Flüelapass

878
Höhenprofil Flüelapass
Höhenprofil Flüelapass
Höhenprofil Flüelapass
601
Bergpunkte
6.4%
Durchschnittliche Steigung
12.8%
Die steilsten 100 Meter
12.8km
Länge
824m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

878

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Flüelapass ist ein Anstieg in der Region Graubünden. Die Strecke ist 12.8 Kilometer lang und überbrückt 824 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 6.4%. Der Anstieg erzielt so 601 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2383 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 2 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 3 Fotos hochgeladen.

Straßenname: 28

4.0 von Erikjh
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Schöner Aufstieg von Davos aus. Dieser Weg fühlte sich wie die leichte Seite an, doch ab Susch gab es zwischendurch viel würzigere Abschnitte. Ab Davos schwingt man sich auf perfekten Strassenabschnitten zwischen den Bäumen hoch. Ab Damiano's Gasthuis (eine schöne Haarnadelkurve an einer k... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (3)

Flüelapass
Flüelapass
Flüelapass

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Flüelapass
Dieser Anstieg
Graubünden
103 Anstiege
Schweizer Alpen
631 Anstiege
Schweiz
801 Anstiege
Alpen
5038 Anstiege
Europa
44760 Anstiege
Bergpunkte
601
Platz
54
Platz
353
Platz
379
Platz
1673
Platz
3090
Durchschnittlicher Anstieg
6.4%
Platz
66
48% weniger steil als
Alpe di Bec von Soazza
Platz
448
64% weniger steil als
La Montau von Ardon
Platz
539
64% weniger steil als
La Montau von Ardon
Platz
2923
76% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
13388
78% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
12.8km
Platz
33
64% kürzer als
Julierpass
Platz
161
Platz
167
Platz
1021
Platz
3210
Höhenmeter
824m
Platz
41
51% weniger Anstieg als
Passo del San Bernardino von Lostallo
Platz
242
Platz
259
Platz
1175
61% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
2334
70% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
4 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 3 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

33% 33% 33%
Basierend auf 3 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:49:35
11 km/Std. 01:09:44
15 km/Std. 00:51:08
19 km/Std. 00:40:22

Beliebt

Albulapass

Albulapass

schön versteckte Perle
Splügenpass

Splügenpass

berühmt schön
 

Bewertungen (2)

Erikjh
10 M 4.0 01:00:00 (12.8km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Schöner Aufstieg von Davos aus. Dieser Weg fühlte sich wie die leichte Seite an, doch ab Susch gab es zwischendurch viel würzigere Abschnitte. Ab Davos schwingt man sich auf perfekten Strassenabschnitten zwischen den Bäumen hoch. Ab Damiano's Gasthuis (eine schöne Haarnadelkurve an einer kleinen Kirche vorbei) wird es etwas steiler, aber nirgends wird es wirklich schwierig. An den Wochenenden im Juni ist es unglaublich viel los mit Autos, Motorrädern und anderen Radfahrern. Wenn möglich, sollten Sie also unter der Woche fahren.

Mooie klim vanuit Davos. Deze kant op voelde als de makkelijke kant, vanuit Susch zaten er toch een stuk pittigere stukken tussen. Vanaf Davos slinger je op perfect wegdel tussen de bomen omhoog. Vanaf Damiano's Gasthuis (een mooie haarspeldbocht langs een kerkje) wordt het wat stijler maar nergens wordt het echt moeilijk. In juni is het in het weekend ontzettend druk met auto's, motoren en andere fietsers. Dus ga als het even kan doordeweeks.

Flüelapass
Flüelapass
patrickbaert
2 J 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Die Schweizer Weltstadt Davos, bekannt für das jährliche Weltwirtschaftsforum mit den führenden Politikern der Welt, ist auch der Ausgangspunkt für den schönen Aufstieg über den Flüelapass. Vorbei am Davoser See und kurz vor dem Ortseingang von Davos überqueren Sie links die Bahnlinie und der sanfte Anstieg beginnt. Danach geht es in einen langen, kontinuierlichen Anstieg ohne Höhenunterschiede über, bei dem man zwischen den Wäldern radelt und der Fluss auf der rechten Seite ein wenig tiefer sinkt.
In Dörfli (1800m) passieren Sie den Pischa-Skilift und nach dem Ausfahren aus Tschuggen (Baumgrenze 2000m) folgen einige Kehren, die Sie zusammen mit dem Bergbach zwischen den Felsen zum Bergsee und Hotel auf der Passhöhe bringen. Herrliche Aussicht rechts vom Schwarzhorn Fluëla (3146m), eine Herausforderung für einen radfreien Tag!
Auf dem Weg nach Susch/Zernec und St. Moritz herrschte viel Wind zwischen den beiden Bergkämmen und starker Verkehr (auch Busse und Lastwagen).

Het Zwitserse mondaine Davos, gekend van het jaarlijks "World Economic Forum" met alle wereldleiders, maar ook startplaats van de mooie klim over de Flüelapas. Voorbij de Davoser See en vlak voor het binnenfietsen van Davos draait men links de spoorweg over en begint de klim eerst gezapig. Nadien overgaande in een lange continue stijging zonder extremen waarbij je fietst tussen de bossen en de rivier rechts even dieper wegzinkt.
In Dörfli (1800m) passeer je de Pischa skilift en na het buitenfietsen van Tschuggen (boomgrens 2000m) volgen enkele haarspeldbochten die je tussen de rotsen samen met de bergbeek uiteindelijk tot het bergmeertje en hotelletje op de pashoogte brengen. Prachtig uitzicht rechts op de Fluëla Schwarzhorn (3146m) een uitdaging voor een fietsvrije dag!
Er stond toen behoorlijk wat wind tussen de 2 bergkammen en er was druk verkeer(ook bussen en vrachtvervoer) op doorreis naar Susch/Zernec en St Moritz.