Schön steil, von Anfang bis Ende...
Schöne schmale Gassen
Und keine dummen Motards auf der Straße...
Ruhe und Frieden.

Dit is het soort cols waarom ik fiets.
Geen kat op te zijn.
Lekker steil, begin tot eind...
Lekker smalle baantjes
En geen onnozel motards op de weg...
Rust & afzien.

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Pino
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Das ist aus der Zeit vor der digitalen Ära (Strava)! Spektakulär steil in einer Zeit, in der es noch ein bisschen wie ein Mythos war. Zoncolan wurde noch nicht erwähnt. Die Bilder sind Scans.

Dat is van voor het digitale (Strava) tijdperk! Spectaculair steil in een tijd dat het nog een beetje een mythe was. Van Zoncolan was nog geen sprake. De plaatjes zijn scans.

Mortirolo
Mortirolo
Mortirolo
Rogier
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der Aufstieg ist steil, er ist hart, aber vielleicht ist es der Ruf, der ihn noch härter macht. Der obskure Name trägt ebenfalls zur Schwierigkeit bei. Es gibt viele härtere Anstiege in Europa, aber wenn man sich diesen Anstieg hinaufquält, glaubt man das nicht. Mir persönlich hat der Aufstieg gefallen, aber das ist genau die Art von Arbeit, die ich mag (lang und ziemlich steil). In Bezug auf Leistung und Sportlichkeit ist er ein absolutes Muss. Was die Aussicht betrifft, so sind andere Anstiege viel besser.

Aber... Jeder Radfahrer sollte einmal in seinem Leben auf dieser Seite des Mortirolo fahren!

De klim is steil, het is zwaar, maar misschien is het de reputatie die het nog zwaarder maakt. Ook de duistere naam doet een duit in het zakje. Er zijn namelijk genoeg zwaardere beklimmingen te vinden in Europa, maar daar koop je weinig voor als je omhoog aan het zwoegen bent op deze klim. Persoonlijk vond ik de klim wel prettig, maar dit is precies het werk waar ik wel van hou (lang en redelijk steil). Qua prestatie en sportief is het een absolute aanrader. Qua uitzicht scoren andere beklimmingen een stuk beter.

Maar... elke wielrenner moet een keer in zijn leven deze kant de Mortirolo gereden hebben!

Random
Jurgen
3 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der Mortirolo... Wenn sich 11% wie eine Erleichterung anfühlen...

De Mortirolo... Als 11% als verlichting voelt...

Random
Jan Dirkzwager
4 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein Ungetüm von einem Berg. Ich habe noch nie einen härteren Fall erlebt. Bei jedem Kilometer denkt man daran, aufzuhören und es nie wieder zu tun. Bis man den Gipfel erreicht, dann denkt man daran, es wieder zu tun! Aber wie schwer er war. Der Stelvio ist in dieser Rangliste als schwieriger, aber vor allem länger einzustufen. Auf dem Mortirolo kann man sich kaum erholen. Bei meinem ersten Versuch bin ich 4 Mal gestürzt, weil meine Kette an steilen Stellen gerissen ist. Zwei Tage später tauschte ich mein Aluminiumrad gegen ein Carbonrad mit einem etwas kleineren Gang aus und fuhr langsam und stetig bergauf. Das Stilfser Joch würde ich dann (ok, diesmal von der leichten Seite) mit einem Schnitt von mehr als 3 km pro Stunde schneller passieren. Auf dem Mortirolo wird man komplett auseinandergezogen. Aber jetzt kommt die Heilung.

Een beest van een berg. Nooit één meegemaakt die zwaarder is. Elke kilometer denk je aan stoppen en het nooit meer te doen. Tot je boven bent, dan denk je aan nog een keer! Maar wat was die zwaar. De Stelvio staat in deze ranglijst als moeilijker, maar vooral langer. Je kan nagenoeg niet herstellen op de Mortirolo. In mijn eerste poging viel ik 4 x vanwege mijn ketting die eraf liep op te steile stukken. Twee dagen later had ik mijn alluminium fietst verruilt voor een Carbon en een iets kleiner verzet en ging het gestaag, met laag tempo omhoog. De Stelvio zou ik vervolgens (ok van de makkelijke kant dit keer) met gemiddeld meer dan 3km per uur sneller afleggen. Op de Mortirolo wordt he volledig uitelkaar getrokken. Maar bovenkomen is helend.

Random
Bobic
4 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Dieser Anstieg tut den Beinen weh. Wunderschön, aber es ist sicherlich harte Arbeit. Zuvor hatte ich Zweifel, ob ich ihn mit einem 34/28er besteigen könnte. Ich bin sehr froh, dass ich zu 34/32 gewechselt habe. Die einzig richtige Wahl, um "normal" an die Spitze zu gelangen.

Deze klim doet pijn aan je benen. Mooi hoor maar afzien is het zeker. Twijfelde van te voren nog of ik hem met een 34/28 zou kunnen beklimmen. Erg blij dat ik heb geswitcht naar 34/32. Enige juiste keuze om "normaal' boven te geraken.

