Höhenprofil Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Höhenprofil Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Höhenprofil Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
1112
Bergpunkte
5.2%
Durchschnittliche Steigung
11%
Die steilsten 100 Meter
29.1km
Länge
1502m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

69

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont ist ein Anstieg in der Region Bourg d'Oisans. Die Strecke ist 29.1 Kilometer lang und überbrückt 1502 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 5.2%. Der Anstieg erzielt so 1112 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2065 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 55 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 50 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: D526, Route de Savoie, Vierge d'Articol & Route des Cols

5.0 von Nick34
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Was für ein großartiger Anstieg - die Unregelmäßigkeit macht ihn sehr schwierig, aber die Belohnung in Form von atemberaubenden Landschaften und Aussichten war jeden Umweg wert. Das Höhenprofil über 2 km oben kann irreführend sein - die Schilder pro km entlang der Straße funktionieren für m... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (50)

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Rennrad-Strecken

Sorgfältig zusammengestellt und von Climbfinder überprüft!
Name Strecke Höhenmeter Anstiege
La Marmotte
La Marmotte
3.3
176.7km 5368m 3

Statistiken

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Dieser Anstieg
Bourg d'Oisans
99 Anstiege
Grenoble
185 Anstiege
Isère
296 Anstiege
Französische Alpen
1773 Anstiege
Auvergne-Rhône-Alpes
2646 Anstiege
Alpen
5038 Anstiege
Frankreich
12822 Anstiege
Europa
44759 Anstiege
Bergpunkte
1112
Platz
9
31% einfacher als
Col du Galibier
Platz
5
19% einfacher als
Chamrousse von Séchilienne
Platz
6
19% einfacher als
Chamrousse von Séchilienne
Platz
48
31% einfacher als
Col du Galibier
Platz
43
31% einfacher als
Col du Galibier
Platz
352
Platz
61
31% einfacher als
Col du Galibier
Platz
515
Durchschnittlicher Anstieg
5.2%
Platz
89
65% weniger steil als
Montée de la Rhine
Platz
165
70% weniger steil als
Les Chappes von Le Mas Montacol
Platz
222
70% weniger steil als
Les Chappes von Le Mas Montacol
Platz
1188
Platz
1584
Platz
3841
80% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
6639
Platz
21584
82% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
29.1km
Platz
4
Platz
1
Platz
3
Platz
20
39% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
14
39% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
64
Platz
38
39% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
209
Höhenmeter
1502m
Platz
5
27% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
2
4% weniger Anstieg als
Chamrousse von Murianette
Platz
3
25% weniger Anstieg als
Col du Galibier von Le Clapier
Platz
22
27% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
18
27% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
100
29% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
25
27% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
213
46% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
10 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

88% 7% 5%
Basierend auf 43 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

79% 18% 3%
Basierend auf 39 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 04:09:16
11 km/Std. 02:38:38
15 km/Std. 01:56:19
19 km/Std. 01:31:50

Beliebt

Bewertungen (55)

Westfries1
2 T 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Eine schöne Fahrt, etwas unregelmäßig in Bezug auf die Steigung. Aber wenn man das wegsteckt, ist es geradezu angenehm. Vor allem die Aussicht am Ende.

Een prachtige rit, wat onregelmatig wat betreft stijgingspercentage. Maar als je dat ligt is het ronduit genieten. Vooral het uitzicht aan het eind.

hgrootenhaar
3 Wo 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Einer der schönsten Aufstiege.
Sehr zerklüftete und steile Stellen.
Sehr schöne Aussichten.
Wirklich sehr empfehlenswert !!!

Een van de mooiste klimmen.
Erg grillig en steille stukjes .
Zeer mooie uitzichten.
Echt een aanrader !!!

DirkVanderperk
2 M 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Wie auch immer man diesen Berg hinauffährt, er ist immer schön. Ich habe ihn von La Chambre und Allemond aus bestiegen und bin in Richtung Saint-Jean de Maurienne abgestiegen. Der Aufstieg von Allemond aus gefällt mir am besten, mit dem unvergleichlichen Lac de Grand Maison und dem Tal in Richtung Glandon als absolute Höhepunkte.

Diesen Pass muss man auf seiner Liste haben, sonst war man noch nicht in den französischen Alpen unterwegs!

Van welke kant je deze berg opfietst, het is altijd een schoonheid. Ik heb hem beklommen vanaf La Chambre en Allemond en afgedaald richting Saint-Jean de Maurienne. Ik vind de beklimming vanaf Allemond echt het allermooist met het weergaloze Lac de Grand Maison en de Vallei richting de Glandon als absoluut hoogtepunt.

Deze col moet je op de lijst hebben anders ben je niet wezen fietsen in de Franse Alpen!

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
AxelDonk
7 M 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Habe diesen Aufstieg heute gemacht, schönes Wetter für Anfang Oktober. Schöne Landschaft.
Das Höhenprofil oben spiegelt nicht sofort die reale Erfahrung.
Sobald Sie wirklich anfangen zu klettern (kurz nach Le Verney) geht es ständig zwischen 8 und 10% für gut 5km.
In Le Rivier d'Allemont flacht es ab und hinter dem Dorf landet man tatsächlich in einer Abfahrt, die am Übergang zum nächsten Anstieg sogar steil bergab geht. Vorsicht, hohe Geschwindigkeit und nasse Fahrbahn an dieser Stelle.
Dann kommt ein sehr harter Abschnitt mit den Steigungsprozenten 11, 12, 13 und 14 % (manchmal sogar etwas mehr). Nach einem Kilometer wird es wieder etwas flacher mit 8 bis 10 Prozent, mit einem weiteren kurzen Ausreißer von 13%.
Dann geht es mehrere km lang mit 7 bis 9 % zur Talsperre hinauf.
An der Talsperre angekommen, wird erst jetzt deutlich, wie beeindruckend schön die Landschaft ist. Ein leichter Anstieg und dann ein kurzer Abstieg. Noch etwa fünf Kilometer bis zum Gipfel 7%. Wer will, kann links zum Gipfel des Glandon abbiegen (ein paar hundert Meter). Das letzte Stück wird wieder etwas flacher und bietet wieder Panoramen zu allen Seiten.
Der Straßenbelag ist im Allgemeinen gut (abgesehen von ein paar kleineren Abschnitten) und es gab wenig Verkehr.
Es ist ein schöner Anstieg, der hauptsächlich durch einige sehr steile Abschnitte gekennzeichnet ist. Am Vortag bin ich die Madeleine hinaufgefahren, die nicht so steile Abschnitte hat, aber auf den letzten 5 km etwas steiler ist. Daher hatte ich dort mehr Mühe, den Gipfel zu erreichen als auf der Croix de Fer.

Vandaag deze klim gedaan, prachtig weer voor begin oktober. Prachtige omgeving.
Het hoogteprofiel hierboven geeft niet meteen de werkelijke ervaring weer.
Eenmaal je echt begint te klimmen (net voorbij Le Verney) gaat het gedurende een dikke 5km constant tussen 8 en 10%.
In Le Rivier d'Allemont vlakt het af en voorbij het dorp kom je zowaar in een afdaling terecht, die bij de overgang naar het volgende klimdeel zelfs steil naar beneden gaat. Opletten daar, hoge snelheid en nat wegdek op dat punt.
Dan komt er een zeer pittig stuk met percentages 11, 12, 13 en 14 % (bij momenten zelfs nog iets meer). Na een km vlakt het wat af terug met percentages van 8 a 10, met nog een korte uitschieter van 13%.
Vervolgens klimmen naar de stuwdam 7 a 9 % gedurende enkele km.
Aan het stuwmeer aangekomen wordt maar pas duidelijk hoe indrukwekkend mooi het landschap is. Licht oplopend en nadien een korte afdaling. Nog een vijftal km aan 7% tot de top. Voor zij die dat willen kunnen nog even links afslaan naar de top van de Glandon (een paar honderd meter). Het laatste stukje vlakt weer wat af en weer panorama's langs alle kanten.
Het wegdek is over het algemeen goed (op enkele mindere stukken na) en er was weinig verkeer.
Het is een mooie klim die vooral bepaald wordt door enkele zeer steile stukken. De dag ervoor reed ik de Madeleine op en die heeft niet zo'n steile stukken maar is wel pittiger in de laatste 5km. Daar kwam ik dan ook moeilijker boven dan op de Croix de Fer.

