Riedbergpass von Hittisau

Höhenprofil Riedbergpass von Hittisau
Höhenprofil Riedbergpass von Hittisau
Höhenprofil Riedbergpass von Hittisau
452
Bergpunkte
3.4%
Durchschnittliche Steigung
12.4%
Die steilsten 100 Meter
19.9km
Länge
675m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

2282

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Riedbergpass von Hittisau ist ein Anstieg in der Region Vorarlberg. Die Strecke ist 19.9 Kilometer lang und überbrückt 675 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 3.4%. Der Anstieg erzielt so 452 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1407 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 2 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 1 Foto hochgeladen.

Straßennamen: Kirchenbühl, Heideggen, Hittisau, Hangernfluh, Völken, Sipersegg, Schönhalden & Riedbergstrasse

von Sybe
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Ich bin die ersten 3,5 km des Anstiegs nicht gefahren, kam vom Rohrmoossattel herunter. Der erste Teil ist noch etwas kletternd, vor allem nach der Grenze flacht es stark ab und es gibt auch einige kurze Abfahrten. Die Straße ist gut durch ein weitgehend breites Tal. Dann, am Anfang des steilen Abs... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (1)

Riedbergpass von Hittisau

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Riedbergpass von Hittisau
Dieser Anstieg
Vorarlberg
58 Anstiege
Allgäuer Alpen
52 Anstiege
Österreichische Alpen
547 Anstiege
Alpen
3353 Anstiege
Österreich
572 Anstiege
Europa
22947 Anstiege
Bergpunkte
452
2
Platz
30
57% einfacher als
Furkajoch von Rankweil
Platz
18
78% einfacher als
Das Nebelhorn von Oberstdorf
Platz
291
79% einfacher als
Oscheniksee von Ausserfragant
Platz
1726
Platz
291
79% einfacher als
Oscheniksee von Ausserfragant
Platz
3063
Durchschnittlicher Anstieg
3.4%
Platz
57
71% weniger steil als
Garfrescha
Platz
45
80% weniger steil als
Hörnerbahn von Bolsterlang
Platz
514
78% weniger steil als
Lammersdorfer Hütte
Platz
3200
87% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
539
78% weniger steil als
Lammersdorfer Hütte
Platz
18159
89% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
19.9km
Platz
6
39% kürzer als
Arlbergpass von Bludenz
Platz
1
Platz
38
Platz
258
Platz
38
Platz
638
Höhenmeter
675m
Platz
16
48% weniger Anstieg als
Furkajoch von Rankweil
Platz
5
38% weniger Anstieg als
Das Nebelhorn von Oberstdorf
Platz
167
64% weniger Anstieg als
Kaunertaler Gletscherstrasse von Prutz
Platz
1280
68% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
167
64% weniger Anstieg als
Kaunertaler Gletscherstrasse von Prutz
Platz
2371
75% weniger Anstieg als
Pico Veleta

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
0 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

0% 100% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 02:50:26
11 km/Std. 01:48:27
15 km/Std. 01:19:32
19 km/Std. 01:02:47

Beliebt

Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (2)

Sybe
1 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich bin die ersten 3,5 km des Anstiegs nicht gefahren, kam vom Rohrmoossattel herunter. Der erste Teil ist noch etwas kletternd, vor allem nach der Grenze flacht es stark ab und es gibt auch einige kurze Abfahrten. Die Straße ist gut durch ein weitgehend breites Tal. Dann, am Anfang des steilen Abschnitts, geht die Straße plötzlich in einen richtigen Anstieg über, mit vielen weiteren Kurven. Dieser Teil ist sehr unregelmäßig, so dass es auch einige steilere Abschnitte gibt. Ich war an einem sehr heißen Tag hier, deshalb war es an den steilen Stellen wirklich hart. Die letzten 300 m der Straße werden deutlich flacher und man erreicht die Passhöhe.

Ik heb de eerste 3,5 km van de klim niet gereden, kwam afgedaald vanaf het Rohrmoossattel. Het eerste deel klimt nog wel wat door, vooral na de grens vlakt het erg af en zitten er ook wat korte stukjes afdaling in. De weg is goed door een grotendeels breed dal. Dan bij het begin van het steile stuk veranderd de weg opeens in een echte klim, met veel meer bochten. Dit stuk is erg onregelmatig, waardoor er ook een stuk steilere stukken in zitten. Ik was hier op een erg warme dag, dus het was echt zwoegen op de steile stukken. De laatste 300m vlakt het gevoelig af en bereik je de pashoogte.

Opdeberg
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Es lohnt sich, ihn zu besteigen, denn er ist der höchste Pass in Deutschland. Diese Seite ist die einfachste. Der erste Teil führt durch eine wunderschöne offene Berglandschaft. Das letzte Stück führt zum Pass und ist sehr steil. Die Straße ist eine verkehrsreiche Durchgangsstraße und vermittelt nicht wirklich ein alpines Erlebnis.

Klim de moeite waard om het feit dat het de hoogste pas van Duitsland is. Deze zijde is de makkelijkste. Eerste deel door een mooi open berglandschap. Laatste deel draait naar de pas en is pittig steil. Weg is doorgaande weg met verkeer en geeft niet echt een Alpen ervaring.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?