Random
Hubert
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Für alle, die sich melden und Geheimtipps geben. Wenn Sie an der T-Kreuzung links abbiegen, führt ein paar hundert Meter weiter rechts eine strade bianchi zu einer Agriturista, wo Sie für 1,20 einen köstlichen Cappuccino mit fantastischem Bergpanorama gratis bekommen. Wenn man Glück hat, ist man allein, so wie mein Kumpel und ich, und kann sich in einen Liegestuhl setzen und die Beine hochlegen, um es noch mehr zu genießen.
Den Aufstieg hatte ich mir sehr schwierig vorgestellt. So schlimm war es nicht. Es war hart, aber wenn man ein 30-26 oder 30-29 drauf hat, kann man sich weiter drehen, damit man sich nicht die Knie bricht.
Wenn Sie gut trainiert sind, ist es einfach zu schaffen und Sie können die schöne Strecke genießen und einige Fotos machen, während Sie radeln.
Wir haben uns von Lovero aus aufgewärmt. An der Hauptstraße (SP27) ist der Aufstieg ausgeschildert.
Wir fuhren über die T-Kreuzung nach rechts hinunter nach Trivigno (diese Straße führt zuerst hinauf und ist eine Weile flach). Dies ist eine sehr schöne Fahrt über den Kamm. Es ist niemand in der Nähe und man wähnt sich in einer Art Paradies mit herrlichem Bergblick. Nach dem Dorf Trivigno Bassa können Sie rechts nach Tirano abbiegen. Es handelt sich um eine sehr schöne technische Abfahrt mit vielen Kurven, die auf und ab führen. Im September stellen Sie sich vor, dass Sie an der Lombardei-Rundfahrt teilnehmen.

Voor iedereen die bovenkomt en geheimtip. Als je bij de T-splitsing linksaf gaat is een paar honderdmeter aan de rechterkant een strade bianchi naar een Agriturista waar ze voor 1,20 heerlijke cappuccino verkopen met gratis een fantastisch bergpanorama erbij. Als je geluk hebt ben je zoals mijn maat en ik alleen en kun je plaatsnemen in een ligstoel met de beentjes omhoog zodat je er extra van kunt genieten.
Wat de klim betreft: ik had mij voorgesteld dat hij superzwaar was. Dat viel mee. Zwaar was het wel maar als je een 30-26 of 30-29 erop hebt kun je mooi rond blijven draaien zodat je je knieën niet aan gort trapt.
Als je goed getraind bent is het goed te doen en kan je ondertussen genieten van het mooie parkoers en al fietsend nog wat foto's maken.
Wij hebben warmgereden vanuit Lovero. Bij de grote weg (SP27)staat de klim met een bord aangegeven. kan niet missen.
Wij hebben afgedaald via de T-splising rechts naar Trivigno (deze weg gaat trouwens eerst nog even omhoog en loopt ook een heel stuk vlak). Dat is een hele mooie rit over de kam. Je komt er niemand tegen en waant je in een soort paradijs met prachtige bergvergezichten. Na het dorpje Trivigno Bassa kun je rechtaf naar Tirano. Dat is een hele mooie technische afdaling met veel kronkelende bochten die op en neer gaat. In september waan je je in de Ronde van Lombardije.

Random
Jan-Willem M
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der Beginn des Aufstiegs ist in Mazzo gut ausgeschildert. Nach dem Start wird es schnell sehr steil, und auch unregelmäßig steil. Mit einiger Regelmäßigkeit musste ich aufstehen, um den kleinsten Gang (34/32) zu erreichen. Eine Bergausrüstung ist ein Muss! Nach einigen sehr steilen Abschnitten wird die Steigung nach 5 km etwas gleichmäßiger. Ab der Kreuzung mit der Straße von Grossio ist es überschaubarer. Nur von Kurve 7 bis Kurve 5 liegen die Prozentsätze wieder deutlich über 10 %, danach ist der Anstieg zum Gipfel recht steil. Die Kurven sind von (ich glaube) 33 unten bis 1 oben nummeriert.

Begin van de klim staat goed aangegeven in Mazzo. Na het begin wordt het al vrij snel heel erg steil, en ook nog eens onregelmatig steil. Met enige regelmaat moest ik staan om de kleinste versnelling (34/32) rond te krijgen. Bergverzet is een must! Na een paar erg steile stukken wordt het na 5 kilometer iets gelijkmatiger steil. Vanaf de samenkomst met de weg vanuit Grossio is het beter te doen. Alleen vanaf bocht 7 tot en met bocht 5 zijn de percentages weer even ruim boven de 10%, daarna uitbollen na de top. Bochten zijn genummerd van (ik meen) 33 beneden tot 1 bovenin.