Nick34
8 M 5.0 02:03:38 (14.1km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Was für ein großartiger Anstieg - die Unregelmäßigkeit macht ihn sehr schwierig, aber die Belohnung in Form von atemberaubenden Landschaften und Aussichten war jeden Umweg wert. Das Höhenprofil über 2 km oben kann irreführend sein - die Schilder pro km entlang der Straße funktionieren für mich besser, da der Anstieg zu unregelmäßig ist, um ihn nach 2 km zu klassifizieren.

Der offizielle Anstieg (30 km) beginnt mit km-Schildern in Allemond, aber die Straße steigt erst nach dem Stausee richtig an. Sofort mit 8-10% für 5 km nach Le Rivier d'Allemond, ohne eine einzige Kurve. In einem guten Rhythmus ist das gut zu schaffen.
Dann eine ziemlich steile Abfahrt mit Haarnadelkurven, bevor man gegen zwei Wände fährt (getrennt durch eine Mini-Abfahrt). Die Wände sind +10% (sogar Teile von 15-16%). Hier ist es schwer, den Rhythmus zu halten, vor allem nach der Abfahrt/Rast.
Nach mehreren Haarnadelkurven erreicht man den Gipfel, wo es zum Stausee in der Ferne hin abflacht. Wunderschöne Aussichten, die Alpen in Reinkultur!
Nach einer Abfahrt von mehreren Kilometern sieht man dann die Abzweigung zum Glandon und den Gipfel des Croix de Fer. Hier wird es nie wieder richtig steil/schwierig, aber der Wind kann auf den schönen offenen Ebenen falsch sein.

Alles in allem war dies ein toller Pass, so viel Abwechslung in der Natur und Steilheit/Anstrengung. Wir werden ihn beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder in Angriff nehmen!

Wat een geweldige klim - de onregelmatigheid maakt het erg lastig, maar de beloningen in de vorm van geweldige natuur en uitzichten maakten het iedere omwenteling meer dan waard. Het hoogteprofiel over 2 km hierboven kan misleidend werken - de bordjes per km langs de weg werken voor mij beter, want de klim is te onregelmatig om per 2 km in te delen.

De officiële klim (30km) begint met km-bordjes in Allemond, maar de weg stijgt pas echt na het stuwmeer. Direct met 8-10% gedurende 5 km tot Le Rivier d'Allemond, zonder enkele bocht. In een goed ritme is het prima te doen.
Daarna een vrij steile afdaling met haarspelden om vervolgens tegen twee muren aan te rijden (gescheiden door een mini afdaling). De muren zijn +10% (zelfs stukjes van 15-16%). Lastig hier ritme te houden, zeker na de afdeling/rust.
Na diverse haarspeldbochten kom je boven waar het afvlakt richting het stuwmeer in de verte. Prachtige vergezichten, de Alpen pur sang!
Na een afdaling van enkele km, zie je vervolgens de splitsing naar de Glandon en de top van de Croix de Fer liggen. Hier wordt het nooit meer echt steil/lastig, maar kan de wind wel verkeerd staan op de prachtige open vlaktes.

In alles was dit een geweldige col, zoveel diversiteit in natuur én steilte/inspanning. Deze pakken we de volgende keer zeker weer mee!
De foto's op de top zijn voor de eeuwigheid, het restaurantje op de top is puur genieten.
Tot slot, de afdeling is op het haarspeldgedeelte na een verademing. De weg is goed en loopt. Je kunt hier hele stukken overzichtelijk hard naar beneden (als je wilt en durft).

Rozelijn
10 M 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Vor über 3 Wochen habe ich diese Tour zweimal gemacht. Donnerstag 22. Juni als Training und Sonntag 25. Juni während der Marmotte.
Schöner Aufstieg, trotz der Unregelmäßigkeit der Prozentsätze. Die Aussichten entlang des Weges machen das mehr als wett! Der eigentliche Anstieg beginnt (das 1. Schild mit dem Croix de Fer befindet sich noch 29 km vor dem Dorf Allemond) etwa 25 km vor dem Gipfel, wenn man gerade den Stausee von Allemond passiert hat. Man überquert eine kleine Brücke und steht sofort vor einem Abschnitt von etwa 5 km ohne Haarnadelkurven von 8 bis 9 %! Hier ist es wichtig, eine gute Trittfrequenz zu finden und die Atmung zu kontrollieren. Die Straße geht geradeaus weiter und während der Marmotte kam das Bergdorf Le Rivier d'Allemond früher als erwartet, zum Glück! Hier flacht die Straße ab und man kann eine Weile verschnaufen. Ehe man sich versieht, taucht man - diesmal allerdings mit Haarnadelkurven - in den Abgrund, um auf der anderen Seite des sehr engen Tals gegen eine Wand zu kriechen. 12% Autsch... und wenn du glaubst, dass es danach leichter wird, wirst du enttäuscht sein. Nach einer Weile sieht man den Stausee und setzt seinen Weg in ein paar Kehren fort (dieser Abschnitt ist etwas weniger steil). Der Stausee ist wunderschön, tolle Fotos sind garantiert! Nach einer Weile geht es bergab und Sie haben Zeit, sich umzusehen. Atemberaubend schön ist es dort! Berge, wie sie sein sollen! Die Straße schlängelt sich nun eine 5/6% weiter, man sieht immer wieder die Abzweigung zur Marmotte (und das Restaurant an der Abzweigung) und doch geht es nicht wirklich voran, wie es einem gefällt. Nach dem Restaurant radeln Sie etwa 2,5 km geradeaus bis zum Gipfel des Croix de Fer. Vom Stausee aus hat man einen wunderbaren Blick auf die zurückgelegte Strecke! Dieses letzte Stück ist machbar, vor allem wenn man den Gipfel in Sichtweite hat. Während der Marmotte stiegen wir in Richtung Sorlin d' Arves ab, eine harte, aber auch schöne Abfahrt, die im (aus dem Wintersport bekannten) Les trois Vallees endet. Auf dem Gipfel drehten wir während der Trainingsfahrt um, schnappten uns auf dem Rückweg den Glandon (wirklich zum Greifen nah, also für die Fotos auf jeden Fall😉 ) und gerieten auf dem Rückweg kurz vor Le Rivier in ein riesiges Gewitter! Wenn man in den Bergen radelt, sollte man auf jeden Fall vorbereitet sein, denn das Wetter kann sich im Handumdrehen ändern. Abgesehen davon war es eine meiner Lieblingsstrecken (und viel schöner und ruhiger als das nahe gelegene Alpe d Huez).

Ruim 3 weken geleden 2 keer deze klim gedaan. Donderdag 22 juni als trainingsklim en zondag 25 juni tijdens de Marmotte.
Prachtige klim, ondanks de onregelmatigheid van de percentages. De uitzichten onderweg maken dat ruimschoots goed! De echte klim begint (het 1e bordje met Croix de Fer nog 29 km staat nog voor het dorpje Allemond) op ongeveer 25 km van de top vandaan, wanneer je net het stuwmeer van Allemond bent gepasseerd. Je rijdt een bruggetje over en krijgt meteen een stuk van een km of 5, zonder haarspeldbochten van 8 a 9 % voor de kiezen! Hier is het belangrijk een goede cadans te vinden en je ademhaling onder controle te krijgen. De weg gaat alsmaar rechtdoor en tijdens de Marmotte kwam het bergdorpje Le Rivier d'Allemond eerder dan ik verwachtte, gelukkig! Hier vlakt de weg af en kun je even op adem komen. Voor je het weet duik je - dit keer wel met haarspeldbochten- de afgrond in om aan de overkant van het zeer smalle dal tegen een muur omhoog te kruipen. 12% au..en als je denkt dat het daarna makkelijker wordt, valt het nog vies tegen. Na een tijdje zie je de stuwdam liggen en vervolg je je weg je in een paar haarspeldbochten (dit stuk is wat minder steil). Stuwmeer is prachtig, mooie foto's gegarandeerd! De weg gaat na verloop van tijd dalen en je hebt tijd om eens goed om je heen te kijken. Adembenemend mooi is het daar! Bergen zoals bergen bedoeld zijn! De weg gaat nu slingerend a 5/6% verder, je ziet de splitsing naar de Col du Glandon (en het restaurant op de splitsing) constant en toch schiet het niet echt op voor je gevoel. Voorbij het restaurant fiets je nog ongeveer 2,5 km rechtdoor naar de top van de Croix de Fer. Prachtig uitzicht op de weg die je vanaf het stuwmeer hebt afgelegd! Dit laatste stuk is goed te doen, zeker als je de top in zicht krijgt. Tijdens de Marmotte daalden we af richting Sorlin d' Arves, een pittige maar ook prachtige afdaling die uitkomt in het bekende (van de wintersport) Les trois Vallees. Wij keerden tijdens de trainigsrit op de top om, pakten de Glandon op de terugweg nog even mee (echt binnen handbereik, dus voor de foto's zeker doen😉) en kwamen op de terugweg vlak voor Le Rivier in een enorme onweersbui terecht! Zorg dat je voorbereid bent wanneer je in de bergen gaat fietsen, het weer kan zo omslaan. Maar goed, buiten dat een van mijn favorieten (en veel mooier en rustiger dan de nabijgelegen Alpe d Huez).

