Col de Spandelles von Las Ganques

Höhenprofil Col de Spandelles von Las Ganques
Höhenprofil Col de Spandelles von Las Ganques
Höhenprofil Col de Spandelles von Las Ganques
771
Bergpunkte
8.3%
Durchschnittliche Steigung
16.5%
Die steilsten 100 Meter
10.3km
Länge
858m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

3398

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Col de Spandelles von Las Ganques ist ein Anstieg in der Region Okzitanien. Die Strecke ist 10.3 Kilometer lang und überbrückt 858 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 8.3%. Der Anstieg erzielt so 771 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1377 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 3 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 11 Fotos hochgeladen.

Straßenname: Route du Spandelle

Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Der Aufstieg beginnt kurz hinter dem unattraktiven Dorf Ferrières, mitten im Parque National des Pyrenèes. Man befindet sich noch mitten in der wunderbaren Abfahrt seines berühmteren Nachbarn, dem Col du Soulor, als einige hundert Meter hinter dem letzten Haus schräg rechts die D602 sofort anste... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (11)

Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Col de Spandelles von Las Ganques
Dieser Anstieg
Okzitanien
922 Anstiege
Neu-Aquitanien
219 Anstiege
Pyrenäen
430 Anstiege
Pyrenäen
712 Anstiege
Frankreich
6402 Anstiege
Europa
27153 Anstiege
Bergpunkte
771
1
Platz
39
Platz
27
35% einfacher als
Port de Larrau
Platz
63
Platz
83
Platz
257
52% einfacher als
Col du Galibier
Platz
1379
Durchschnittlicher Anstieg
8.3%
Platz
71
Platz
29
Platz
51
Platz
71
64% weniger steil als
Passatge Vall d'Incles
Platz
530
Platz
3101
72% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
10.3km
Platz
212
Platz
38
Platz
155
Platz
273
Platz
1022
78% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
3616
Höhenmeter
858m
Platz
76
49% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
28
41% weniger Anstieg als
Col de la Pierre Saint-Martin
Platz
90
49% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
132
49% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
371
59% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
1651
69% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
19 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

50% 25% 25%
Basierend auf 4 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

100% 0% 0%
Basierend auf 4 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:28:38
11 km/Std. 00:56:24
15 km/Std. 00:41:22
19 km/Std. 00:32:39

Beliebt

Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (3)

Agostinho53
1 J 01:15:00 (8.3km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der Aufstieg beginnt kurz hinter dem unattraktiven Dorf Ferrières, mitten im Parque National des Pyrenèes. Man befindet sich noch mitten in der wunderbaren Abfahrt seines berühmteren Nachbarn, dem Col du Soulor, als einige hundert Meter hinter dem letzten Haus schräg rechts die D602 sofort ansteigt. Man muss herunterschalten und sofort volle Fahrt aufnehmen. Hier bekommen Sie eine Erkältung und dieser Übergang ist ein brutaler Angriff auf Ihre Waden und Oberschenkel. Im Jahr 2014 war die Straße von mäßiger Qualität, aber befahrbar. In der Zwischenzeit wurde sie wieder aufgebaut, denn zum ersten Mal in der Geschichte wird die Tour-Karawane 2022 während der 18. Etappe, nach dem Aubisque und vor Hautacam, dort vorbeikommen. Sie ist auch sehr eng, aber außer ein paar Einheimischen und einem möglichen verirrten Touristen kommt dort niemand hin. Ich bin noch nie einen Berg hinaufgefahren, der ruhiger war als dieser. Auf dem gesamten Anstieg, wie auch auf einem früheren Anstieg von Argelès, habe ich kein einziges Auto gesehen. Das einzige, was man hört, sind singende Vögel und das Plätschern des Baches. Die Straße windet sich in etwa fünfzehn Kehren bis zum Gipfel auf 1378 m. Je höher man steigt, desto schöner wird der Blick auf den Cirque du Litor" und das Hotel-Restaurant auf dem Gipfel seines noch berühmteren Nachbarn, dem Col d'Aubisque. Wer mit einer leeren Wasserflasche oben ankommt, hat Pech, denn dort gibt es nichts als eine Horde lästiger Fliegen. Die Aussicht hingegen ist großartig. Der Abstieg nach Argelès war damals ziemlich gefährlich, mit Löchern in der Straße, losem Schotter usw. Auch diese Seite ist inzwischen wahrscheinlich erneuert worden. Auch der ständige Wechsel zwischen Sonne und Schatten ist nicht offensichtlich. Seien Sie aber vorsichtig. https://www.strava.com/activities/169872477

