Faschinajoch von Ludesch

Höhenprofil Faschinajoch von Ludesch
Höhenprofil Faschinajoch von Ludesch
Höhenprofil Faschinajoch von Ludesch
986
Bergpunkte
5.6%
Durchschnittliche Steigung
13.5%
Die steilsten 100 Meter
20.8km
Länge
1173m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

3557

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Faschinajoch von Ludesch ist ein Anstieg in der Region Vorarlberg. Die Strecke ist 20.8 Kilometer lang und überbrückt 1173 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 5.6%. Der Anstieg erzielt so 986 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1486 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 1 Bewertung zu diesem Anstieg geteilt und 13 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: L88 & Faschina Strasse (193)

von stimmy
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Ich bin damit an einem warmen Sonntagmorgen im August gefahren. Es war ziemlich viel los mit Autos. Eigentlich sind es zwei Anstiege. Die zweite ist die schwierigste. Obwohl es im Prinzip nirgendwo so steil ist, dass man nicht weiterfahren kann. Der erste Teil ist recht schattenarm, der zweite... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (13)

Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Faschinajoch von Ludesch
Dieser Anstieg
Vorarlberg
58 Anstiege
Österreichische Alpen
547 Anstiege
Alpen
3353 Anstiege
Österreich
572 Anstiege
Europa
22947 Anstiege
Bergpunkte
986
HC
Platz
3
5% einfacher als
Furkajoch von Rankweil
Platz
59
54% einfacher als
Oscheniksee von Ausserfragant
Platz
439
Platz
59
54% einfacher als
Oscheniksee von Ausserfragant
Platz
608
Durchschnittlicher Anstieg
5.6%
Platz
46
53% weniger steil als
Garfrescha
Platz
407
65% weniger steil als
Lammersdorfer Hütte
Platz
2355
79% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
422
65% weniger steil als
Lammersdorfer Hütte
Platz
9098
81% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
20.8km
Platz
5
36% kürzer als
Arlbergpass von Bludenz
Platz
33
Platz
225
Platz
33
Platz
557
Höhenmeter
1173m
Platz
4
9% weniger Anstieg als
Furkajoch von Rankweil
Platz
39
38% weniger Anstieg als
Kaunertaler Gletscherstrasse von Prutz
Platz
343
45% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
39
38% weniger Anstieg als
Kaunertaler Gletscherstrasse von Prutz
Platz
556
57% weniger Anstieg als
Pico Veleta

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
11 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

67% 33% 0%
Basierend auf 3 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

67% 33% 0%
Basierend auf 3 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 02:58:39
11 km/Std. 01:53:41
15 km/Std. 01:23:22
19 km/Std. 01:05:49

Beliebt

Meine Erfahrung hinzufügen

Bewertungen (1)

stimmy
12 M
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich bin damit an einem warmen Sonntagmorgen im August gefahren. Es war ziemlich viel los mit Autos.

Eigentlich sind es zwei Anstiege. Die zweite ist die schwierigste. Obwohl es im Prinzip nirgendwo so steil ist, dass man nicht weiterfahren kann.

Der erste Teil ist recht schattenarm, der zweite Teil ist etwas besser.

Die Aussichten sind sehr schön! Sie radeln am Rande durch ein Tal, das immer enger wird, und Sie können oft weit sehen. Der Asphalt ist in Ordnung.

Kurz vor dem Gipfel befindet sich ein Tunnel von 440 Metern Länge. Auf dem Rückweg habe ich versucht, ihn über eine Parallelstraße zu umgehen, aber das war ein bisschen zu abenteuerlich, denn der Schotter wurde immer gröber.

Kurz nach der Spitze hat man einen schönen Blick auf die andere Seite des Passes. Außerdem gibt es ein Restaurant und einen Sessellift. Ansonsten nicht viel Besonderes.

Als Abfahrt auch sehr schön mit Haarnadelkurven und einer Brücke.

Deze heb ik gereden op een warme zondagmorgen in augustus. Het was tamelijk druk met auto's.

Eigenlijk zijn het twee beklimmingen. De tweede is de zwaarste. Al is het in principe nergens dusdanig steil dat je niet goed kunt blijven ronddraaien.

Het eerste deel heeft vrij weinig schaduw, bij het tweede deel is dat wat beter.

De uitzichten zijn heel erg mooi! Je fiets aan de rand op hoogte door een dal dat steeds smaller wordt en kunt vaak ver kijken. Het asfalt is prima.

Vlak voor de top is een tunnel van 440 meter. Op de terugweg probeerde ik deze te omzeilen via een parallelweg maar dat werd me iets te avontuurlijk met steeds grover wordend grind.

Net na de top heb je een mooi uitzicht over de andere kant van de pas. Er is ook horeca en een stoeltjeslift. Verder niet veel bijzonders.

Als afdaling ook erg mooi met haarspeldbochten en een brug.

Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch
Faschinajoch von Ludesch

Meine Erfahrung hinzufügen

Wenn du reagieren möchtest, bitten wir dich erst einen Account zu erstellen. Es dauert nur 1 Minute und ist völlig kostenlos.

  • Erhalte eine Belohnung fürs Teilen von Bewertungen und Fotos.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?