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Hoekster
10 M 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Phänomenale Kletterei, es war vor langer Zeit die allererste ernsthafte Kletterei, die ich je gemacht habe, und sie hat mich beeindruckt. Immer noch auf der Wunschliste zu tun wieder. Es ist hart, vor allem am Anfang und die zweite Abfahrten machen es nicht Spaß entweder, aber einmal über der Baumgrenze die Ansichten sind wirklich atemberaubend.

Fenomenale klim, het was lang geleden de allereerste serieuze beklimming die ik ooit deed en dat heeft indruk gemaakt. Staat nog altijd op het verlanglijstje om nog eens te doen. Hij is pittig, zeker in het begin en de tweede dalende stukken maken het ook niet plezier, maar een keer boven de boomgrens is het uitzicht werkelijk schitterend.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Cromagnon
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Ganz einfach, mein Favorit! Alles ist top! Man hat eine ganze Weile zu kämpfen, aber es gibt so viele Belohnungen. Die Straße ist wunderschön, die Aussicht, die Aussichten dort oben, sind phänomenal.
Meiner Meinung nach ein Muss, keine Frage. Und dann dieses veraltete Kreuz, das so schön ist.

Tout simplement, ma préférée ! Tout est au top ! On en bave et pendant un bon moment mais tellement de récompenses. La route est magnifique, la vue, les vues là haut, sont phénoménales.
À faire, selon moi, pas de débat. Et puis cette croix désuète si belle.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
BasR
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein atemberaubender Aufstieg, der nirgendwo eben ist. Das ist es, was das Croix de Fer so schwierig macht. Nach dem Stausee sind die ersten 5 km durch den Wald steil, aber auch etwas langweilig. Ab dem Dorf Le Rivier d'Allemond wird die Landschaft immer schöner. Dieses Dorf ist auch die letzte Gelegenheit, Ihre Wasserflasche aufzufüllen. Vergessen Sie nicht, 2 km unterhalb des Gipfels der Croix de Fer links abzubiegen und 200 Meter hinaufzufahren. Hier tippen Sie auf die Oberseite des Glandon. Oben auf der Croix de Fer erwartet Sie ein ausgezeichnetes Bauernomelett 😀. Schöner Aufstieg 💪.

Een schitterende beklimming die nergens gelijkmatig is. Dat maakt de Croix de Fer zo pittig. Na het stuwmeer zijn de eerste 5km door het bos stijl maar ook wat saai. Vanaf het dorpje Le Rivier d’Allemond wordt de omgeving steeds mooier. In dit dorpje is ook de laatste mogelijkheid om je bidon bij te vullen. Vergeet niet om 2km onder de top van de Croix de Fer even linksaf te slaan en 200 meter omhoog te fietsen. Hier tik je de top van de Glandon aan. Op de top van de Croix de Fer wacht een uitstekende boeren omelet 😀. Fijne beklimming 💪.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Cromagnon
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Ganz einfach, mein Favorit! Alles ist top! Man sabbert und eine Weile, aber es gibt so viele Belohnungen. Die Straße ist wunderschön, die Aussicht, die Aussichten dort oben, sind phänomenal. Meiner Meinung nach ein Muss, keine Diskussion. Und dann dieses veraltete Kreuz, das so schön ist.

Tout simplement, ma préférée ! Tout est au top ! On en bave et un moment mais tellement de récompenses. La route est magnifique, la vue, les vues là haut, sont phénoménales. À faire, selon moi, pas débat. Et puis cette croix désuète si belle.

Stephan70
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Das hat mir sehr gut gefallen! Ja, das ist richtig: manchmal steil, bergab, wieder bergauf, noch steiler. Aber um Sie herum super schöne Gegend.

Deze vond ik echt mooi! Ja klopt: soms steil, dalen, weer omhoog, nog steiler. Maar om je heen super mooi gebied.

Ertos
1 J 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Schwieriger Anstieg, der durch die beiden steilen Abschnitte und vor allem durch die beiden dazwischen liegenden Abfahrten sehr anspruchsvoll ist. Nach dem zweiten steilen Stück, wenn man den Stausee erreicht, wird es atemberaubend schön.

Lastige klim om echt in te komen vanwege de twee steile stukken en juist de twee afdalingen tussendoor. Na het tweede steile stuk als je het stuwmeer bereikt wordt het schitterend mooi.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Fausto
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Das letzte Stück vom Col du Glandon (den man einfach verpasst oder etwas länger braucht) bis zum Croix de Fer ist wirklich schön, mit herrlichen Ausblicken auf den Stausee und die Berge.

Het laatste stuk van de Col du Glandon (die je nét mist, of juist nog even meepakt) tot aan de Croix de Fer is echt prachtig, met mooie uitzichten op het stuwmeer en de bergen.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Dobbe
1 J 5.0 03:30:00 (8.3km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich habe es nach der Alpe d'huez gemacht und es hat sehr weh getan, mental der härteste Col, den ich gemacht habe, wegen der Länge, aber die Aussicht ist es wert

Ik deed em na de alpe d'huez en het deed heel veel pijn mentaal de zwaarste col die ik al deed door de lengte maar de zichten zijn het waart

Stravaslet069
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Großartiger Col! Bin letzte Woche abends gefahren (um die Hitze zu vermeiden) und habe jeden Moment genossen. Der Aufstieg ist sehr abwechslungsreich, was ich persönlich mag. Der beste Teil beginnt nach dem Stausee, wenn man über die Baumgrenze kommt. Wunderschöne Aussichten, Murmeltiere im Gras, Alpenkühe, die ein Stück weiter auf der Wiese grasen... Wirklich schön! Außerdem war die Straße zu der Zeit, als wir sie bestiegen, ziemlich ruhig. Ziemlich viele Radfahrer, aber nicht allzu schlimm. Ein echtes Schmuckstück, das man einmal gefahren haben muss!

Prachtige col! Vorige week 's avonds (om de hitte te vermijden) opgereden en ieder moment van genoten. Zeer afwisselende klim, wat ik persoonlijk wel leuk vind. Het mooiste stuk begint na het stuwmeer, wanneer je boven de boomlijn komt. Mooie vergezichten, marmotten in de graskant, alpenkoeien die wat verder grazen in de wei... Echt prachtig! Daarnaast ook een vrij rustige weg op het moment dat wij hem beklommen. Redelijk wat motards, maar viel al bij al goed mee. Een echte parel die je eens moet gereden hebben!

mathieay
1 J 5.0 02:15:00 (12.9km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Wenn Sie in der Gegend sind, sollten Sie sich das auf keinen Fall entgehen lassen! Vorsicht vor dem Aufstieg nach Rivier d'Allemond!

À ne surtout pas rater si vous êtes dans le coin ! Bien se méfier de la remontée après le Rivier d'Allemond !

ankertiel
1 J 4.0 02:10:13 (13.4km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Alles hängt von einer flexiblen Kondition ab, bei intensivem Intervall-Lauftraining konnte man die unregelmäßigen Bänder spielend leicht bewältigen und dann sind 2km bei 12% Licht int rot immer noch eine "Erleichterung" und für gut trainierte Leute in 1h15 machbar, auch wegen der vielen Bänder auf outerblade, nach einer katastrophalen Lungenkontraktion habe ich leider mehr als zwei Stunden gebraucht, überholt von Frauen, die noch 2 Monate in der Schwangerschaft waren..apropos Schmerzen, jemand, der einmal den d'Huez auf fast outerblade in einer Dreiviertelstunde geschafft hat.....

