Alto de l'Angliru von La Vega (Riosa)

Höhenprofil Alto de l'Angliru von La Vega (Riosa)
Höhenprofil Alto de l'Angliru von La Vega (Riosa)
Höhenprofil Alto de l'Angliru von La Vega (Riosa)
1589
Bergpunkte
10.2%
Durchschnittliche Steigung
20.8%
Die steilsten 100 Meter
12.3km
Länge
1261m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

1313

Melde dich an, um dein Feedback zu diesem Höhenprofil zu teilen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Feedback zu diesem Höhenprofil?

Dein Feedback benötigt noch ein paar Zeilen Text.

Alto de l'Angliru von La Vega (Riosa) ist ein Anstieg in der Region Kantabrische Kordillere. Die Strecke ist 12.3 Kilometer lang und überbrückt 1261 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 10.2%. Der Anstieg erzielt so 1589 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1573 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 1 Bewertung zu diesem Anstieg geteilt und 0 Fotos hochgeladen.

Straßenname: RI-2

1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (0)

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Alto de l'Angliru von La Vega (Riosa)
Dieser Anstieg
Kantabrische Kordillere
125 Anstiege
Spanien
1288 Anstiege
Europa
12723 Anstiege
Bergpunkte
1589
HC
Platz
1
Platz
10
Platz
48
Durchschnittlicher Anstieg
10.2%
Platz
7
16% weniger steil als
La Torre von Vega de Pas
Platz
73
62% weniger steil als
Camino El Monte von Farrobillo
Platz
478
62% weniger steil als
Camino El Monte von Farrobillo
Länge
12.3km
Platz
36
Platz
288
Platz
1521
Höhenmeter
1261m
Platz
4
15% weniger Anstieg als
Cuitu Negru von Campomanes
Platz
50
54% weniger Anstieg als
Pico Veleta
Platz
289
54% weniger Anstieg als
Pico Veleta

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
23 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

67% 17% 17%
Basierend auf 6 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

17% 67% 17%
Basierend auf 6 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:45:28
11 km/Std. 01:07:07
15 km/Std. 00:49:13
19 km/Std. 00:38:51

Beliebt

Unterkünfte

Bei Verwendung der oben aufgeführten Karte wird ein Cookie von booking.com platziert. Wenn du eine Buchung vornimmst, erhalten wir eine Provision.
Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (1)


Niederländisch

Andre
5 M

Deze klim is volgens vele profrenners de zwaarste klim die in het huidige wielrennen wordt beklommen en dan in de ronde van Spanje.
Het gemiddelde stijgingspercentage van 10,2% is hoegenaamd geen beeld van de werkelijke cijfers of beter moeilijkheid van deze klim want de eerste 6 km gaan amper 7% bergop. Het wegdek in het steile deel is ooit speciaal voor de Vuelta geasfalteerd want oorspronkelijk was het een geitenpad of " camino de la cabra " zoals de Spanjaarden dit noemen. Het beruchte deel bevat stijgingspercentages tot 26,7% . Weliswaar over enkele tientallen meters maar stijgingspercentages van boven de 20% kom je regelmatig tegen op het geitenpad dat dik 3 km lang is maar vanaf km 6 kom je niet onder de 13% . Onder andere de Spaaanse Kelme ploeg heeft er zijn volgwagen op kapot gereden maar ook vele profrenners hebben er zich op stuk gereden . De wat oudere wielerfans herinneren zich vast nog de beelden van David Millar die er enkele meters voor de finish , die nochtans in dalende lijn is , zijn fiets in de afgrond gooide uit protest tegen wat de organisatoren van de Vuelta tijdens de eerste beklimming ooit van De Angliru in hun ronde de renners aandeden.
Contador won er 2 keer en de laatste keer was tijdens zijn laatste rittenwedstrijd en eigenlijk ook laatste rit met waarde ooit. Het meest legendarische duel vochten Nibali en Horner er uit met de Vuelta als inzet en gewonnen doorHorner.
De col ligt dikwijls verscholen in een mistlaag en zelden is het weer er echt zonnig ondanks dat de top op amper 1500 meter hoogte ligt. De natuur is er ruw en zeer groen maar zo mooi maar de laatste 6 km kan je hier moeilijk van genieten want je tong hangt tussen je kader.
Als je deze col beklommen hebt zonder af te stappen mag je een dikke pluim op je hoed steken en vergeet geen trippel te monteren vooraan want anders kan je het vergeten , zelfs de profs doen dit voor deze beklimming.
Deze klim is legendarisch wie hier wint schrijft eeuwige roem.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?