Col de la Croix-de-Fer

Höhenprofil Col de la Croix-de-Fer
Höhenprofil Col de la Croix-de-Fer
Höhenprofil Col de la Croix-de-Fer
1209
Bergpunkte
5.1%
Durchschnittliche Steigung
13.7%
Die steilsten 100 Meter
28.1km
Länge
1545m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

68

Melde dich an, um dein Feedback zu diesem Höhenprofil zu teilen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Feedback zu diesem Höhenprofil?

Dein Feedback benötigt noch ein paar Zeilen Text.

Col de la Croix-de-Fer ist ein Anstieg in der Region Bourg d'Oisans. Die Strecke ist 28.1 Kilometer lang und überbrückt 1545 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 5.1%. Der Anstieg erzielt so 1209 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2067 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 15 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 17 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: Avenue Samuel Pasquier & D926

Der Croix der Fer ist nicht so berühmt wie der Galibier. Aber das ist nicht ganz fair. Tatsächlich sind beide Anstiege mit 28km etwa gleich lang und auch etwa gleich hart und bei beiden gibt es ein großes Bergdorf in der Hälfte der Strecke. ... weiterlesen

1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (17)

Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Col de la Croix-de-Fer von Saint-Jean-de-Maurienne
Dieser Anstieg
Bourg d'Oisans
58 Anstiege
La Maurienne
40 Anstiege
Französische Alpen
1042 Anstiege
Alpen
2673 Anstiege
Frankreich
4400 Anstiege
Europa
16128 Anstiege
Bergpunkte
1209
HC
Platz
3
25% einfacher als
Col du Galibier
Platz
4
25% einfacher als
Col du Galibier
Platz
18
25% einfacher als
Col du Galibier
Platz
170
Platz
22
25% einfacher als
Col du Galibier
Platz
228
Durchschnittlicher Anstieg
5.1%
Platz
48
48% weniger steil als
Oulles
Platz
39
48% weniger steil als
Lac du Loup
Platz
658
70% weniger steil als
Chemin des Riffroids
Platz
1949
76% weniger steil als
Muro di Lundo von Lundo
Platz
2082
70% weniger steil als
Chemin des Riffroids
Platz
7630
81% weniger steil als
Calçada das Carquejeiras
Länge
28.1km
Platz
4
19% kürzer als
Col du Galibier
Platz
3
19% kürzer als
Col du Galibier
Platz
16
41% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
56
Platz
32
41% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
133
Höhenmeter
1545m
Platz
2
25% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
2
25% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
10
25% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
53
28% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
11
25% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
100
44% weniger Anstieg als
Pico Veleta

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
13 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

50% 38% 13%
Basierend auf 8 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

11% 89% 0%
Basierend auf 9 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 04:00:27
11 km/Std. 02:33:01
15 km/Std. 01:52:12
19 km/Std. 01:28:35

Beliebt

Alpe d'Huez

Alpe d'Huez

berühmt schön
Col du Galibier

Col du Galibier

berühmt schön
Col de la Croix-de-Fer

Col de la Croix-de-Fer

berühmt schön
 

Unterkünfte

Bei Verwendung der oben aufgeführten Karte wird ein Cookie von booking.com platziert. Wenn du eine Buchung vornimmst, erhalten wir eine Provision.

Bewertungen (13)