Alles hangt af van een flexibele conditie, toen we veel intensieve interval looptraining deden konden we die onregelmatige stroken met speels gemak aan en dan is 2km aan 12% licht int rood nog een "verademing" en voor goed getrainden te doen in 1h15 door ook veel stroken op buitenblad, na een desastreuse inkrimping vd longen had ik helaas meer dan twee uur nodig, ingehaald door vrouwen die nog 2 maanden tegoed hadden tijdens hun zwangerschap..over pijn gesproken, iemand die ooit d'Huez aankon op bijna buitenblad rond de drie kwartier...

sergenavetat
2 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Eine Frage des gesunden Menschenverstandes in den Bergen: Beurteilen Sie die Schwierigkeit eines Aufstiegs nie nach seiner Länge und seinem Höhenunterschied. Das Croix de Fer ist ein gutes Beispiel dafür. Man könnte meinen, dass bei fast 32 km und nur 1465 m Höhenunterschied die Westseite leichter ist als die Ostseite, aber das ist nicht der Fall. Das konnte ich an einem heißen Nachmittag im August 2006 feststellen, als ich zeitweise das Gefühl hatte, das Eiserne Kreuz auf meinem Rücken zu tragen. Start Rochetailléé, einige Kilometer von Bourg d'Oisans entfernt: Der Beginn ist auf den ersten 8 Kilometern eher ruhig, danach wird es schnell härter, die Steigung wird sich zwischen 9 und 10% auf einer Straße einpendeln, die nicht sehr gut aussieht und zudem fast geradlinig ist, ohne jegliche Serpentinen bis nach Rivier-d'Allemond. Es folgt eine leichte Abfahrt über 3km, um den Rhythmus zu brechen, Überquerung einer Brücke und plötzlich stehen Sie vor einer Steigung von 10%, die Sie für den Rest des Weges ausrichtet, denn es wird sich nur 5km weiter beruhigen. Es folgen 4Km mit vernünftiger Steigung, ein 2Km langer Abstieg und dann die letzten 5 Kilometer bis zum Gipfel zwischen 6 und 7%. Was die Landschaft betrifft, so fand ich diese Seite weniger gut besucht als die über St Jean de Maurienne, bis Rivier-d'Allemond viele Bäume, dann Rocaille und Grün, auf den letzten 5 Kilometern wird es besser und auf dem Gipfel ist es der Must. Zögern Sie nicht, einen kleinen Umweg (300 m) über den Gipfel des Glandon zu machen, denn der Blick lohnt sich. Gute Fahrt und seien Sie vorsichtig

Une question de bon sens en montagne, ne jamais juger la difficulté d’une ascension sur sa longueur et son dénivelé. La Croix de Fer en est un pur exemple. On pourrait croire qu’avec presque 32km pour seulement 1465M de dénivellation, que le versant Ouest est plus facile que le versant Est, mais non. J’ai pu le constater par une chaude après-midi d’août 2006 où j'avais à un moment l'impression de porter la croix de Fer sur mon dos. Départ Rochetailléé à quelques kilomètres de Bourg d’Oisans : Si l’entame est plutôt tranquille sur les 8 premiers kilomètres, ensuite ça se corse rapidement, la pente va se stabiliser entre 9 et 10% sur une route qui ne rend pas très bien et en plus quasi rectiligne, sans aucun lacet jusqu’au Rivier-d ’Allemond. Suit une légère descente sur 3km pour casser le rythme, passage sur un pont et d’un seul coup d’un seul, vous vous retrouvez face à une pente de 10% qui vous met d’équerre pour la suite car ça se calmera seulement 5km plus loin. Suivent 4Km de pente raisonnable, une descente de 2Km puis les 5 derniers Kilomètres jusqu’au sommet entre 6 et 7%. A propos des paysages, j’ ai trouvé ce coté moins achalandé que celui par St Jean de Maurienne, jusqu’au Rivier-d ’Allemond beaucoup d’arbres, ensuite de la Rocaille puis de la verdure, ça devient mieux sur les 5 derniers kilomètres et au sommet c’est le Must. N’hésitez pas à faire un léger détour ( 300M ) par le sommet du Glandon car le coup d’œil en vaut la peine. Bonne route et soyez prudents

Frank1896
2 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Was für ein wunderbarer Aufstieg. Lang und anstrengend, aber mit allem, was ich von einem Aufstieg erwarte. Da ich diese Tour Mitte Oktober gemacht habe, war ich so ziemlich der Einzige auf dem Berg. Auf den letzten 15 km wurde ich von 3 Autos überholt und das war's. Erst beim Abstieg begegnete ich dem einzigen anderen Radfahrer, den ich auf diesem Anstieg gesehen habe. Um Sie herum eine wunderschöne Berglandschaft voller (Raub-)Vögel, Schafe, Pferde und ich habe zum ersten Mal ein Murmeltier gesehen. Obwohl ich auf dem Gipfel völlig erschöpft war, hat es sich mehr als gelohnt.

Wat een heerlijke klim. Lang en zwaar maar met alles wat ik zoek in een klim. Omdat ik deze klim half oktober heb gedaan was ik zo ongeveer de enige op de berg. In de laatste 15km ben ik door 3 auto's ingehaald en dat was het. Pas bij het dalen kwam ik de enige andere fietser tegen die ik op deze klim gezien heb. Om je heen een prachtig berg landschap vol met (roof)vogels, schapen, paarden en ik heb voor het eerst een marmot gespot. Hoewel ik boven helemaal kapot zat was het meer dan de moeite waard, een absolute aanrader.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Devin
2 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ruhig versuchen, die erste Steigung von La Marmotte hinaufzufahren. Nach dem ersten Stausee geht es einige Kilometer steil, aber ziemlich konstant bergauf bis zum Dorf. Nach einer kurzen Abfahrt mit einigen Haarnadelkurven überquert man einen Fluss, danach geht es auf einer fast geraden Straße lächerlich steil bergauf, so dass man sieht, dass noch kein Ende in Sicht ist. Nach einigen weiteren Kehren bergauf droht der Staudamm, bevor es mit einigen weiteren Kehren wieder bergauf geht, wonach die Prozente abnehmen und man einen atemberaubenden Blick auf die letzten Kilometer bergauf bis zur Spitze genießen kann.

Rustig aan omhoog proberen te fietsen als eerste beklimming van La Marmotte. Na het eerste stuwmeer een aantal kilometers flink steil maar redelijk constant omhoog naar het dorp. Na een korte afdaling met wat haarspeldbochten steek je een riviertje over, waarna het even belachelijk steil omhoog gaat over een bijna rechte weg, zodat je kan zien dat er voorlopig nog geen eind aan komt. Na nog wat haarspeldbochten omhoog doemt op een gegeven moment de stuwdam op, hiervoor ga je nog even steil omhoog met nog een aantal haarspeldbochten waarna de percentages afnemen en je genietend van een adembenemend uitzicht de laatste kilometers omhoog kan fietsen om aan de top te komen.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
jurgensol74
2 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein schöner kühler Anstieg, den man gut verdaut, wenn man nicht zu hart anfängt. Der Aufstieg beginnt erst, wenn man den Wald betritt. Bis zum Fluss ist es ziemlich schwer, dann flacht es ab und man kann sich im Dorf gut erholen, danach geht es sogar steil bergab. Dann wird das Steigen schwer und unregelmäßig, weil die Spannung in den Beinen weg ist. Nach dem Grand Maison, dem Stausee, wird der Aufstieg sanfter und ist bis zum Gipfel nicht mehr allzu schwer. Biegen Sie 50 Meter nach links ab, um die Spitze der Glandon zu erreichen. Oben auf dem Kreuz gibt es guten Kaffee von freundlichen Damen, die natürlich immer nett sind.

