Bastille de Grenoble

Höhenprofil Bastille de Grenoble
Höhenprofil Bastille de Grenoble
Höhenprofil Bastille de Grenoble
416
Bergpunkte
13%
Durchschnittliche Steigung
22.7%
Die steilsten 100 Meter
2km
Länge
261m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

4241

Melde dich an, um dein Feedback zu diesem Höhenprofil zu teilen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Feedback zu diesem Höhenprofil?

Dein Feedback benötigt noch ein paar Zeilen Text.

Bastille de Grenoble ist ein Anstieg in der Region Grenoble. Die Strecke ist 2 Kilometer lang und überbrückt 261 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 13%. Der Anstieg erzielt so 416 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 495 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 2 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 3 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: Chelin Saint Jean & Chemin de la Bastille

1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (3)

Bastille de Grenoble
Bastille de Grenoble
Bastille de Grenoble

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Bastille de Grenoble
Dieser Anstieg
Grenoble
91 Anstiege
Französische Alpen
983 Anstiege
Alpen
2576 Anstiege
Frankreich
4139 Anstiege
Europa
14528 Anstiege
Bergpunkte
416
3
Platz
63
65% einfacher als
Col du Sabot über Vaujany
Platz
401
74% einfacher als
Col du Galibier
Platz
1464
Platz
760
74% einfacher als
Col du Galibier
Platz
2604
Durchschnittlicher Anstieg
13%
Platz
1
Platz
3
23% weniger steil als
Chemin des Riffroids
Platz
32
39% weniger steil als
Muro di Lundo von Lundo
Platz
10
23% weniger steil als
Chemin des Riffroids
Platz
131
53% weniger steil als
Calçada das Carquejeiras
Länge
2km
Platz
91
Platz
936
96% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
2448
Platz
3295
96% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
8705
Höhenmeter
261m
Platz
86
Platz
762
87% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
2137
88% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
2085
87% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
5365
91% weniger Anstieg als
Pico Veleta

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
6 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

0% 100% 0%
Basierend auf 4 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

25% 50% 25%
Basierend auf 4 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 00:17:05
11 km/Std. 00:10:52
15 km/Std. 00:07:58
19 km/Std. 00:06:17

Beliebt

Unterkünfte

Bei Verwendung der oben aufgeführten Karte wird ein Cookie von booking.com platziert. Wenn du eine Buchung vornimmst, erhalten wir eine Provision.
Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (2)


Niederländisch

WouterDK
2 T

Zalig zware beklimming! Dit is van begin tot einde verstand op nul en stoempen. Spijtig dat je deze langs dezelfde weg terug naar beneden moet rijden.


Französisch

Franck
11 M 00:12:32 (9.5km/Std.)

LE mur que tout cycliste grenoblois digne de ce nom doit avoir fait au moins une fois dans sa vie, et plus d'une fois si affinités ! Pour tester ses petits braquets, c'est l'endroit idéal. Certaines épingles à cheveux vers la droite sont très délicates voire impossible à négocier, donc prudence si une voiture arrive en face. La route (étroite, attention) est maintenant en très bon état après avoir été longtemps dégradée. Un célèbre restaurant accueille les vaillants cyclistes au sommet à la recherche d'un réconfort gustatif, « Chez le Pèr'Gras ». Dans la dernière épingle à cheveux se trouve une stèle en l'honneur de Thierry Claveyrolat, un cycliste professionnel de la région, meilleur grimpeur du Tour de France 1990, malheureusement décédé en 1999 à 40 ans dans des circonstances tragiques. À noter qu'on peut corser encore cette montée en partant non pas de la Mairie de La Tronche, mais du début du chemin de la Bastille proprement dit, situé un peu en contrebas. Le tracé est alors raccourci, on attaque directement les forts pourcentages et donc la pente moyenne augmente encore !

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?