Tre Cime di Lavaredo von Misurina

1199
Höhenprofil Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Höhenprofil Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Höhenprofil Tre Cime di Lavaredo von Misurina
847
Bergpunkte
8.7%
Durchschnittliche Steigung
19.9%
Die steilsten 100 Meter
7.5km
Länge
656m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

1199

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Tre Cime di Lavaredo von Misurina ist ein Anstieg in der Region Dolomiten. Die Strecke ist 7.5 Kilometer lang und überbrückt 656 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 8.7%. Der Anstieg erzielt so 847 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2373 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 11 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 39 Fotos hochgeladen.

Straßenname: Via Monte Piana

von Robama
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Italienisch.
Es lohnt sich, zumindest einmal zu versuchen... der erste Anstieg nach dem Misurina-See und die letzten 3,5 km waren schrecklich. Habe alles gegeben, was ich hatte, also 35x28, aber wenn ich die 30 gehabt hätte, hätte ich sie sicher benutzt, aber gehen Sie einfach regelmäßig und langsam klette... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (39)

Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Dieser Anstieg
Dolomiten
188 Anstiege
Venetien
334 Anstiege
Italienische Alpen
1704 Anstiege
Alpen
4705 Anstiege
Italien
4235 Anstiege
Europa
37984 Anstiege
Bergpunkte
847
1
Platz
40
52% einfacher als
Monte Grappa von Possagno
Platz
40
52% einfacher als
Monte Grappa von Possagno
Platz
356
Platz
840
Platz
413
Platz
1295
Durchschnittlicher Anstieg
8.7%
Platz
55
54% weniger steil als
Gena Alta von Lago del Mis
Platz
76
67% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
435
67% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
1119
67% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
765
67% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
3910
71% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
7.5km
Platz
98
74% kürzer als
Würzjoch von Milland
Platz
118
Platz
872
Platz
2242
Platz
1771
Platz
7058
Höhenmeter
656m
Platz
73
60% weniger Anstieg als
Monte Grappa von Cismon del Grappa
Platz
83
60% weniger Anstieg als
Monte Grappa von Cismon del Grappa
Platz
685
69% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
1645
69% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
1090
69% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
3531
76% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
13 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 13 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

33% 58% 8%
Basierend auf 12 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:04:22
11 km/Std. 00:40:57
15 km/Std. 00:30:02
19 km/Std. 00:23:42

Beliebt

Bewertungen (11)

Leon1
4 M 01:10:00 (6.4km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Was für ein fantastischer Aufstieg. Dieser Anstieg war der letzte auf der Route. Wir fuhren von Dobiacco über die Cimabancha nach Cortina und über den Passo Tre Croci zu den Tre Cime. Der Anstieg ist sofort steil bergauf. Ab der Mautstelle eine kurze Verschnaufpause, bevor es brutal steil bergauf geht. Aber was für eine Belohnung erwartet uns am Ende. Man kommt sich sehr unbedeutend vor, wenn man neben einem solchen Felsriesen steht. Außerdem ist die Aussicht rundherum einfach phänomenal. Man braucht allerdings eine richtige Kletterausrüstung, auch wenn der Aufstieg auf dem Papier gar nicht so lang ist.

Wat een fantastische klim. Deze klim was de laatste in de route. We zijn vanuit Dobiacco vertrokken over de Cimabancha naar Cortina en via de Passo Tre Croci naar de Tre Cime. De klim gaat meteen steil omhoog. Vanaf de tolpoort even een korte adempauze om vervolgens brutaal steil omhoog te gaan. Maar wat een beloning wacht aan het eind. Je voelt je heel nietig als je naast zo'n rotsige reus staat. Daarnaast is het uitzicht rondom gewoonweg fenomenaal. Een echt klimverzet is wel nodig ook al is de klim op papier niet eens zo heel lang.

Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Robama
5 M 00:36:22 (12.4km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Italienisch. Original anzeigen

Es lohnt sich, zumindest einmal zu versuchen... der erste Anstieg nach dem Misurina-See und die letzten 3,5 km waren schrecklich.
Habe alles gegeben, was ich hatte, also 35x28, aber wenn ich die 30 gehabt hätte, hätte ich sie sicher benutzt, aber
gehen Sie einfach regelmäßig und langsam klettern Sie.... dann zahlt der Kontext die Mühe aus.

Da provare almeno una volta... primo strappo dopo il lago di Misurina poi gli ultimi 3,5Km terribili.
Fatta con tutto quello che avevo cioè 35x28 ma se avessi avuto il 30 lo avrei sicuramente usato, comunque
basta andare regolari e pian piano si sale.... poi il contesto ripaga dello sforzo.

Jari23
6 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Schöne Landschaft und bleierne Steigung. Der erste Abschnitt bis zum Lago d'Antorno ist bereits ein guter Gradmesser für die letzten vier Kilometer des Anstiegs. Nach der Mautstelle kann man für eine Weile das Tempo erhöhen und dann sind es vier Kilometer der Qual. Ständig steil und das auf über 2000 Metern Höhe. Zum Glück sind die Aussichten fantastisch und der Asphalt in ausgezeichnetem Zustand. Der einzige Nachteil ist die große Anzahl von Autos (im Juli). Nach den Mautstellen war die Belästigung durch die Autos nicht mehr so schlimm, aber auf den ersten zwei Kilometern gab es einen Stau bis zu den Mautstellen, die man umfahren muss.

Prachtige omgeving en loodzware klim. Het eerste stuk tot het Lago d'Antorno is al een goede graadmeter voor de laatste vier kilometer van de klim. Na de tolpoortjes kun je even snelheid maken en dan is het vier kilometer afzien. Constant steil en dat op 2000+ meter hoogte hakt er in. Gelukkig is het uitzicht fantastisch en het asfalt in uitstekende staat. Enige nadeel is het grote aantal auto's (in juli). Na de tolpoortjes viel de overlast van de auto's mee, maar in de eerste twee kilometer stond er een file tot de tolpoortjes, waar je omheen moet slingeren.

theli
7 M 01:05:00 (6.9km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Englisch. Original anzeigen

tat dies mit einem Mountainbike mit einem 26/42 Getriebe und immer noch getan Schlangen auf der Straße.
Erstaunliche Ansichten, die die Stunde des Schmerzes auszugleichen. Der Verkehr war okish so dass ich die harten Kilometer in S zu tun.

Mit der 36/32er Rennradschaltung hätte ich keine Chance gehabt, sie zu bewältigen.
Übergewichtige Amateur hier mit rund 3000km/20k m Aufstieg / Jahr.

did this with a mountain bike with a 26/42 transmission and still did snakes on the road.
Amazing views that balance the hour of pain. Traffic was okish allowing me to do the hard kilometers in S.

Would have had no chance to climb it with the 36/32 road bike transmission.
Overweight amateur here with around 3000km/20k m climb / year.

rickypiazza
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Italienisch. Original anzeigen

Der Anstieg beginnt mit einer ein Kilometer langen Steigung bei ca. 13%, um den Antorno-See zu erreichen. Dort kann man ein wenig durchatmen, denn nach einer Abfahrt beginnt eine endlose 4 km lange Tortur. Die Steigungen sind beträchtlich, mit sehr langen Abschnitten bei 15% und einer geraden Strecke, die Sie nicht vergessen werden. Agile Verhältnisse sind ein Muss, die harte Arbeit wird jedoch durch einen der schönsten Ausblicke der Welt belohnt.

La salita parte con un primo strappo di un km al 13% circa per arrivare al Lago Antorno, li si può respirare un po' per un tratto in discesa poi comincia un calvario di circa 4km infiniti. Le pendenze sono importanti, con lunghissimi tratti al 15% e un rettilineo che non scorderete. Rapporti agili sono d'obbligo anche perché prima di questa salita molto probabilmente avrete già alcune ore di pedalata per arrivare a Misurina, la tanta fatica verrà comunque ripagata da una delle viste più belle al mondo.

Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Jparr
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Wie viele bereits gesagt haben, ist dies ein steiler Aufstieg. Ich habe es am Ende einer Etappe eines fünftägigen Etappenrennens gemacht, und auf den letzten Kilometern ist man dann völlig am Ende. Eine Bergausrüstung ist auf jeden Fall ratsam, die Strecke ist zu lang, um mit Kraft hochzufahren. Vergessen Sie den ersten Teil des Aufstiegs nicht, aber stellen Sie sicher, dass Sie etwas für das Finale übrig haben. Charakteristisch für diese Region sind die spektakulären Ausblicke, für die es sich lohnt, auf dem Gipfel oder während des Abstiegs anzuhalten.

Wer von Cortina kommt, kann die Anfahrt über den Passo Cimabanche (SS51) oder den Tre Croci (SR48) wählen. Ich fuhr über die Cimabanche hinauf, eine allmählich ansteigende, aber recht stark befahrene Straße. Aus diesem Grund beginnt der eigentliche Anstieg, wenn man von der SS51 abbiegt, und dauert etwa 13 Kilometer mit etwa 900 Höhenmetern.

Wenn man dann über Tre Croci zurückgeht, hat man vom Fuße des Tre Crime ca. 3 km zu überwinden, was aber in Bezug auf die Steilheit gut zu schaffen ist. Die Abfahrt nach Cortina ist dann sehr schön, über eine breite Straße mit einem guten Straßenbelag.

Zoals velen hiervoor al zeiden, dit is een steile klim. Ik deed deze aan het eind van een etappe in een vijfdaagse rittenkoers, en dan trekken die laatste kilometers je helemaal leeg. Een bergverzet is zeker aan te raden, het stuk is te lang om op de macht omhoog te rijden. Vergis je ook niet in het eerdere stuk van zo'n 13% dat eerder in de klim komt, maar zorg dat je iets over houdt voor de finale. Kenmerkend voor deze regio: de uitzichten zijn spectaculair, zeker de moeite waard om boven of in de afdaling voor te stoppen.

Als je vanuit Cortina komt, kun je kiezen voor een aanloop via de passo Cimabanche (SS51) of de Tre Croci (SR48). Ik reed omhoog via de Cimabanche, een geleidelijk oplopende maar vrije drukke weg. Hierdoor begint de klim eigenlijk als je vanaf SS51 afslaat en duurt de klim zo'n 13 kilometer met een kleine 900 hoogtemeters.

Als je vervolgens teruggaat via Tre Croci krijg je vanaf de voet van de Tre Crime een kilometer of 3 te klimmen, maar dit is qua steilte goed te doen. De afdaling naar Cortina is vervolgens erg mooi, over een brede weg met een goed wegdek.

pdewachter74
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Die ersten 3,5 km spielen keine Rolle (obwohl es auf 1 km auch 12-13% sind). Es sind die letzten 4 km, etwa 500 m nach der Mautstelle. Von dort aus geht es bis 12% und ganze Strecken um 15-16% laut meinem GPS. Und wenn Sie nicht vom Refugio abbiegen, sondern den Parkplatz ganz nach oben nehmen, stoßen Sie in der 19%-Kurve auf einen kleinen Streifen. Es ist wirklich schade, wenn sich herausstellt, dass man im Refugio sein muss. :-) Oben angekommen, sieht man nicht viel von den berühmten Tre Cime, aber man hat einen herrlichen Rundblick in alle anderen Richtungen. Es kann dort ziemlich kalt sein. Abwärtsfahren macht mit einem Fahrrad mit Felgenbremsen nicht wirklich Spaß, weil man viel bremsen muss, damit man in den Kurven nicht zu schnell fährt. Wenn Sie in der Gegend sind, sollten Sie das unbedingt tun. Wir haben es in einem Ritt von 125km und 3500hm geschafft, was machbar, aber ziemlich hart war.