Random
John Louet
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Nicht vergleichbar mit dem Mont Ventoux oder Alpe d'huez. Cool zu machen, aber der Weg nach Aprica war nicht angegeben. (Oder war das Müdigkeit?) Nach 200 Metern biegen Sie also an der T-Kreuzung rechts ab! Dazwischen liegen noch Teile von 16 %. Der Abstieg hat Teile von 25% !!!!
Viel Glück!

Niet te vergelijken met de Mont Ventoux of Alpe d'huez. Gaaf om te doen alleen de weg naar Aprica stond niet aangegeven. (of was dat de vermoeidheid?) Na 200 meter dus naar rechts bij de T-kruising! Er zitten nog stukjes van 16% tussen. De afdaling heeft stukken van 25% !!!!
Succes

Random
Fopduik
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich bin mit viel Stress zum Mazzo gefahren, aber am Ende war der ganze Stress umsonst. Ich war früh da, also war ich ganz allein auf dem Berg! Auf den ersten Kilometern gab es nur wenige Momente der Erholung, auch nicht in den Kurven, die ebenfalls schräg angelegt waren. Einmal an der Kreuzung mit der Straße von Grossio, gehen Sie automatisch mit der Belohnung der Spitze auf meine eigene ... Welch ein Frieden ...
Kurzum, haben Sie keine Angst und greifen Sie zu! Ich bin kein erfahrener Bergsteiger (das erste Mal im Hochgebirge) und wog damals 78 kg. Ich hatte einen Dreier (30-28), um ehrlich zu sein.

Met veel stress naar mazzo gereden, uiteindelijk alle stress voor niets. Heerlijk geklommen, was er al vroeg dus helemaal in mn eentje op de berg! Weinig herstelmomenten de eerste kilometers, zelfs niet in de bochten die ook schuin omhoog gelegd zijn. Eenmaal bij de samenkomst met de weg vanuit Grossio ga je als vanzelf omhoog met als beloning de top in mn eentje... wat een rust...
Kortom wees niet bang en ga ervoor! Ik ben geen ervaren klimmer (eerste keer hooggebergte) en woog op dat moment 78kg. Ik had wel eerlijkheidshalve een tripple (30-28)

Random
Johan
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich habe es zweimal in 2 Tagen gemacht. (Beim ersten Mal wählte ich den "falschen" Einstieg von Bormio aus). Danach konnte ich einen Monat lang nicht mehr radeln, weil meine Knie überlastet waren.

Tweemaal in 2 dagen gedaan. (koos de eerste maal voor de "verkeerde" ingang vanuit bormio ) daarna een maand niet meer kunnen fietsen om dat ik mijn knieen overbelast had.

Random
Martine
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Am meisten erinnere ich mich an die gelegentlichen Lachanfälle angesichts der lächerlichen Steigung. Als ich meinen Helm während des Aufstiegs auf die Straße legte, damit mein Mann ihn abholen konnte (mit dem Auto), hörte ich, wie seine Reifen durchdrehten, es war schwer, trotz Allradantrieb voranzukommen.
Kurz zuvor hatte ich den Fedaia und den St. Pellegrino gemacht, also dachte ich, es sei machbar. Nur die Fliegen.....

Wat ik me het meest herinner is dat ik zo nu en dan in de lach schoot vanwege het belachelijke stijgingspercentage. Toen ik tijdens de klim mijn helm op het wegdek legde zodat mijn man hem (met de auto) op kon pikken hoorde ik zijn slippende autobanden, hij kwam zelfs met vierwielaandrijving moeilijk op gang.
Kort daarvoor had ik de Fedaia en de st Pellegrino gedaan dus ik vond het wel te doen. Alleen die vliegen.....

Random
BartP
9 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich kann nicht erklären, wie viel Angst ich vor diesem Aufstieg hatte. Nachdem ich nur die letzten 3 Kilometer (den leichtesten Teil) erklommen hatte, begann ich wirklich zu zweifeln, ob ich es bis zum Gipfel schaffen würde. Zwei Tage später beschloss ich, es wirklich zu tun. Am Anfang bin ich so langsam wie möglich geradelt. Ich kam sehr langsam in den Rhythmus. Der Mortirolo ist ein harter Brocken, aber für jeden machbar. Abends taten mir die Knie weh von der langsamen Trittfrequenz. Dieser Aufstieg ist offiziell der schwerste, den ich je gemacht habe.

Ik kan niet uitleggen hoe bang ik was voor deze beklimming. Na eerst alleen de laatste 3 kilometer geklommen te hebben (makkelijkste gedeelte) begon ik toch echt te twijfelen of ik zou bovenkomen. Twee dagen later besloten om hem echt te gaan doen. In het begin zo langzaam mogelijk opgefietst. Heel langzaam in het ritme gekomen. De Mortirolo is superzwaar, maar voor iedereen haalbaar. 's avond enorme pijn aan mijn kniën van de langzame cadans. Deze beklimming is officieel de moeilijkste die ik ook heb gedaan.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?