De klim start net voorbij een onooglijk dorpje met de naam Ferrières, midden in het Parque national des Pyrenèes.. Je zit nog volop in de wondermooie afdaling van zijn meer bekende buur, de col du Soulor als het een paar honderd meter voorbij het laatste huis schuin rechts de D602 meteen bergop gaat. Je moet dus terugschakelen en onmiddellijk vol aan de bak. Daar wordt je toch wel even koud gepakt en is die overgang toch wel een brutale aanslag op je kuiten en dijen. De weg was in 2014 van matige kwaliteit maar goed berijdbaar. Ondertussen werd hij heraangelegd want, voor het eerst in de geschiedenis passeert de Tourkaravaan er in 2022 tijdens de 18de etappe, na de Aubisque en voor Hautacam. Hij is ook zeer smal, maar buiten de enkele lokale bewoners en een eventueel verdwaalde toerist komt er niemand. Nooit reed ik een col op die stiller was dan deze. Op de hele klim zag ik, net als op een vroegere beklimming vanuit Argelès niet een auto. Het enige wat je hoort zijn fluitende vogels en het klaterende beekje. De weg slingert met een vijftiental haarspeldbochten over de totale afstand tot de top op 1378m hoogte. En Hoe hoger je klimt, hoe mooier het zicht wordt op de “cirque du Litor” en het hotel-restaurant op de top van een nog bekendere buur, de col d’Aubisque. Hij die boven komt met een lege drinkbus is eraan voor de moeite want, je vindt er niets buiten een horde vervelende vliegen. Het uitzicht daarentegen is prachtig. De afzink naar Argelès was toen vrij gevaarlijk met gaten in de weg, los grind e.d. Ook die zijde zal ondertussen wel heraangelegd zijn. Ook de constante afwisseling tussen zon en schaduw is niet evident. Toch wel opletten. https://www.strava.com/activities/169872477

Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
ruz
1 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Es ist ein schöner Aufstieg. Die Straße hat gerade eine neue Deckschicht (Schotter) erhalten, ist aber fast vollständig befahren, so dass sie gut befahrbar ist. Sie ist eng, kein Auto kann an einem anderen vorbeifahren, ohne durch das Gras zu fahren. Es ist auch ein sehr unregelmäßiger Anstieg. Stücke von 4% werden garantiert von Stücken von 10 bis 12% gefolgt. Das macht den Aufstieg von Anfang bis Ende schwierig. Wenn man auf den offenen Stellen zurückschaut, hat man einen schönen Blick über das Tal und den Gipfel des Aubisque auf der anderen Seite. 2 km vor dem Gipfel haben Sie noch genügend Zeit, dies zu bewundern und den Blick nach unten zu richten, woher Sie gekommen sind. Während der Fahrt hört man überall die Glocken der Kühe und die Ziegen in den Büschen. Auf dem vorletzten Kilometer war ich kurz vor der letzten Kehre von einer Ziegenherde umgeben, die auf dem Weg zum Bauernhof war.

Het is een prachtige beklimming. De weg is pas voorzien van een nieuwe slijtlaag (grind) maar dat is bijna allemaal al vast gereden zodat er prima te fietsen is. Het is er smal, er kunnen geen auto's elkaar passeren zonder door het gras te gaan. Het is ook een heel onregelmatige klim. Stukken van 4% worden gegarandeerd opgevolgd door stukken van 10 tot 12%. Dat maakt het een pittige beklimming van begin tot het einde. Als je op de openstukken achterom kijkt heb je een prachtig uitzicht over het dal met aan de andere kant nog de top van de aubisque. 2 Km voor de top heb je hier ook nog ruim de tijd on dit te bewonderen en recht naar beneden te kijken waar je vandaan komt. Tijdens de tocht hoor je overal de bellen van de koeien en de geiten in de bosjes. tijdens de één na laatste Km werd ik omringt door een kudde Geiten die op weg waren naar de boerderij vlak voor de laatste haarspeldbocht.

Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
Col de Spandelles von Las Ganques
F11ACE
2 J 00:51:45 (12km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein ungewohnter Anstieg für mich, aber ich musste tief in meine Reserven greifen. Ich hatte bereits den Soulour und den Aubisque hinter mir und beschloss, über die Spandelles zurück nach Argeles zu fahren. Es ist ein schöner, kurvenreicher Anstieg auf einer schmalen, kaum befahrenen Straße. Es war heiß, es war lang und es war hart. In 51' Minuten konnte ich es schaffen, aber es hat stundenlang Spaß gemacht :). Die Aussicht auf das Tal und andere beeindruckende Berge ist jedoch großartig. Wenn Sie in der Nähe sind, ist es ein absolutes Muss, mit dem Fahrrad zu fahren. Vorsicht bei den Abfahrten, schlechter Asphalt, ich bin in der Nacht noch aufgesprungen ...

Voor mij onbekende klim waar ik toch diep in de reserve moest tasten. Had de Soulour en Aubisque al achter de kiezen en besloot via de Spandelles terug naar Argeles te gaan. Het is een prachtig, slingerende klim over een smalle weg met nauwelijks verkeer. Het was heet, het was lang en het was taai. In 51' minuten kunnen afleggen, maar het leuk uren te duren :). Wel prachtig uitzicht over vallei en andere indrukwekkende bergpartijen. Als je daar in de buurt bent een absolute must om te fietsen. Kijk uit met afdalen, slecht asfalt, ik lag die avond nog te stuiteren...

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?