Col d'Elhursaro von Ondarolle

Höhenprofil Col d'Elhursaro von Ondarolle
Höhenprofil Col d'Elhursaro von Ondarolle
Höhenprofil Col d'Elhursaro von Ondarolle
842
Bergpunkte
8.9%
Durchschnittliche Steigung
17.2%
Die steilsten 100 Meter
9.6km
Länge
853m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

9452

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Col d'Elhursaro von Ondarolle ist ein Anstieg in der Region Navarra. Die Strecke ist 9.6 Kilometer lang und überbrückt 853 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 8.9%. Der Anstieg erzielt so 842 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1154 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 2 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 1 Foto hochgeladen.

Straßenname: D128

Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Das ist ein sehr schöner Aufstieg. Für baskische Verhältnisse nicht sehr schwer, aber sehr unregelmäßig, und es gibt regelmäßig Abschnitte von 12-15% für ein paar hundert Meter. Sie sind also nicht zu unterschätzen. Oberhalb von 500 Metern wachsen kaum noch Bäume (wahrscheinlich nicht... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (1)

Col d'Elhursaro von Ondarolle

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Col d'Elhursaro von Ondarolle
Dieser Anstieg
Navarra
73 Anstiege
Pyrenäen
700 Anstiege
Baskenland
327 Anstiege
Pyrenäen
987 Anstiege
Neu-Aquitanien
628 Anstiege
Frankreich
9888 Anstiege
Europa
37890 Anstiege
Bergpunkte
842
1
Platz
1
Platz
54
39% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
22
39% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
65
39% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
27
39% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
222
48% einfacher als
Col du Galibier
Platz
1319
Durchschnittlicher Anstieg
8.9%
Platz
2
23% weniger steil als
Arandigoyen von Calle Sol
Platz
123
Platz
63
41% weniger steil als
Askazubi von Zubillaga
Platz
134
61% weniger steil als
Passatge Vall d'Incles
Platz
98
49% weniger steil als
Côte de Lanabert von La Biarce
Platz
772
54% weniger steil als
Côte à Boivin von Quai de la Seine
Platz
3583
70% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
9.6km
Platz
22
Platz
187
Platz
56
64% kürzer als
Col Sensibilé von Alçay
Platz
315
Platz
46
Platz
1305
80% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
5067
Höhenmeter
853m
Platz
2
19% weniger Anstieg als
Col de la Pierre Saint-Martin von Isaba
Platz
102
49% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
24
42% weniger Anstieg als
Col de la Pierre Saint-Martin
Platz
144
49% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
33
42% weniger Anstieg als
Col de la Pierre Saint-Martin
Platz
417
59% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
2056
69% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
15 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

0% 100% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

100% 0% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:21:53
11 km/Std. 00:52:06
15 km/Std. 00:38:12
19 km/Std. 00:30:10

Beliebt

Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (2)

BianchiPeter
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Das ist ein sehr schöner Aufstieg. Für baskische Verhältnisse nicht sehr schwer, aber sehr unregelmäßig, und es gibt regelmäßig Abschnitte von 12-15% für ein paar hundert Meter. Sie sind also nicht zu unterschätzen.
Oberhalb von 500 Metern wachsen kaum noch Bäume (wahrscheinlich nicht als natürliche Baumgrenze, sondern als Folge der Abholzung), so dass man immer einen freien Blick hat. Aufgrund der tief hängenden Wolken hatte ich das Pech, dass ich oben nichts sehen konnte.
Der Abstieg auf der anderen Seite ist eng und kurvenreich, also achten Sie darauf, dass Ihre Bremsen in Ordnung sind.

Dit is een heel mooie klim. Naar baskenland-normen misschien niet superzwaar, maar heel onregelmatig, en er zitten toch regelmatig stukken in van 12-15% gedurende enkele honderden meters. Zeker niet te onderschatten dus.
Boven 500m groeien nauwelijks bomen (wellicht geen natuurlijke bomengrens, maar als gevolg van houtkap), waardoor je altijd een open zicht hebt. Door de laaghangende wolken had ik dan wel de pech om op de top niks te zien.
De afdaling aan de andere kant is smal en bochtig, dus zorg dat je remmen in orde zijn.

Col d'Elhursaro von Ondarolle
Andre
2 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Großartiger Anstieg im Baskenland in der Region Navarra, und wenn man Navarro hört, wissen die echten Insider, dass die Anstiege super steil sind und normalerweise mit dem vielleicht härtesten Etappenrennen für Amateure in Spanien im letzten Jahrhundert verbunden sind, das das Tor zum Profi-Rennsport war, denn wer hier glänzte, konnte als Spanier mit einem Profivertrag rechnen.
Frederico Bahamontos, der Adler von Toledo, entdeckte Lucien Van Impe bei diesem Rennen und verschaffte ihm einen Profivertrag, nachdem Lucien 5 der 6 Etappen gewonnen hatte. Einige Wochen später sollte Lucien bei der Tour de France glänzen.
Aber zurück zum Anstieg, der sich auf einem superschmalen Weg den ganzen Weg hinaufschlängelt, mit einer Kurve nach der anderen, und zum Glück gibt es diese Kurven, denn wenn es geradeaus nach oben ginge, würde einem der Mut in den Schuhen versinken. Wegen der ständig wechselnden Steigungen, die bis auf einen Moment bei Kilometer 4 immer hoch sind, kommt man hier nie in einen Rhythmus. Aber die wunderschöne Umgebung und die weiten Ausblicke entlang des Weges entschädigen für all das Elend und machen diese Tour zu einem Muss auf Ihrer Bucket List.

Pracht van een beklimming in het Baskenland in de regio Navarra en als je Navarro hoort dan weten de echte insiders dat de klimmin super steil zijn en meestal gelinkt aan de de misschien wel zwaarste rittenkoers voor amateurs die vorig eeuw in Spanje de instappoort was naar het profrennen want wie hier schitterde kon als Spanjaard rekenen op een profcontract.
Frederico Bahamontos de adelaar van Toledo ontdekte in deze ronde Lucien Van Impe en bezorgde hem een profcontract nadat Lucien 5 van de 6 etappes had gewonnen . Enkele weken later zou Lucien al schitteren in de tour de France.
Maar terug naar de klim die langs een super smal baantje helemaal naar boven kronkelt met de ene bocht na de andere en gelukkig zijn die bochten er want moest het rechtdoor naar boven lopen zou de moed je in de schoenen zinken zo zwaar. Je geraakt hier nooit in je ritme door de constant verschillende stijgingspercentages die altijd hoog zijn op één momentje na aan kilometerpaal 4 . Maar de prachtige omgeving en verre mooie uitzichten onderweg maken alle ellende goed en een must voor je bucketlist.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?