Een mooie toffe beklimming die je goed verteerd als je niet te hard start. De beklimming begint eigenlijk echt als je het bos in komt. Tot aan de rivier is het redelijk zwaar daarna vlakt het af en kun je goed herstellen in het dorpje waarna er zelfs een flinke afdaling in voorkomt. Dan wordt de klim zwaar en onregelmatig want de spanning is van de benen af. Voorbij Grand Maison het stuwmeer wordt de klim vriendelijker en tot de top niet al te zwaar meer. Even linksaf 50 meter naar de top van de Glandon voor het plaatje. Boven bij het kruis kun je goede koffie halen bij vriendelijke dames altijd leuk natuurlijk.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
JoranM
2 J 5.0 02:32:47 (11.4km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Meine erste alpine Besteigung war so hart, aber es hat sich gelohnt. Die schöne Landschaft in Richtung Lac de Grand'Maison ist ziemlich anstrengend, aber die Belohnung ist da. Der zweite Teil ab dem Lac ist eine willkommene Abfahrt, um dann zur Abzweigung zum Col du Glandon (rechts) aufzusteigen und bis auf 2067 m zu klettern. Auf dem Gipfel des Criox-de-Fer befindet sich ein Café (nur gegen Bargeld), von dem man eine fantastische Aussicht hat.

Mijn eerste Alpen klim was zo zwaar maar wel de moeite waard. De schitterende omgeving richting Lac de Grand'Maison is best wel pittig maar de belonging is er wel naar. Het "tweede" deel vanaf het Lac heeft een welkome afdaling om vervolgens door te klimmen naar de splitsing richting de Col du Glandon (rechts) om vervolgens naar 2067 meter door te klimmen. Bovenop de Criox-de-Fer is een cafeetje (alleen cash) heb je een fantastisch uitzicht.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Wilbert57
2 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Im Jahr 2015 habe ich zusammen mit zwei anderen den Glandon und den Croix-de-Fèr von Allemont aus bestiegen. Es war herrliches Spätsommerwetter, und da es Mitte September war, gab es praktisch keinen Verkehr. Ein toller Aufstieg in atemberaubender Natur! Beim Abstieg zurück nach Allemont hielt ich 15 Minuten lang an, um die herrliche Aussicht auf den See und die Stille zu genießen.
Auf Youtube gibt es ein schönes Video mit Informationen und Bildern zu diesem Aufstieg:
https://www.youtube.com/watch?v=aqK9s1epBqw&list=PLrvATbUmwCQSaSxFYq45_tiMWb-JYEEqK&index=11

In 2015 samen met twee anderen de Glandon en de Croix-de-Fèr beklommen vanuit Allemont. Het was prachtig nazomerweer en omdat het half september was was er nagenoeg geen verkeer. Een geweldige klim in een adembenemende natuur! Tijdens de afdaling terug naar Allemont ben ik een kwartier gestopt om te genieten van het geweldige uitzicht op het meer en van de stilte.
Op Youtube staat een mooi filmpje met informatie en beelden van deze klim:
https://www.youtube.com/watch?v=aqK9s1epBqw&list=PLrvATbUmwCQSaSxFYq45_tiMWb-JYEEqK&index=11

KarelOverbeeke
3 J 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich bin diesen Anstieg jetzt etwa 10 Mal gefahren und finde ihn nach wie vor furchtbar. Aufgrund der Länge, der Unregelmäßigkeit und der 2 kurzen Abfahrten kommt man kaum in einen Rhythmus. Die Natur ist wunderschön und es gibt nicht allzu viel Verkehr.

Ik heb deze klim inmiddels ca. 10x gereden en blijf het een onding vinden. Door de lengte, onregelmatigheid en 2 korte afdalingen kom je vrijwel nooit in een ritme. De natuur is prachtig en niet al te veel verkeer.

Ferre
3 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Toller Aufstieg. Für 90% derselbe Aufstieg wie der Glandon. Sie können also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn Sie nach links zum Gipfel des Glandon abbiegen und dann zurückkehren und zum Eisernen Kreuz aufsteigen. Zwei sehr schwierige Abschnitte im Anstieg, aber vor allem viele Laufpassagen.

Geweldige klim. Voor 90% dezelfde klim als de Glandon dus je kan twee vliegen in één klap hebben als je even naar links afdraait richting top Glandon om daarna terug te keren en door te klimmen tot het ijzeren kruis. Twee heel lastige stukken in de klim maar vooral veel lopende passages.

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
patrickbaert
3 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Radelte am 02/09/2020 die bekannte und beliebte Tour col hinauf.
Sehr langer und unregelmäßiger Anstieg mit sogar zwei Abfahrten auf dem Weg, die den Durchschnittsprozentsatz nach unten drücken.
Ich fand es ziemlich schwer, aber die schöne Natur entlang des Weges lässt das alles vergessen!
Unbedingt empfehlenswert, wenn Sie Ihre Verabredung mit der Tourgeschichte einhalten wollen.
Vergessen Sie nicht, den Col de Glandon in den Abstieg einzubeziehen.

Overbekende populaire tour col op gefietst op 02/09/2020.
Erg lange onregelmatige klim met zelfs twee afdalingen onderweg die het gemiddelde stijgingspercentage naar omlaag halen.
Ik vond hem daardoor behoorlijk zwaar doch de schitterende natuurpracht onderweg doet je dit alles vergeten!
Absolute aanrader als je je afspraak met de tour geschiedenis wil nakomen.
Vergeet niet in de afdaling de Col de Glandon er even bij te nemen.

Juan
3 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Hervorragender Aufstieg

Schitterende klim

VDB
3 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich bin einmal mit dem Auto über die Croix-de-Fer gefahren und dann habe ich mir gedacht, dass ich eines Tages mit dem Fahrrad hierher kommen muss, und diesen Sommer war es endlich soweit. Starker Anstieg, die Unregelmäßigkeit war für mich eher ein Plus als ein Minus. Der Aufstieg ist lang, aber abwechslungsreich, sowohl in Bezug auf die Prozentsätze als auch auf die schöne Landschaft, kurzum, ein fantastischer Aufstieg. Und auf dem Gipfel kann man in der Sonne etwas trinken, was will man mehr?

Ik was ooit al eens met de wagen over de Croix-de-Fer gereden en wist nog dat ik toen dacht; hier moet ik ooit met de fiets komen rijden en deze zomer was het dan eindelijk zover. Machtige klim, de onregelmatigheid was voor mij eerder een pluspunt dan een nadeel. De klim is lang, maar afwisselend, zowel qua percentages als prachtige omgeving, kortom een fantastische klim. En op de top kan je nog iets drinken in het zonnetje, wat moet een mens meer hebben?

Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Col de la Croix-de-Fer von Barrage du Verney / Allemont
Random
Guido
4 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Das Profil deutet darauf hin, dass der Aufstieg nicht besonders schwierig ist. Das ist jedoch nicht der Fall. Der Anstieg ist lang, sehr unregelmäßig und beträgt bis zu 12 %. Sehr schön zu machen

Het profiel doet vermoeden dat de klim niet zo zwaar is. Dat klopt echter niet. De klim is lang, erg onregelmatig en uitschieters tot 12%. Erg mooi om te doen

Random
Ronald
4 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Schwerer Anstieg. Ich persönlich fand sie schwieriger als die Alpe d'Huez. Sie fahren in einer wunderschönen Umgebung. Sie passieren den Lac de Verney und den Lac de Grand Maison. Außerdem: Almwiesen, Schafe, Ziegen, Kühe mit Glocken und viele Wasserfälle. Sehr schöner Aufstieg, aber lang und anstrengend. Vor allem zwei Abfahrten während des Aufstiegs bringen einen aus dem Rhythmus (auch während des Abstiegs!). An der Abzweigung zum Glandon können Sie eine Pause einlegen, aber eigentlich sollten Sie sich für die letzten zwei Kilometer noch einmal richtig ins Zeug legen und eine Terrasse auf dem Gipfel des Croix-de-Fer genießen.
Empfehlenswert für eine schöne ruhige Fahrt.

Zware klim. Persoonlijk vond ik deze zwaarder dan de Alpe d'Huez. Je rijdt wel in een schitterende omgeving. Je komt langs de Lac de Verney en Lac de Grand Maison. Verder alpenweides, schapen, geiten, koeien met bel en heel veel watervalletjes en watervallen. Erg mooie beklimming, maar langen zwaar. Vooral twee keer een afdaling tijdens je klim haalt je uit je ritme (en bij het dalen ook!). Bij splitsing naar de Glandon kun je even rusten, maar eigenlijk moet je je dan nog even de laatste twee kilometer boos maken en op de top van Croix-de-Fer lekker een terrasje pakken.
Aanrader voor een mooie rustige rit.

