Nufenenpass von Airolo

1130
Höhenprofil Nufenenpass von Airolo
Höhenprofil Nufenenpass von Airolo
Höhenprofil Nufenenpass von Airolo
981
Bergpunkte
6%
Durchschnittliche Steigung
10.7%
Die steilsten 100 Meter
21.9km
Länge
1314m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

1130

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Nufenenpass von Airolo ist ein Anstieg in der Region Tessin. Die Strecke ist 21.9 Kilometer lang und überbrückt 1314 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 6%. Der Anstieg erzielt so 981 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2480 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 3 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 7 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: Zona Villa & Zona Selva

von Krasnal
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Englisch.
Sehr lang und .. nicht so schwer zu fahren. ohne schnelle Steigungswechsel. ein wenig windig. mittlerer Verkehr... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (7)

Nufenenpass von Airolo
Nufenenpass von Airolo
Nufenenpass von Airolo
Nufenenpass von Airolo
Nufenenpass von Airolo

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Nufenenpass von Airolo
Dieser Anstieg
Tessin
86 Anstiege
Schweizer Alpen
610 Anstiege
Schweiz
758 Anstiege
Alpen
4694 Anstiege
Europa
37890 Anstiege
Bergpunkte
981
HC
Platz
14
Platz
135
Platz
140
Platz
532
Platz
797
Durchschnittlicher Anstieg
6%
Platz
67
Platz
467
66% weniger steil als
La Montau von Ardon
Platz
557
66% weniger steil als
La Montau von Ardon
Platz
3041
77% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
13436
80% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
21.9km
Platz
4
Platz
34
Platz
34
Platz
216
Platz
683
Höhenmeter
1314m
Platz
5
30% weniger Anstieg als
Lago del Narèt von Cavergno
Platz
41
Platz
41
Platz
227
38% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
434
53% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
8 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

83% 17% 0%
Basierend auf 6 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

50% 33% 17%
Basierend auf 6 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 03:08:05
11 km/Std. 01:59:41
15 km/Std. 01:27:46
19 km/Std. 01:09:17

Beliebt

Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (3)

survelo
7 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Englisch. Original anzeigen

Sehr angenehmer langer Aufstieg von Airolo. Ich habe gehört, dass andere sagen, es sei hässlich, aber ich würde empfehlen, Ende Mai oder Anfang Juni zu fahren, wenn noch viel Schnee liegt und die Straße noch nicht für den Verkehr freigegeben ist. Dann haben Sie diese hervorragende Straße und die spektakuläre Aussicht auf das Berner Oberland ganz für sich allein, und die Abfahrt ist verkehrsfrei und macht viel Spaß. Eine lange Schinderei, die aber nie in die Knie geht.
Ich habe ein Video von meinem Aufstieg auf https://youtu.be/mwhMpY4Uv1s gemacht.

Very enjoyable long climb from Airolo. I've heard others say it's ugly, but I would recommend going in late May or early June when there's still lots of snow and the road is not yet open to traffic. You will have this excellent road and the spectacular view towards the Bernese Oberland at the top all to yourself, and the descent will be uninterrupted by traffic and a lot of fun. A long grind but never a knee-breaker.
I've made a video of my climb at https://youtu.be/mwhMpY4Uv1s

Krasnal
1 J 02:29:00 (8.8km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Englisch. Original anzeigen

Sehr lang und .. nicht so schwer zu fahren. ohne schnelle Steigungswechsel. ein wenig windig.
mittlerer Verkehr

Very long and .. not so hard to ride. without rapid changes of slope. a little bit windy.
medium traffic

patrickbaert
3 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Für mich war es der letzte Anstieg auf der ebenfalls von Ihnen empfohlenen Furka/Gotthard/Nufenen-Tour, die ich am 30.08.2019 (im Uhrzeigersinn) gefahren bin.

Der Aufstieg beginnt mit einer langen und sanften Steigung, die in leichten Kurven von Dorf zu Dorf führt und dem Tal des Flusses Ticino folgt, den wir mehrmals überqueren.
Nach der Hälfte des Weges werden die Vegetation und die Besiedlung spärlicher, und es beginnt ein steiler Anstieg (Streifen +8%) mit Haarnadelkurven die Felsen der rechten Talflanke hinauf. Die fantastische Berglandschaft wird zum Ende hin durch hohe Strommasten und -leitungen etwas getrübt, aber sie lassen erahnen, wo der Gipfel liegt.
Der letzte Kilometer ist etwas weniger steil und Sie erreichen den See auf der Passhöhe, wo Sie ein 360°-Panorama mit Windmühlen auf einem der höchsten Schweizer Pässe genießen können. Es gibt eine Gastronomie und einen Souvenirladen.

Schöne lange Gipfelbesteigung, bei der die Dosierung der Kräfte sehr wichtig ist.
Anmerkung: Ich habe die regulären Entfernungsschilder zum Gipfel (mit Fahrradinformationen) vermisst, aber die sind in der Schweiz noch nicht eingeführt.

Was voor mij de laatste klim op de ook door jullie aangeraden ronde Furka/Gotthard/Nufenen, gefietst (in wijzerszin) op 30/08/2019.

Klim start met een lange gezapig klimmende aanloop licht draaiend van dorpje tot dorpje,het dal van de Ticino rivier volgend, die we een aantal keren over fietsen.
Eens over de helft wordt de begroeiing en bewoning schaarser en begint ook het stevig klimwerk (stroken +8%) met haarspeldbochten omhoog tegen de rotsen van de rechter valleiflank. Het fantastische berglandschap wordt naar het einde toe wat ontsiert door hoge elektriciteitsmasten en draden maar ze geven je wel een idee waar de top is.
Laatste kilometer is iets minder steil om aan het meertje op de pashoogte uit te komen en te genieten van 360° panorama inclusief windmolens op één van de hoogste Zwitserse bergpassen. Er is horeca en een souvenirshop.

Mooie lange topklim waar doseren van je krachten heel belangrijk is.
Opmerking: Regelmatige afstandsbordjes tot de top (met fietsinfo) heb ik wel gemist maar die zijn in Zwitserland nog niet ingeburgerd.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?