Höhenprofil Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Höhenprofil Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Höhenprofil Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
560
Bergpunkte
3.7%
Durchschnittliche Steigung
14.2%
Die steilsten 100 Meter
23km
Länge
858m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

918

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers ist ein Anstieg in der Region Cantal. Die Strecke ist 23 Kilometer lang und überbrückt 858 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 3.7%. Der Anstieg erzielt so 560 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1570 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 3 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 5 Fotos hochgeladen.

Straßenname: D680

von Erwin
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Die Néronne und die ersten Abschnitte im Wald zum Puy Mary sind nur das Aufwärmen für die steilen letzten 2 Kilometer des Anstiegs. Nach einer schwachen Kurve ist es, als ob man plötzlich auf die Redoute stößt. Die Umgebung und die Aussicht auf dem Gipfel sind großartig.... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (5)

Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Dieser Anstieg
Cantal
103 Anstiege
Auvergne
223 Anstiege
Auvergne-Rhône-Alpes
1543 Anstiege
Zentralmassiv
1082 Anstiege
Frankreich
6078 Anstiege
Europa
24150 Anstiege
Bergpunkte
560
2
Platz
3
Platz
6
16% einfacher als
Puy de Dôme
Platz
277
65% einfacher als
Col du Galibier
Platz
24
Platz
534
65% einfacher als
Col du Galibier
Platz
2418
Durchschnittlicher Anstieg
3.7%
Platz
80
74% weniger steil als
Côte de Mousset von Mousset
Platz
177
74% weniger steil als
Côte de Mousset von Mousset
Platz
1316
78% weniger steil als
Chemin des Riffroids
Platz
846
Platz
4782
Platz
17903
88% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
23km
Platz
2
Platz
2
Platz
32
51% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
16
34% kürzer als
Mont Aigoual von Le Vigan
Platz
95
51% kürzer als
Col de l'Iseran
Platz
402
Höhenmeter
858m
Platz
1
Platz
3
4% weniger Anstieg als
Col du Béal von Vertolaye
Platz
177
59% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
25
Platz
362
59% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
1548
69% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
4 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

0% 100% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 03:17:27
11 km/Std. 02:05:39
15 km/Std. 01:32:08
19 km/Std. 01:12:44

Beliebt

Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (3)

Niels1987
1 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich stieg vom Gipfel, der im Nebel lag, nach Falgoux ab. Ab der Kreuzung mit der Straße nach Salers wurde die Straße viel schlechter, mit Schotter auf der Straße. In Falgoux wählte ich die Straße zur Neronne für den Aufstieg. Von dort aus geht es zunächst flach und ein wenig bergab. Die ersten Kilometer des Anstiegs sind sehr schön, nicht zu steil und in einem guten Rhythmus. Kurz vor dem Schild 2 km vor dem Ziel taucht plötzlich eine Mauer vor Ihnen auf. Von da an wird es immer schwieriger, einen Rhythmus zu finden. Jedes Mal, wenn ich auf meinen Fahrradcomputer schaute, sah ich 12 oder mehr. Glücklicherweise wusste ich genau, als ich die Kurve erreichte, dass es noch 600 Meter bis zu meinem Auto und nur noch ein paar hundert Meter bis zum Gipfel waren, also war das ein gutes Ziel. Die letzten Meter entlang der parkenden Autos und der Wanderer, die nach oben laufen, kommen einem wie eine Ewigkeit vor. Oben angekommen, hatte ich Glück, genau einen Moment, in dem die Wolken aufbrachen und ich ein paar schöne Fotos machen konnte.

Ik ben vanaf de top, die in de mist lag, eerst afgedaald naar Falgoux. Vanaf de splitsing met de weg naar Salers werd de weg een stuk slechter, met grind op de weg. In Falgoux heb ik voor de beklimming de weg naar de Neronne gekozen. Vanaf daar is het eerst vlak en een stuk afdalen. De eerste klimkilometers daarna zijn erg lekker, niet al te steil en in een lekker ritme te doen. Net voor het 2 km te gaan bordje doemt er opeens een muur voor je op. Vanaf daar is een ritme vinden steeds lastiger. Steeds als ik op mn fietscomputer keek zag ik 12% of meer. Gelukkig wist ik precies dat als ik bij de bocht kwam dat het nog 600m was tot mn auto en nog net een paar honderd meter meer tot de top, dus dat was een mooi richtpunt. De laatste meters langs de geparkeerde auto's en de wandelaars die naar de top lopen voelen voor je gevoel als een eeuwigheid. Op de top had ik geluk, precies een moment dat de wolken even opentrokken en ik wat mooie foto's kon maken.

Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Pas de Peyrol / Puy Mary von Salers
Mathieu72
1 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Vor mehreren Jahren gemacht.
Ausgezeichnete Erinnerung... Rollender Pass am Anfang und 2 oder 3 sehr steile letzte Kilometer.
Ich erinnere mich an die letzte Rechtskurve und dann an eine endlose Rampe mit mehr als 10% vor dem Ziel... herrliche Aussicht und ein Brunnen oben!
Ich fand es sehr hart, aber damals hatte ich einen alten Alurahmen von Anfang 2000 mit 39x25! Wenn ich es mit meinem aktuellen Fahrrad noch einmal machen würde, wäre es wahrscheinlich viel angenehmer.

Fait il y à plusieurs années.
Excellent souvenir… col roulant au départ et 2 ou 3 derniers km très raides.
Je me souviens du derniers virage à droite puis d’une interminable rampe à plus de 10% avant l’arrivée… vue splendide et fontaine en haut!
J’avais trouvé cela très dur mais à l’époque, fait avec un vieux cadre alu du début 2000 avec 39x25!!! Si je le refaisais avec mon vélo actuel, serait sans doute nettement plus agréable

Random
Erwin
4 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Die Néronne und die ersten Abschnitte im Wald zum Puy Mary sind nur das Aufwärmen für die steilen letzten 2 Kilometer des Anstiegs. Nach einer schwachen Kurve ist es, als ob man plötzlich auf die Redoute stößt. Die Umgebung und die Aussicht auf dem Gipfel sind großartig.

De Néronne en de eerste stroken in het bos naar de Puy Mary zijn slechts opwarmertjes voor de steile laatste 2 kilometers van de klim. Na een flauwe bocht is het alsof je opeens de Redoute tegenkomt. De omgeving en het uitzicht op de top zijn schitterend.

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?