De eerste 3.5km doen er niet zo toe (alhoewel er 1km in zit waar het ook 12-13% is). het zijn de laatste 4km ongeveer 500meter na het tolpoortje. Vanaf daar ga je naar 12% en hele stroken rond de 15-16% volgens mijn gps. En als ja een de Refugio niet afdraait maar de parking tot helemaal boven rijdt, dan kom je nog een strookje in de bocht van 19% tegen. Dat is wel balen als blijkt dat je aan de Refugio moet zijn. :-) Bovenaan zie je niet echt veel van de beroemde Tre Cime, maar heb je wel een schitterend panorama in alle andere richtingen. Het kan er wel best fris zijn. Afdalen is met een fiets met velgremmen niet echt leuk, want je moet echt wel veel bijremmen om te verhinderen dat je te snel aan de bochten komt. Eéntje die je zeker eens moet doen als je in de buurt bent. Wij deden hem in een rit van totaal 125km en 3500hm wt doenbaar maar best pittig was.

MonsieurJaspere
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der legendäre Giro-Sattel, auf dem schon oft die Italien-Rundfahrt zu Ende gegangen ist. Wenn Sie ihn selbst besteigen, werden Sie verstehen, warum! Die Steigungen nach der Passage durch die Mautstelle sind mörderisch, kaum Erholungsstücke! Oben angekommen, bietet sich ein herrlicher Blick auf die Drei Zinnen.

Ich hätte ihm 5 Sterne gegeben, aber da ich ihn bei Nebel und 5 Grad bestiegen habe, kann ich nur 4 geben ;)

Legendarische Giro col waar vaak de Ronde van Italië in zijn definitieve plooi is gevallen, als je hem zelf beklimt snap je ook ineens waarom! De stijgingspercentages na de doorgang door de tolpoort zijn moordend, amper tot geen recuperatie-stukken! Eens boven wel pracht uitzicht op de Drei zinnen (tre cime)

Zou hem 5 sterren willen geven, maar omdat ik hem beklom in de mist en 5graden kan ik hem maar 4 geven ;)

Robert
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Auf jeden Fall in meiner Top 3! Nicht lang, aber steil und vor allem eine atemberaubende Umgebung. Von dieser Seite sieht man die 3 Zähne zwar nicht, aber die Umgebung ist wirklich beeindruckend. Am Lago di Misurina fängt es ruhig an, aber schon bald geht es für etwa einen Kilometer in den zweistelligen Bereich. Danach geht es sogar ein Stück hinunter zu den Mautstellen. Von diesem Zeitpunkt an ist Party angesagt. Auf 4-5 Kilometern kommt man nicht aus dem zweistelligen Bereich heraus und manchmal stößt man auf eine zusätzliche Wand. Es gibt keinen Moment der Erholung. Weil die Länge überschaubar ist, bleibt sie machbar. Aber ich kann mir vorstellen, wie man hier im vollen Finale einer Giro-Etappe im Schnee........ in die roten Zahlen kommen kann.

Absoluut in mijn top 3! Niet lang, wel steil en vooral een adembenemende omgeving. De 3 tanden zie je vanaf deze zijde misschien niet, maar de omgeving is echt indrukwekkend. Bij het Lago di Misurina begint het rustig, maar vrij snel kom je in de dubbele cijfers voor een kleine kilometer. Daarna daal je zelfs iets af naar de tolpoortjes. Vanaf dit punt is het feest. Voor 4-5 kilometer kom je niet uit de dubbele cijfers en soms kom je dan nog een extra muur tegen. Er is geen moment voor herstel. Doordat de lengte te overzien is, blijft het te doen. Maar ik kan mij indenken hoe je hier in het rood kan gaan in volle finale van een Giro-rit in de sneeuw........