Random
Hans Kuppens
5 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ein schöner Aufstieg. Unregelmäßigkeit macht es schwierig. Sie erhalten einen Abstieg und sofort einen steilen Teil von 12% +.
Der Straßenbelag ist gut und sehr ruhig. Die Umgebung ist großartig. Sie passieren auch den Col du Glandon, um die Landschaft zu genießen.
Der Aufstieg gehört zu den schönsten, die ich je gemacht habe, was die Umgebung und die Ruhe angeht. Sehr empfehlenswert.

Een prachtige klim. Onregelmatigheid maakt hem zwaar. Je krijgt een afdaling en gelijk een steil stuk van 12%+.
Wegdek is goed en heel rustig. De omgeving is geweldig. Je komt ook voorbij Col du Glandon om even mee te pakken.
De klim behoort tot een van mijn mooiste klimcolletjes, gezien omgeving en rust. Dus aanrader.

Random
Kees sciedam
5 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Schöner Aufstieg! Die Länge macht es schwierig, die weniger steilen Abschnitte erlauben es, die Beine zu entlasten, es hat Spaß gemacht!

Mooie klim ! De lengte maakt hem zwaar .door de wat minder steile stukjes kan je even de druk van de benen laten ,het was genieten!

Random
Dirk
5 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Fantastischer Aufstieg! Es hat nicht einmal weh getan. Manchmal 30 % bergauf, aber viel Spaß!

Fantastische klim! Deed niet eens pijn. Af en toe 30% omhoog maar das genieten!!!

Random
Bart
5 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der Beschreibung nach leichter als Alpe d'Huez. Meiner Meinung nach ist das falsch. Es ist viel unregelmäßiger, und es ist viel schwieriger, den richtigen Rhythmus zu finden. Die maximale Steilheit ist größer als bei der Alpe, und dann ist dieser Anstieg auch noch viel länger... Der Abstieg ist viel besser zu machen, weil viel weniger in den Klammern wegen einer weiteren Haarnadelkurve. Und viel leiser als bei der Alpe.

Volgens de beschrijving makkelijker dan Alpe d'Huez. In mijn optiek onjuist. Veel onregelmatiger, dus veel lastiger om het goede ritme te vinden. Maximale steilte is groter dan de Alpe, en dan is deze klim ook nog eens een stuk langer... De afdaling is stukken beter te doen want veel minder in de beugels vanwege wéér een haarspeldbocht. En stukken rustiger vergeleken met de Alpe.

Random
Angelo
5 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Habe ihn letzte Woche 2x bestiegen (das erste Mal den ganzen Weg, 2 Tage später während der Marmotte zum Glandon). Dies ist einer der Anstiege, bei denen ein Höhenprofil pro 2 km überhaupt nichts nützt, aber was für ein schöner Anstieg und eine tolle Umgebung. Eine Sonne auf dem Stausee zum Gipfel hin sorgt für zusätzliche Euphorie. Eine meiner schönsten Kletterpartien.

Vorige week 2x beklommen (eerste keer volledig, 2 dagen later tijdens de Marmotte richting de Glandon). Dit is een van de beklimmingen waar een hoogteprofiel per 2 km totaal geen nut heeft, maar wat een mooie klim en geweldige omgeving. Een zonnetje op het stuwmeer richting de top zorgt voor een extra euforisch gevoel. Een van mijn mooiste beklimmingen.

Random
Johan-Paul
5 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Schöner Aufstieg. Ich habe es von Allemont aus gemacht. So können Sie sofort den Stausee besteigen. Danach ist es für einige Kilometer flach. Im Wald beginnt der erste große Anstieg, 8 bis 10 %, das sind mindestens 6 bis 8 Kilometer. Und auch hier gibt es nicht alle Kilometer ein Schild. In der Ortschaft River de Allemont wird die Straße etwas flacher; nach dem Dorf geht es sogar mit 12 % und einer Reihe von Kehren bergab. Danach steigt die Straße wieder für 6 bis 8 Kilometer an, bis zum großen Stausee. Dann wird es flacher, und Sie sehen den Col vor sich, eine schöne Aussicht.
Vergessen Sie nicht, 2,5 km vor dem Pass nach links zum Col de Glandon abzubiegen, nach ein paar hundert Metern sind Sie auf dem Pass, schön für ein Foto.
Die letzten 2,5 km bis zum Col de Croix de Fer verlaufen mit 3 bis 5 %, was sehr angenehm ist.
Kurzum, ein schöner Aufstieg, schöne Landschaft und mit der Zeit ein flacheres Stück zum Entspannen.

Mooie beklimming. Heb deze gedaan vanuit Allemont. Dus mag je gelijk het stuwmeer beklimmen. Daarna is het een aantal kilometer vlak. In het bos begint de eerste flinke stijging, 8 tot 10%, dit is zeker een kilometer of 6 tot 8. En hier ook geen bordjes meer om de kilometer. In het plaatsje River de Allemont wordt het even vlakker, na het dorpje gaat het zelfs even met 12% naar beneden met een aantal haarspeldbochten. Hierna krijg je weer een flinke stijging van 6 tot 8 kilometer, zeg maar tot het grote stuwmeer. Daarna wordt het wat vlakker, en zie je de col ook voor je liggen, prachtig uitzicht.
Vergeet 2,5 km voor de col niet even links af te slaan naar de Col de Glandon, naar een paar honderd meter sta je op de col, toch leuk voor de foto.
De laatste 2,5 km naar de Col de Croix de Fer gaat met 3 tot 5%, dus dat is wel lekker.
Kortom een mooie beklimming, mooie omgeving, en op tijd een vlakker stukje om even bij te komen.

Random
willy de waal
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

die Länge macht den Riesen zäh.
Ich bin den Anstieg von Bourg d Oisans aus geradelt.

prachtige klim. de lengte maakt de reus zwaar.
ik heb heb de klim gefietst vanuit bourg d oisans.

Random
henk
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

härter als die alpe, härter als der ventoux, härter als die bonette, alles laut statistik viel härter, aber das gegenteil wird bewiesen, wenn man diese brute fährt. die länge ist unerträglich und die steilen streifen machen es so viel härter. die durchschnittlichen 7% über 2 km im profil sollte man so sehen: 1 km 14% und 1 km 0% und DAS geht immer weiter. nur die letzten 4 km sind wirklich konstante 6-7%. Doch nun scheint es, als sei dies ein Muss und eine schwarze Seite in der Geschichte der Tour. Der See, das Ecrins-Massiv in der Ferne. Und oben (wo man übrigens nicht anstecken kann) kann man sich eine Cola oder eine Waffel gönnen. Das Eiserne Kreuz ist etwas kleiner, als die Bilder im Fernsehen glauben machen, aber das soll den Spaß nicht verderben. TUN SIE ES UNBEDINGT!!!!!!

zwaarder dan de alpe, zwaarder dan de Ventoux, Zwaarder dan de bonette, allemaal volgens de statistieken veel zwaarder, maar het tegendeel wordt bewezen wanneer je deze bruut oprijd. de lengte is ondragelijk en de steile stroken maken het nog zoveel zwaarder. de gemiddeld 7% over 2 km in het profiel moet je zien als: 1 km 14% en 1km 0% EN DAT GAAT MAAR DOOR. enkel de laatste 4 kilometers zijn daadwerkelijk constant 6-7%. Maar nu lijkt het alsof dit een afrader is en een zwarte bladzijde in de geschiedenis van de tour. Maar deze klim is zo ongekend mooi. het stuwmeer, de massif de ecrins in de verte. en op de top ( waar je overigens niet kunt pinnen) kun je jezelf trakteren op een colaatje of wafel. het ijzeren kruis is wel wat kleiner dan de beelden op tv je doen geloven, maar dat mag de pret niet drukken. ZEKER DOEN!!!!!!

