Col de Romme

1715
Höhenprofil Col de Romme
Höhenprofil Col de Romme
Höhenprofil Col de Romme
786
Bergpunkte
8.7%
Durchschnittliche Steigung
15.2%
Die steilsten 100 Meter
9.3km
Länge
813m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

1715

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Col de Romme ist ein Anstieg in der Region Haute Savoie. Die Strecke ist 9.3 Kilometer lang und überbrückt 813 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 8.7%. Der Anstieg erzielt so 786 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1295 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 3 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 5 Fotos hochgeladen.

Straßenname: Tour du Bargy

5.0 von WouterDK
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Von Anfang bis Ende ein steiler Anstieg, der erst im Dorf Nancy-sur-Cluses ein paar Prozentpunkte abflacht. Ein ruhiger Anstieg mit gutem Straßenbelag. Den Rhythmus von Anfang an zu finden und ihn bis zum Gipfel zu halten, ist sehr gut möglich. Genießen Sie während des Aufstiegs die Aussicht, un... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (5)

Col de Romme
Col de Romme
Col de Romme
Col de Romme
Col de Romme

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Col de Romme von Cluses
Dieser Anstieg
Haute Savoie
258 Anstiege
Französische Alpen
1782 Anstiege
Auvergne-Rhône-Alpes
2656 Anstiege
Alpen
5067 Anstiege
Frankreich
12901 Anstiege
Europa
45506 Anstiege
Bergpunkte
786
Platz
22
Platz
195
51% einfacher als
Col du Galibier
Platz
164
51% einfacher als
Col du Galibier
Platz
1052
Platz
283
51% einfacher als
Col du Galibier
Platz
1708
Durchschnittlicher Anstieg
8.7%
Platz
54
Platz
193
Platz
273
Platz
1209
67% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
1163
Platz
4732
71% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
9.3km
Platz
65
Platz
537
80% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
617
80% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
1792
Platz
1402
80% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
5770
Höhenmeter
813m
Platz
29
40% weniger Anstieg als
Flaine / Col de la Pierre Carrée
Platz
278
61% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
239
61% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
1209
62% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
469
61% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
2412
71% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
12 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 3 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

0% 100% 0%
Basierend auf 3 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 01:19:50
11 km/Std. 00:50:48
15 km/Std. 00:37:15
19 km/Std. 00:29:24

Beliebt

Bewertungen (3)

WouterDK
1 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Von Anfang bis Ende ein steiler Anstieg, der erst im Dorf Nancy-sur-Cluses ein paar Prozentpunkte abflacht. Ein ruhiger Anstieg mit gutem Straßenbelag. Den Rhythmus von Anfang an zu finden und ihn bis zum Gipfel zu halten, ist sehr gut möglich. Genießen Sie während des Aufstiegs die Aussicht, und am Ende können Sie sogar den Gipfel der Colombière sehen!

Van begin tot einde een steile klim die enkel in het dorpje Nancy-sur-Cluses een paar percentages afvlakt. Wel een rustige klim met een goed wegdek. Vanaf het begin je ritme vinden en dat tot boven volhouden is zeer goed mogelijk. Genieten van de uitzichten tijdens de klim en op het einde kan je zelfs de top van de Colombière spotten!

KuuKen1981
2 J 4.0 01:05:00 (8.6km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Die letzten 4 km sind ein Kampf. Sehr steile Abschnitte, aber sehr ruhig in Bezug auf den Verkehr, die Aussicht ist wunderschön auf dem Weg und auf dem Gipfel.

Afzien op de laatste 4 km. Flink steile stukken maar zeer rustig qua verkeer, uitzicht is onderweg en boven schitterend.

Col de Romme
sergenavetat
3 J 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Französisch. Original anzeigen

Beim Start in Cluses, nach nur wenigen hundert leichten Metern, erhebt sich eine Mauer vor Ihren Rädern, der Zustand der Straße ist ausgezeichnet.
Nach knapp einem Kilometer haben Sie einen beeindruckenden Tiefblick auf den Bach unten und die Stadt Cluses. Der Großteil des Anstiegs verläuft im Schatten der Bäume, mit Ausnahme des letzten Drittels.
Die Steigung ist fast den ganzen Aufstieg bis zum Dorf Romme sehr steil mit abwechselnden Prozentsätzen von über 10 % und um die 8 % , der durchschnittliche % von 8,8 zeugt gut von der Schwierigkeit, der einzige Moment der Atempause liegt kurz vor dem Dorf Nancy/cluses auf etwa 500M, nach der Überquerung ( sehr kurz ) nimmt die Steigung sofort wieder mit hohen Prozentsätzen zu.
Die Durchquerung des Dorfes Romme/Cluses ist fast flach, gefolgt von einer kleinen, ziemlich steilen Abfahrt, vorbei an der Kirche und einer 90°-Linkskurve (Achtung, das überrascht), ein Brunnen mit frischem Wasser direkt auf der rechten Seite streckt seine Arme nach Ihnen aus.
Nach Romme geht es wieder bergauf mit Steigungen, die nichts mit den erklommenen zu tun haben, es sind noch etwa 2 km Anstieg bis zur Höhe 1325M.
Ich habe kein Schild gesehen, das auf einen Pass hinweist, und auch die Michelin-Karte gibt außer der Höhe des Dorfes keine Hinweise, aber dieser sehr schöne Aufstieg ist einen guten kleinen Pass wert.
Gute Fahrt und seien Sie vorsichtig.

Au départ de Cluses, après seulement quelques centaines de mètres faciles, un mur se dresse devant vos roues, l'état de la route est excellent.
Après à peine 1 kilomètre vue plongeante impressionnante sur le torrent en bas et sur la ville de Cluses. La majeure partie de la montée s'effectue à l'ombre des arbres, sauf le dernier tiers.
La pente est très raide quasiment toute l'ascension jusqu'au village de Romme avec alternance de pourcentages supérieurs à 10 % et aux alentours de 8 % , le % moyen de 8,8 atteste bien de la difficulté, le seul moment de répit se situe un peu avant le village de Nancy/cluses sur environ 500M, après la traversée ( très brève ) la pente reprend de suite avec des forts pourcentages.
La traversée du village Romme/Cluses est quasiment plate et suivie d'une petite descente assez raide, passage devant l'église et virage à 90° à gauche, ( attention ça surprend ), une fontaine d'eau fraîche juste sur la droite vous tend les bras.
Après Romme, la pente reprend avec des pentes qui n'ont rien à voir avec celles gravies, il reste environ 2 kms de montée jusqu'à l'altitude 1325M.
Je n'ai vu aucun panneau indiquant un col , d'ailleurs la carte Michelin ne donne aucune indication à part l'altitude du village, mais cette très belle ascension vaut un bon petit col.
Bonne route et soyez prudents.