sergenavetat
1 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Abfahrt in St. Jean de Maurienne, Richtung Vallée de l'Arvan, nach einer Rechtskurve beginnt sofort die Steigung für 4 km. Dann lassen Sie die Straße nach La Toussuire rechts abbiegen und fahren Sie leicht bergab bis zu einer Brücke, die einen Nebenfluss des Arvan überquert.
Der nun folgende 5,5km lange Abschnitt ist der härteste des Passes mit einem Durchschnitt von 8,7%, nach diesem Buckel geht es auf 2km durch mehrere Tunnel und über eine Brücke (die Straße war auf diesem Abschnitt mehrere Jahre wegen Renovierungsarbeiten gesperrt und das Ergebnis ist ehrlich gesagt überzeugend, die Tunnel sind breit und sehr gut beleuchtet, selbst mit Sonnenbrille sieht man sie wie am helllichten Tag, beim Überqueren einer Brücke sieht man die alte Straße auf der rechten Seite...das muss heiß gewesen sein).
Es folgt eine 1,5kms lange Abfahrt bis zur Brücke von Belleville, dann 6kms leichte Steigung bis St Sorlin d'Arves 3 bis 6% auf einer Straße mit mittlerem Belag, man sieht die Nadeln von Arves auf der linken Seite, darunter den berühmten Katzenkopf, wie schön die Berge sind.
Am Ende des Dorfes richtet sich die Straße auf beeindruckende Weise auf, zum Glück beruhigt sie sich recht schnell, achten Sie in der ersten Kurve darauf, dass Sie rechts abbiegen, denn das ist irreführend, man würde dazu neigen, geradeaus zu fahren.
Danach sind es noch 6 km mit einer ziemlich gleichmäßigen Steigung zwischen 7 und 9% Kilometern, alles in Serpentinen, bis zum Gipfel. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die Tiefblicke auf die Dörfer unten, aber auch auf die umliegenden Gipfel zu bewundern. Col de la Croix de Fer 2068M, Bar, Restaurant, Startpunkt für Wanderungen.
Fazit: Der Col de la Croix de Fer ab St Jean de Maurienne hat kein gleichmäßiges Profil, es gibt viele Abbrüche, die beiden wichtigsten Passagen, die man bewältigen muss, um einen guten Aufstieg zu machen, sind die ersten 4 km und dann der 5,5 km lange Abschnitt nach der Überquerung der Brücke über den Nebenfluss des Arvan. Der Rest ist eine lange Annäherung bis nach St Sorlin d'Arves, bevor die letzten 6 Kilometer steiler, aber in Serpentinen verlaufen.
Die einzige Wasserstelle, die ich Ihnen nennen kann, befindet sich an der Friedhofsmauer am Ortseingang von St Sorlin in Form eines Wasserhahns mit Druckknopf.

Départ St jean de Maurienne, prendre direction Vallée de l’Arvan, après un virage à droite la pente commence aussitôt pour 4kms biens costauds puis laissez partir la route de la Toussuire à droite pour prendre une légère descente jusqu’à un pont qui enjambe un affluent de l’Arvan.
Ça monte aussi sec, La portion de 5,5km à venir est la plus dure du col moyenne 8,7%, après cette bosse, sur 2kms passages de plusieurs tunnels et d’un pont ( la route avait été fermée plusieurs années sur cette portion pour réfection et franchement le résultat est concluant, les tunnels sont larges très bien éclairés, même avec les lunettes de soleil on n’y voit comme en plein jour, au passage sur un pont on aperçoit l’ancienne route sur la droite…ça devait être chaud )
Suit une descente de 1,5kms jusqu’au pont de Belleville puis pente douce de 6kms jusqu’à St Sorlin d’Arves 3 à 6% sur une route au revêtement moyen, on aperçoit les aiguilles d'Arves sur la gauche, dont la fameuse tête de chat, que la montagne est belle.
Sortie du village, la route se redresse d’une manière impressionnante, heureusement ça se calme assez vite, attention dans le premier lacet de bien prendre à droite car c’est trompeur on aurait tendance à filer tout droit.
Il reste ensuite 6kms assez réguliers d’une pente entre 7 et 9% kilométrique tout en lacets jusqu’au sommet. Profitez en pour admirer les vues plongeantes sur les villages en bas, mais aussi les sommets environnants. Col de la Croix de Fer 2068M, bar, restaurant, départ de randonnées.
Conclusion : le Col de la Croix de Fer départ St Jean de Maurienne ne présente pas un profil régulier, les ruptures de pentes sont nombreuses, les 2 passages importants à gérer pour effectuer une bonne ascension sont les 4 premiers kilomètres puis la portion de 5,5kms après le passage du Pont sur l’affluent de l’Arvan. Le reste est une longue approche jusqu’à St Sorlin d’Arves avant les 6 derniers kilomètres plus pentus mais en lacets.
Le seul point d’eau que je puisse vous indiquer se situe sur le mur du cimetière à l’entrée de St Sorlin, sous la forme d’un robinet avec bouton poussoir.

Col de la Croix-de-Fer
DuklaTrencin
1 M

Der Croix der Fer ist nicht so berühmt wie der Galibier. Aber das ist nicht ganz fair. Tatsächlich sind beide Anstiege mit 28km etwa gleich lang und auch etwa gleich hart und bei beiden gibt es ein großes Bergdorf in der Hälfte der Strecke.

Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Martin
3 M

Supergave, lange klim. Niet al te pittig maar gewoon lekker de benen op spanning. Tunneltjes zijn niet lang maar wel erg donker. Achterlicht is aan te raden. Fantastische vergezichten. Heen Panorama route en terug de "doorgaande" route waar je lekker door kan trappen

HansvanWaas
4 M 01:49:49 (15.3km/Std.)

Niet te missen klim bij een vakantie in het Maurienne-dal. Op 1/3 van de klim is het even pittig, met een paar kilometers van 11 procent gemiddeld, maar daarna kan de druk van de benen in een kleine afdaling. Het slot van de klim bestaat uit haarspelden, die je naar een een prachtig uitzichtpunt brengen.

