Passo Giau von Selva di Cadore

Höhenprofil Passo Giau von Selva di Cadore
Höhenprofil Passo Giau von Selva di Cadore
Höhenprofil Passo Giau von Selva di Cadore
897
Bergpunkte
9.4%
Durchschnittliche Steigung
14.4%
Die steilsten 100 Meter
9.7km
Länge
919m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

1276

Melde dich an, um dein Feedback zu diesem Höhenprofil zu teilen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Feedback zu diesem Höhenprofil?

Dein Feedback benötigt noch ein paar Zeilen Text.

Passo Giau von Selva di Cadore ist ein Anstieg in der Region Dolomiten. Die Strecke ist 9.7 Kilometer lang und überbrückt 919 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 9.4%. Der Anstieg erzielt so 897 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2235 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 3 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 4 Fotos hochgeladen.

Straßenname: SP 638

1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (4)

Passo Giau von Selva di Cadore
Passo Giau von Selva di Cadore
Passo Giau von Selva di Cadore
Passo Giau von Selva di Cadore

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Passo Giau von Selva di Cadore
Dieser Anstieg
Dolomiten
108 Anstiege
Italienische Alpen
570 Anstiege
Alpen
2644 Anstiege
Italien
1130 Anstiege
Europa
15381 Anstiege
Bergpunkte
897
1
Platz
25
43% einfacher als
Bocca di Forca von Possagno
Platz
156
Platz
491
Platz
180
Platz
679
Durchschnittlicher Anstieg
9.4%
Platz
18
51% weniger steil als
Gena Alta von Lago del Mis
Platz
88
56% weniger steil als
Muro di Lundo von Lundo
Platz
427
56% weniger steil als
Muro di Lundo von Lundo
Platz
122
59% weniger steil als
Muro di Guardiagrele
Platz
980
66% weniger steil als
Calçada das Carquejeiras
Länge
9.7km
Platz
62
67% kürzer als
Monte Grappa von Caupo
Platz
296
Platz
1094
Platz
515
Platz
2670
Höhenmeter
919m
Platz
34
45% weniger Anstieg als
Monte Grappa von Pederobba
Platz
199
57% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
603
57% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
272
57% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
979
67% weniger Anstieg als
Pico Veleta

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
24 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 4 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

0% 100% 0%
Basierend auf 4 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:23:27
11 km/Std. 00:53:06
15 km/Std. 00:38:56
19 km/Std. 00:30:44

Beliebt

Unterkünfte

Bei Verwendung der oben aufgeführten Karte wird ein Cookie von booking.com platziert. Wenn du eine Buchung vornimmst, erhalten wir eine Provision.
Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (3)


Englisch

frankostyn
2 M

For me, this climb boiled down to 1hr in zone 3 (tempo), which made it a really good training ride. Once you are at the top, the view is spectacular: one of the best views you are going to get in the Dolomites.


Niederländisch

Robert
5 M

Hoe ziet de ideale klim eruit (voor mij dan)? Zo dus! Steil, maar ook heel regelmatig en rond de 10 km. Als je in het juiste klimritme zit, waarvan je weet dat je dit een klein uur kan volhouden, dan kan je prima door. Zo niet, dan is dit wel echt een onding. Verlichting is er niet en tempowisselingen moet je goed plannen. Als je te snel iets wilt forceren, krijg je dit de laatste kilometers echt terug. Ook belangrijk, de beklimming biedt alles wat een berglandschap kan bieden: mooie haarspeldbochten, koel bos met wilde rivier, ruig landschap boven de boomgrens en prachtige uitzichten op de top. En oh ja, een snelle en fijne afzink maar Cortina!

Passo Giau von Selva di Cadore
patrickbaert
5 M

Deze prachtige continu steile klim op gefietst en aan de lijve ondervonden dat er geen enkel recuperatiemoment is.
De bloedrode grafiek van Climbfinder en het gemiddelde percentage zeggen genoeg.
Vanuit Selva klimt de brede weg de hele tijd via 28 optellende haarspeldbochten en 3 tunnel galerijen het nauw dal van de Codalunga bergrivier, die we enkele keren over fietsen,naar omhoog. Als je de Rifugio Fedare (kabelbaan/berghut) die hoog boven jou vrij snel in het gezichtsveld komt als de top aanziet kom je bedrogen uit. Je kan je er wel bevoorraden maar men is nog maar in bocht 24 op de 2000 meter hoogtegrens.
De top van de pas is een ontroerend mooi 360° panorama van bergketens met één café/restaurant en een kleine kapel.
Voor mij één van de mooiste pashoogtes die er zijn. Onderweg veel geschilderde aanmoedigingen op het wegdek want deze zijde is regelmatig het strijdtoneel in de Giro.

Topper op alle gebied,één van de prachtigste Dolomieten cols, verplichte klim voor elke fietser!

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?