Tre Cime di Lavaredo von Misurina
patrickbaert
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Vom Start am Misurina-See aus kann man bei klarem Wetter das Ziel auf dem Gipfel der Drei Zinnen bei der Auronzo-Hütte sehen.
Schon zu Beginn des Anstiegs gibt es einen sehr steilen halben Kilometer (+12%) als Vorgeschmack auf das, was Sie auf den letzten Kilometern unter die Räder nehmen werden. Nach dem Lago d'Antorno geht es sogar eine Weile bergab, und nach der Mautstelle steigen sowohl die Steigung (nie mehr unter 10%) als auch die Herzfrequenz endgültig an.
Die breite, steile Straße schlängelt sich in Serpentinen zwischen Felsformationen hindurch und erreicht ihr Ziel mit einigen Parkplätzen und einer Berghütte mit herrlichem Panorama.
Die berühmten Gipfel der Tre Cime sehen ein wenig anders aus, denn der Aufstieg erfolgt über die Südflanke und nicht über die Nordseite, die als Postkarte gilt. Ein Muss an einem radfreien Tag ist die einzigartige Bergtour rund um die drei Gipfel.
Es ist ratsam, am späten Vormittag aufzubrechen, denn dann sind die Autos mit den Tagestouristen bereits vorgefahren.
Es war kein Zufall, dass der italienische Radfahrer Giovani Battaglin 1981 an diesem Anstieg zum ersten Mal die Dreifach-Kurbelgarnitur im Peloton einführte, wie die Giro-Geschichte berichtet. Damals etwas Innovatives, heute bereits durch andere ausgereifte Getriebekombinationen und Getriebesysteme ersetzt.
Das Radfahren auf diesem fantastischen, legendären Anstieg in einer Hochgebirgslandschaft war für mich ein unvergessliches Erlebnis!

Bij de start aan het meer van Misurina kan je bij klaar weer je eindpunt Rifugio Auronzo boven aan de Tre Cime zien.
In het begin van de klim is er reeds een zeer steile halve kilometer (+12%) als voorsmaakje van wat je de laatste kilometers onder de wielen zal krijgen. Na voorbijfietsen van het Lago d'Antorno gaat het wonderwel zelfs even bergaf om na het tolpunt zowel stijgingspercentage (nooit meer onder de 10%) als hartslag definitief de hoogte in te jagen.
De brede steile weg kronkelt via haarspeldbochten tussen de rotsformaties naar je eindpunt met enkele parkings en de berghut met fabelachtig panorama.
De beroemde Tre Cime toppen zien er wel wat anders uit omdat de klim de zuidflank en niet de noordelijke "prentkaart" zijde is. Absoluut doen op een fietsvrije dag is de unieke bergtocht helemaal rond de drie spitsen.
In de late voormiddag vertrekken is raadzaam want dan zijn de wagens met dagtoeristen reeds naar boven gereden.
Het was niet toevallig op deze klim dat volgens de Giro geschiedenis in 1981 de Italiaanse renner Giovani Battaglin voor het eerst het triple crankset introduceerde in het peloton. Toen iets innovatief, nu reeds vervangen door andere geperfectioneerde tandwiel combinaties en versnellingssystemen.
Deze fantastische legendarische klim in een hooggebergte decor opfietsen/kruipen was voor mij een onvergetelijke ervaring!

Martino
3 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Dies ist ein wirklich steiler Anstieg. Da die Strecke rund um die Mautstellen flach ist (es geht sogar ein Stück bergab), scheint sie laut der Grafik nicht allzu schlimm zu sein, aber mein Fahrradcomputer zeigte über weite Strecken 14% an. Bis zum Rifugio Auronzo bleibt es steil. Hier kann man wunderbar verschnaufen, auch wenn die Aussicht einem den Atem raubt. Es ist atemberaubend schön hier. Dort ist es übrigens auch kalt. Keine Sandsäcke, sondern Säcke mit Streusalz, damit die Straßenschilder stehen bleiben. Das sagt alles.

Dit is echt een heel steile klim. Omdat het rond de tolpoortjes vlak is (zelfs stukje bergaf gaat) lijkt het volgens de grafiek behoorlijk mee te vallen, maar mijn fietscomputer gaf hele lange stukken 14% aan. Tot de Rifugio Auronzo blijft het zo steil. Prima om even op adem te komen, al hoewel het uitzicht je de adem ontneemt. Het is hier verbluffend mooi. Koud is het er overigens ook. Geen zandzakken maar zakken strooizout die de verkeersborden langs de weg staande houden. Dit zegt genoeg.

Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina
Tre Cime di Lavaredo von Misurina

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?