Jozef-Kempen
8 M

Mooi uitzicht tijdens de beklimming. Niet echt moeilijk vind ik persoonlijk. Op de top van de beklimming vindt men toeristen en een drankverkoper als men water wil.

Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
KarelJan
10 M

Deze klim 6 jaar geleden gedaan bij de Marmotte omdat de originele route toen iet te rijden was, de klim via de Mollard genomen. Door de extra hoogte meters (na de Mollard een afdaling) en verzengende hitte was het een slagveld. Zeker het laatste steile stuk een schitterende klim.

Col de la Croix-de-Fer
Col de la Croix-de-Fer
Jeroen
1 J

De Col de la Croix de Fer is een beklimming met vele gezichten. Als je van afwisseling in het klimmen houdt is deze klim ideaal. Het zijn eigenlijk drie klimblokken met ertussen tijd om bij te komen. Voor de een is dit fijn (zoals ik), de ander klimt liever in een ruk door. Het wegdek is op sommige stukken fantastisch, op andere plekken stikt het van de scheuren en gaten. In het dorpje Saint-Sorlin-d’Arves is het vrij druk met toeristen. Hier tikt de klim ook percentages rond de 12% aan en begint de finale. Op de top kan je jezelf trakteren op goede koffie en een heerlijke lunch.
Ik vond de klim vandaag vrij druk, met veel motoren en auto’s. Toch echt een legendarische klim. Jammer dat onderweg een paar kilometerpaaltjes zijn verdwenen

Col de la Croix-de-Fer
Random
Corne
2 J

Col de la Croix de Fer al drie keer gereden en het blijft genieten. Zeer goed lopende klim met af en toe zware stukken boven de 14%. Heerlijke klim om je klimbenen goed te testen en vollebak te gaan.

Random
Ruud
3 J

Croix de fer vanaf st Jean is gedeeltelijk afgesloten. Dit is volgens mij al een jaar zo. Voor de Tour de Frans was hij wel open. Je moet omrijden via Col de Mollard. Als je de afdaling start staat dit niet aangegeven! Je krijgt er dus even 500 hoogte meters bij. Gedeelte dat wel open was is inderdaad niet altijd evengoed asfalt. Opletten dus.

Random
Frits Stoekenbroek
3 J

Vanuit Allemont eerst de Glandon, afdalen de vallei in en na de Lacets de Montvernier vanuit Saint Jean de Maurienne omhoog voor de beklimming van de Col de la Croix-de-Fer. Tjee, wat viel dat tegen, gelijk al fors klimmen in Maurienne en eigenlijk stopt het niet, dat ik er was, 27 juni 2018 waren de wegwerkers bezig met het vernieuwen van het asfalt bij de skidorpen waar nu niets te doen was, ik kon er geeneens water bijvullen :-( Na een paar kleine tunnels en het gepiep van de marmotten begint de slotklim door een prachtig landschap. Op de top kan je cola en water kopen. De afdaling is gelijk aan de klim van de Glandon, het stukje Croix. de Fer stelt niet zoveel voor alhoewel het stuwmeer er prachtig bijligt.

Random
Marten
4 J

Echt een vervelende klim. Begint eigenlijk al op 29km van de top met stijgen vanuit het dorp bij de rotonde. De klim zou makkelijker zijn als je de tussenstukken gebruikt om bij te komen in plaats van je fietsvrienden probeert te lossen. De laatste 8 km zijn werkelijk geweldig!

Random
Bram Bouwman
5 J

Mooie niet al te moeilijke klim, dit vooral door een lange rustig oplopend middenstuk. Daarna, de laatste 6,5 km behoorlijk pittig maar o zo schitterende klim. Prachtige uitzichten en aan de top lijkt het net of je in een ansichtkaart bent beland. De cola en wafel smaken dan dubbel zo goed.

Random
Bram
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der Col de la Croix de Fer ist ein schöner, nicht schwieriger Anstieg. Vor allem die Seite von Saint Jean de Maurienne ist die "harte" Seite dieses Passes. Der Straßenbelag ist in der Nähe der Skidörfer Saint Jean d'Arves und Saint Sorlin d'Arves ziemlich schlecht.

Col de la Croix de Fer is een schitterende, niet moeilijke beklimming. Vooral de kant vanaf Saint Jean de Maurienne is de 'zware' kant van deze col. Het wegdek is overigens behoorlijk slecht in de buurt van de skidorpen Saint Jean d'Arves en Saint Sorlin d'Arves.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?