Random
Huub Smid
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Am 28. September habe ich diesen herrlichen Anstieg von Allemont aus bestiegen. Es empfiehlt sich, in Burg d'Oisans zu starten, um für den Aufstieg gut aufgewärmt zu sein. Unbemerkt beginnt der Anstieg bereits recht zäh und nach dem Fluss d'Allemont gibt es eine kleine Abfahrt, die für etwas Entlastung sorgt. Gleichzeitig kann man aber auch den steilen Teil in der Tiefe wieder sehen. Für das Auge ist es schön, aber für den Radfahrer ist es ein Moment der Angst. Aber sobald man den nächsten Teil beginnt, ist er zwar hart, aber nicht so steil wie erwartet. Über einige Haarnadelkurven erreicht man schließlich den Stausee, und die Straße führt auf offenem Gelände am See entlang nach oben. Auf der linken Seite hört man die Schafe hoch oben in den Bergen weiden, und auf der rechten Seite kann man den See sehen. Tolle Aussichten. Hier gibt es einen kleinen Abstieg und dann einen stetigen, aber deutlichen Anstieg zum Gipfel. Vergessen Sie nicht, einen Blick auf die Drüse zu werfen, die sich einige hundert Meter hinter dem Ausgang befindet. Die Aussicht auf dem Gipfel ist eine Wohltat. Ich hatte Glück, es war strahlend blau und ich konnte mich auf der einfachen, windgeschützten Terrasse von meinen Anstrengungen erholen und all die schönen Gipfel in meiner Nähe genießen. Der Abstieg ist mit langen geraden und klaren Abschnitten gut gemacht.

Op 28 september deze geweldig fraaie klim gedaan vanuit Allemont. Een goede warming up is wel aan te bevelen dus start bijvoorbeeld vanuit bourg d'oisans zodat je flink opgewarmd aan de klim begint. Ongemerkt begint de klim toch al vrij pittig en voorbij rivier d'allemont zit er een kleine afdaling in die zorgt voor enige verlichting. Maar je ziet tegelijkertijd in de diepte alweer het steile stuk omhoog. Voor het oog geweldig fraai maar voor de fietser toch even een moment van angst. Maar eenmaal begonnen aan het vervolg is het wel pittig maar niet zo steil als gedacht.Toch is dit middengedeelte het zwaarste stuk van de klim. Via wat haarspeldbochten kom je uiteindelijk toch bij het stuwmeer en loopt de weg in open gebied richting de top langs het meer. Links hoor je de schapen hoog in de bergen grazen en rechts zie je het meer. Geweldig uitzicht. Nog een kleine afdaling hier en dan gaat het gelijkmatig maar overzichtelijk omhoog naar de top. Vergeet niet de glandon even aan te doen, ligt een paar honderd meter voorbij de afslag. Het uitzicht boven is een verademing. Ik had geluk, het was strak blauw en kon uit de wind op het eenvoudige terras bijkomen van mijn inspanningen en genieten van alle fraaie pieken in mijn nabijheid. De afdaling is goed te doen met lange rechte en overzichtelijke stukken.

Random
milan
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Fantastische Kletterei mitten in den Alpen! Viel schöner und vielleicht sogar härter als der Mont Ventoux. Vor allem der steile Teil am Anfang ist hart (was im Profil gar nicht angegeben ist), auch mental, weil man die Beine schon spürt und am Schild an der Straße sieht, dass man noch 22 km vor sich hat. oben angekommen, sind die Waffeln wirklich lecker und die Aussicht fast unwirklich. Sehr empfehlenswert!!!!!!

Fantastische klim in het midden van de alpen! veel mooier en misschien wel zwaarder dan de Mont ventoux. Vooral het steile stuk in het begin is zwaar (wat in het profiel totaal niet te zien is) , ook mentaal want je voelt de benen al en ziet bij het bordje langs de weg dat je nog 22 km moet. op de top zijn de wafels echt heerlijk en het uitzicht bijna niet echt. Een echte aanrader!!!!!!

Random
Jan
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich bin den Croix de Fer im Sommer 2016 geradelt. Der Berg ist machbar, aber viel schwieriger, als das Profil vermuten lässt. Die Schilder am Straßenrand sprechen meines Erachtens von höheren Steigungen als der hier genannten Maximalsteigung. Wir verließen Allemond bei schönem Wetter (über 25 Grad). Wir kamen bei Regen und Nieselregen und nicht wärmer als 4 Grad oben an.

De Croix de Fer heb ik gefietst in zomer 2016. De berg is te doen, maar een stuk zwaarder dan het profiel doet vermoeden. De borden langs de kant van de weg hebben het, volgens mij, over hogere stijgingspercentages dan het maximum dat hier genoemd wordt. Wij zijn vertrokken uit Allemond met prachtig weer (boven de 25 graden). Aangekomen op de top met regen en motsneeuw en niet warmer dan 4 graden.

Random
DZM
6 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Unserer Meinung nach der schönste Aufstieg der Region. Dieser Aufstieg hat es in sich. Es ist jedoch schwieriger, als es das Höhenprofil vermuten lässt. Wenige steile Abschnitte wechseln sich mit kurzen Abfahrten und falschen Ebenen in einer Landschaft ab, die sich sehen lassen kann!

Wat ons betreft de mooiste klim in de regio. Deze klim heeft alles in zich. Echter is deze wel zwaarder dan het hoogteprofiel doet vermoeden. Veneinige steile stukken worden afgewisseld met korte afdalingen en vals plat in een decor om U tegen te zeggen!

Random
Gunther
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Dieser Pass ist wirklich schwieriger, als sein Durchschnitt von 4,8 % vermuten lässt, und er ist der einzige, an dem ich jemals während des Aufstiegs abgestürzt bin. Ab Le Bourg d'Oisans beginnt nach dem ersten Stausee der eigentliche Anstieg, bei dem sich steile und weiche Abschnitte regelmäßig abwechseln. Wenn Sie es auf den weniger steilen Abschnitten nicht ruhig angehen lassen, werden Sie es hinterher schwer haben, weil Sie Ihr Tempo wegen der Wechsel nicht halten können. Die letzten 5 km ab dem zweiten schönen Stausee sind auch nicht schlecht, aber wegen des Gefälles fühlten sie sich wie 10% an. Nach einer Durchfallpause in der Hütte (natürlich auf der Toilette!) war ich wieder normal. Wenn man in Richtung Le Bourg d'Oisans hinunterfährt, kann man eine beachtliche Geschwindigkeit erreichen, denn es gibt viele lange gerade Strecken, auf denen man mit Vollgas fahren kann, wenn man das mag (wie ich). Die Aussicht von der Spitze ist nicht schlecht, obwohl ich glaube, dass es schönere Aussichten gibt.

Deze col is toch echt wel moeilijker dan zijn gemiddelde van 4,8% doet vermoeden en het is de enige waarop ik tijdens de beklimming ooit al een inzinking heb gekregen. Vanuit le Bourg d'Oisans begint de echte beklimming pas na het eerste stuwmeer en dan lossen steile en zachte stukken mekaar regelmatig af. Als je de minder steile stukken niet wat kalmer aan doet krijg je het nadien nog ferm lastig want je geraakt niet in je tempo door de wisselingen. De laatste 5 kilometer vanaf het tweede mooie stuwmeer vallen ook goed mee maar voelden door de inzinking precies als 10% aan. Na een diarreeken boven in de chalet (in de WC natuurlijk!) was ik terug de oude. Naar beneden kun je terug richting Le Bourg d'Oisans serieuze snelheden bergaf halen want er zitten vele lange rechte stukken in waarin je voluit kunt gaan voor de liefhebbers hiervan (zoals ik). Kwestie van uitzicht boven valt hij wel mee alhoewel er toch mooiere zijn vind ik.

Random
Marten
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Der mit Abstand schönste Aufstieg, den man unbedingt machen sollte. Die Kilometer 6 bis 10 haben es in sich, aber nach dem Abstieg auf halber Strecke geht es erst richtig los. Verwechseln Sie nicht die Spitze, wie wir es taten, das erste Hotel ist nicht die Spitze. Von dort aus sind es noch 3 Kilometer nach rechts. Oben auf dem Gipfel befindet sich ein Gasthaus, in dem man etwas gegen den Wind trinken kann. Stellen Sie sicher, dass Sie Bargeld dabei haben, denn Sie können keinen Geldautomaten benutzen.

