Suc au May von Treignac über Col du Bos

Höhenprofil Suc au May von Treignac über Col du Bos
Höhenprofil Suc au May von Treignac über Col du Bos
Höhenprofil Suc au May von Treignac über Col du Bos
377
Bergpunkte
4.7%
Durchschnittliche Steigung
16.2%
Die steilsten 100 Meter
10.4km
Länge
486m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

14064

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Suc au May von Treignac über Col du Bos ist ein Anstieg in der Region Corrèze. Die Strecke ist 10.4 Kilometer lang und überbrückt 486 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 4.7%. Der Anstieg erzielt so 377 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 903 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 1 Bewertung zu diesem Anstieg geteilt und 1 Foto hochgeladen.

Straßennamen: D 180 & D 128 E

4.0 von Elibas
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch.
Ich habe diesen Aufstieg im August 2022 während des Höhepunkts der Hitze gemacht. Sehr schwierig, auch wenn es am Anfang von Treignac keine großen Schwierigkeiten gibt. Alles wird sehr kompliziert, nachdem man Veix durchquert hat, zwei Kilometer weiter, wenn man die Rampe des Puy de la Monédièr... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (1)

Suc au May von Treignac über Col du Bos

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Suc au May von Treignac über Col du Bos
Dieser Anstieg
Corrèze
100 Anstiege
Zentralmassiv
2077 Anstiege
Neu-Aquitanien
1132 Anstiege
Frankreich
12822 Anstiege
Europa
44759 Anstiege
Bergpunkte
377
Platz
5
Platz
159
Platz
86
73% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
1295
77% einfacher als
Col du Galibier
Platz
6199
Durchschnittlicher Anstieg
4.7%
Platz
69
Platz
1275
73% weniger steil als
Rue de la Côte Brune von Ampuis
Platz
851
73% weniger steil als
Côte de Lanabert von La Biarce
Platz
8001
Platz
25897
84% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
10.4km
Platz
3
Platz
262
70% kürzer als
Mont Aigoual von Le Vigan
Platz
42
Platz
1154
78% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
4813
Höhenmeter
486m
Platz
2
Platz
234
Platz
66
67% weniger Anstieg als
Col de la Pierre Saint-Martin
Platz
1406
77% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
6212
82% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
2 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

0% 0% 0%
Basierend auf 0 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

0% 0% 0%
Basierend auf 0 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:28:44
11 km/Std. 00:56:28
15 km/Std. 00:41:24
19 km/Std. 00:32:41

Beliebt

Bewertungen (1)

Elibas
1 J 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Ich habe diesen Aufstieg im August 2022 während des Höhepunkts der Hitze gemacht. Sehr schwierig, auch wenn es am Anfang von Treignac keine großen Schwierigkeiten gibt. Alles wird sehr kompliziert, nachdem man Veix durchquert hat, zwei Kilometer weiter, wenn man die Rampe des Puy de la Monédière bis zum Col du Bos in Angriff nimmt. Auf dem letzten Teilstück, vom Col du Bos bis zur Orientierungstafel von Suc au May, sind die Prozentsätze milder.
Sehr schöne Landschaften säumen die gesamte Strecke. Bei weniger warmen Temperaturen zu empfehlen.

J'ai fait cette montée en août 2022 au pic de chaleur. Très difficile, même si au départ de Treignac il n'y a pas de grandes difficultés. Tout devient très compliqué après avoir traversé Veix, deux kilomètres plus loin lorsqu'on s'attaque à la rampe du puy de la Monédière jusqu'au col du Bos. La dernière partie, depuis le col du Bos jusqu'à la table d'orientation du Suc au May, les pourcentages sont plus cléments.
De très jolis paysages jalonnent l'ensemble du parcours. A faire avec des températures moins chaudes.