Verreweg de mooiste beklimming en je moet hem absoluut doen. Kilometer 6 tot 10 is serieus lastig, maar na het stukje dalen op +/- de helft gaat het echt los. Vergis je niet in de top zoals wij, het eerste hotel is niet de top. Vanaf daar is het nog 3 kilometer rechtsaf. Bovenop de top is een herberg waar je uit de wind wat kan drinken. Let op dat je contact geld bij je hebt, want je kan er niet pinnen..

Random
Hans
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Habe diese Tour Ende September 2016 gemacht. Ich habe den folgenden Bewertungen nichts hinzuzufügen. Aber wenn Sie in der Nähe sind, um einige Cols zu besteigen, sollten Sie diesen nicht auslassen. Einer der schönsten Aufstiege.

Eind september 2016 deze beklimming gedaan. Ik heb niets toe te voegen aan onderstaande reviews. Maar als je de buurt ben om wat colletjes te beklimmen, sla deze niet over. Één van de mooiste beklimmingen.

Random
Arnoud
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Nach dem Sprint auf der Alp D'Huez dachte ich mir, ich mache das mal: ging den ganzen Weg bis ...... Dies ist ein ernstzunehmender Berg mit vergleichbaren Steigungen wie der AdH, aber viel länger. Kilometer 10-20 ist harte Arbeit, davor und danach ist Aufwärmen und Auspusten angesagt...:-)

Dacht deze even te doen na sprintje op Alp D'Huez: helemaal naar de ..... gegaan. Dit is een serieuze berg met vergelijkbare stijgingspercentages als AdH, maar een stuk langer. Kilometer 10-20 is aan de bak, er voor en er na is warming up en uitblazen..:-)

Random
Vincent
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Am 28. August 2016 habe ich diesen Pass von St. Jean de Maurienne aus bestiegen. Schöner Aufstieg in schöner Umgebung. Der steilste Teil des Aufstiegs ist steiler (10 bis 11 %), als es das Aufstiegsprofil oben auf dieser Seite vermuten lässt. Wir wohnten in Le Corbier (3,3 km von La Toussiere entfernt). Die ganze Gegend ist wunderschön zum Radfahren.

Op 28 augustus 2016 vanuit St. Jean de Maurienne deze col beklommen. Prachtige beklimming in prachtige omgeving. Steilste deel van de klim is steiler (10 a 11%) dan het klimprofiel bovenaan deze pagina doet vermoeden. We verbleven in Le Corbier (3,3 km van La Toussiere). Gehele omgeving is schitterend om te fietsen.

Random
raymond
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Die Vielfalt der Landschaft und die großen Seen mit ihren Wasserfällen verleihen diesem Aufstieg im Vergleich zur Alpe d'Huez eine zusätzliche Dimension.
Nicht viel Verkehr, auch nicht viele Radfahrer. Auf dem Rückweg nehmen Sie die Glandon, die erste Straße rechts und Sie sind da.

Toch wel de mooiste klim in de omgeving, de afwisseling van het landschap en de grote stuwmeren met hun watervallen geven deze klim een extra dimensie t.o.v. de Alpe d'Huez.
Niet veel verkeer gezien, ook niet veel fietsers. Neem op de terugweg gelijk even de Glandon mee, eerste weg rechts aanhouden en je bent er.

Random
Paul Verweij
7 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Tolle Steigung, aber nur um zu erwähnen, dass es zwischen km 12-14 ein Stück von 13,5% von 1,2km gibt, wenn man die hakenförmigen Kurven in einer kurzen Abfahrt passiert und den Fluss überquert.

geweldige klim, maar nog even om te vermelden, tussen km 12-14 zit een stuk in van 13,5% van 1,2km als je de haakspeld bochten in korte afdaling gepasseerd bent en het riviertje oversteekt. voor de rest een lekker lopende klim.

Random
Gerrit
8 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Sobald Sie den Lac de Grand Maison hinter sich gelassen haben, eröffnet sich Ihnen eine wunderschöne Bergwelt. Das war der schwierigste Teil, den Sie damals hatten. Schöner Aufstieg und auf dem Rückweg auch Stücke, die köstlich abfallen!

Prachtige bergwereld die zich openbaart als je voorbij het Lac de Grand Maison bent. Het zwaarste stuk heb je dan wel gehad. Mooie Klim en op de weg terug ook stukken die heerlijk dalen!

Random
Gordo
9 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Fantastischer Aufstieg. Manchmal ist es ziemlich schwer, aber es gibt immer einen relativ leichten Abschnitt, von dem man sich erholen kann. Vor allem der letzte Teil nach oben ist leicht zu schaffen. Schöne Aussicht, sehr empfehlenswert. Bitte beachten Sie, dass das Wetter auf dem Gipfel ganz anders sein kann als in dem Tal, aus dem Sie kommen.

Fantastische beklimming. Af en toe goed zwaar maar er volgt altijd een relatief eenvoudig stuk waarop je weer bij kunt komen. Vooral laatste stuk naar de top is goed te doen. Prachtige uitzichten, echte aanrader. Let er wel op dat het weer op de top heel anders kan zijn dan in het dal waar je vandaan komt.

Random
judith oostelbos
9 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Fantastischer Aufstieg..ziemlich schwer, aber super Umgebung..Wasserfälle.Schafe mit Glocken auf den Spitzen und eine riesige schöne Aussicht! Majestätisch!

Fantastische beklimming..redelijk zwaar maar superomgeving..watervalletjes.schapen met belletjes op de toppen en een enorm mooi uitzicht! Majestic!!

Random
Rob - Spijkenisse
9 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Von Süden aus geradelt. Im Höhenprofil erscheint der Aufstieg leichter, als er in Wirklichkeit ist. Nach dem Dorf Allemond geht es eine Weile bergab, und dann folgen zwei steile Kilometer mit 11% bzw. 10%. Dies sind auch die härtesten Kilometer des Anstiegs. Im Jahr 1990 gab es hier einen gewaltigen Erdrutsch, und die Straße wurde 1991 neu verlegt (hinunter und wieder hinauf). Die alte Straße ist entlang des Berghangs noch zu sehen. Achten Sie auf dem Rückweg darauf, dass Sie damit umgehen müssen. Machbar, aber bedenken Sie. Ansonsten war es eine fantastische Reise.

Vanuit het zuiden gefietst. In het hoogteprofiel lijkt de klim makkelijker dan de werkelijkheid. Na dorpje Rivier Allemond daal je even diep en daarn volgen er twee steile kilometers omhoog van resp. 11% en 10%. Dat zijn ook de zwaarste kilometers van de klim. In 1990 was hier een enorme aardverschuiving en is de weg in 1991 omgelegd (naar beneden en weer omhoog). De oude weg is nog zichtbaar lang de berghelling. Let op bij de terugtocht dat je hiermee te maken hebt. Wel te doen, maar rekening mee houden. Verder een fantastische tocht.

Random
Arnold Breen
9 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Habe den Criox-de-Fer in der Alpe d'Huzes Woche 2014 bestiegen. Wunderbar ruhig mit einem kleinen Zelt auf dem Gipfel, wo man sich von einem langen und harten Aufstieg erholen kann. Die Aussichten sind wie so viele Anstiege: Großartig. Wirklich empfehlenswert!

De Criox-de-Fer beklommen in de Alpe d'huzes week 2014. heerlijk rustig met bovenop een klein tentje waar je even kan bijkomen van een lange en pittige klim. De uitzichten zijn als zo vele klimmen: Prachtig. echt een aanrader!

Random
haeke stephan
10 J
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

langer und für uns (freundin und ich) recht schwerer aufstieg von allemont. am ende haben wir uns ein erfrischendes bier gegönnt. schöne ausblicke, steile teile mit steilem abstieg (ca. 2 km) nach dem passieren des flusses allemont. was bedeutet, dass auf dem rückweg die beine wieder gequält werden. froh, dass wir uns bis zum oberpunkt durchgebissen haben. abstieg ist super und meist gut angelegt.

stephan und fien.

lange en voor ons (vriendin en mezelf) behoorlijk zware klim vanuit allemont. op het eind onszelf getrakteerd op een frisse pint. mooie uitzichten, steile stukken met een steile afdaling (ong. 2 km) na het voorbijrijden van allemont rivier. wat betekent dat op de terugweg de beentjes nog eens geteisterd worden. wel blij dat we doorgebeten hebben tot op de top. afdaling is super en meestel goed overzichtelijk.

stephan en fien.