Luz Ardiden von Viscos

Höhenprofil Luz Ardiden von Viscos
Höhenprofil Luz Ardiden von Viscos
Höhenprofil Luz Ardiden von Viscos
890
Bergpunkte
7.6%
Durchschnittliche Steigung
12.5%
Die steilsten 100 Meter
14.2km
Länge
1080m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

9067

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Luz Ardiden von Viscos ist ein Anstieg in der Region Französische Pyrenäen. Die Strecke ist 14.2 Kilometer lang und überbrückt 1080 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 7.6%. Der Anstieg erzielt so 890 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 1714 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 4 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 15 Fotos hochgeladen.

5.0 von patrickbaert
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Neben dem klassischen Tour-Anstieg von Luz St.Sauveur nach Luz Ardiden wurde auch die versteckte, unbekannte und kaum befahrene nördliche Aufstiegsroute befahren. Zu Beginn des Anstiegs gibt es nur den Wegweiser zum Dorf Viscos an der stark befahrenen Hauptstraße (D921), die parallel zum Gave de ... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (15)

Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Luz Ardiden von Viscos
Dieser Anstieg
Französische Pyrenäen
891 Anstiege
Pyrenäen
1205 Anstiege
Okzitanien
2939 Anstiege
Frankreich
12729 Anstiege
Europa
44414 Anstiege
Bergpunkte
890
Platz
49
36% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
62
36% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
26
Platz
187
45% einfacher als
Col du Galibier
Platz
1178
Durchschnittlicher Anstieg
7.6%
Platz
282
Platz
331
67% weniger steil als
Passatge Vall d'Incles
Platz
478
Platz
2096
Platz
7754
74% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
14.2km
Platz
104
Platz
172
Platz
130
Platz
567
70% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
2560
Höhenmeter
1080m
Platz
43
36% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
63
36% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
35
36% weniger Anstieg als
Port d'Envalira von Ax-les-Thermes
Platz
190
48% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
1026
61% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
11 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

33% 67% 0%
Basierend auf 6 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

100% 0% 0%
Basierend auf 6 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 02:01:22
11 km/Std. 01:17:14
15 km/Std. 00:56:38
19 km/Std. 00:44:42

Beliebt

Bewertungen (4)

RvR
11 M 3.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Es war in der Tat die richtige Entscheidung, den Luz Ardiden über Viscos zu besteigen und über den Normalweg wieder hinunter zum Luz st. Sauveur. Die Strecke hinauf war an sich gut, ruhig, kaum andere Verkehrsteilnehmer, aber nicht so geeignet für eine Abfahrt. Es ist eine schmale Straße mit gelegentlich mäßigem Straßenbelag, hier und da Schotter und ziemlich unübersichtlich.
Die reguläre Strecke nach unten war dagegen großartig, eine sehr gute und breite Fahrbahn, gute Sicht auf den Gegenverkehr (der übrigens kaum vorhanden war), so dass ich den Asphalt in den Kurven gut nutzen konnte. Oben gibt es nichts zu tun, aber was mich betrifft, kann ich diesen Pass trotzdem sehr empfehlen!

Was inderdaad de goeie keuze om via Viscos de beklimming van de Luz Ardiden te doen, en via de 'normaalroute' weer omlaag naar Luz st. Sauveur. De route omhoog was op zich prima te doen, rustig, nauwelijks andere weggebruikers, maar niet zo geschikt voor een afdaling. Het is een smalle weg met af en toe een matig wegdek, her en der grind en vrij onoverzichtelijk.
De reguliere route omlaag echter was geweldig, een zeer goed en breed wegdek, goed zicht op tegenliggers (die er overigens nauwelijks waren) dus ik kon goed van het asfalt gebruik maken in de bochten. Boven niets te beleven, maar wat mij betreft toch een aanrader deze col !

Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
Joflo
1 J 3.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Sehr ruhige Strecke auf einer schmalen Straße. Der Anfang ist sehr steil und schwierig, ein steiler Anstieg, der leichter wird, wenn die Route an den klassischen Anstieg anschließt. Ich bin auf dem Weg nach oben über Viscos gefahren, aber nicht nach unten, was ich unangenehm fand.

Zeer rustige route over een smalle weg. Het begin is direct erg steil en zwaar, pittige klim die wat makkelijker wordt als de route aansluit op de klassieke beklimming. Ik heb de heenweg via Viscos gedaan maar de afdaling niet, dat leek me niet prettig.

Luz Ardiden von Viscos
Luz Ardiden von Viscos
ruz
2 J 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Ich habe es heute als Abstieg gemacht. Also über die klassische Route nach oben und diese nach unten. Es ist besser, es andersherum zu machen. Es gibt viel Schotter auf der Straße, besonders vor und in den Kurven. Es ist aber eine wunderschöne Gegend. Es ist also ein absolutes Muss, mit dem Auto hinzufahren, die Straße ist perfekt dafür. Und dann über die klassische Route hinunter.

Deze vandaag gedaan als afdaling. Dus via de klassieke route omhoog en deze naar beneden. Dit kan je beter andersom doen. Er licht nog al wat grind op de weg, vooral voor en in de bochten. Het is wel een prachtige omgeving. Dus zeker een aanrader om omhoog te rijden, daar is de weg prima voor geschikt. En dan via de klassieke route naar beneden.

patrickbaert
3 J 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Neben dem klassischen Tour-Anstieg von Luz St.Sauveur nach Luz Ardiden wurde auch die versteckte, unbekannte und kaum befahrene nördliche Aufstiegsroute befahren.
Zu Beginn des Anstiegs gibt es nur den Wegweiser zum Dorf Viscos an der stark befahrenen Hauptstraße (D921), die parallel zum Gave de Gavarnie verläuft, von Argelès Gazost kommend, einige Kilometer vor Luz St. Sauveur. Die ersten 3 km bis zum erwähnten einzigen Dorf auf der Strecke, das wir sogar rechts liegen lassen und durchradeln, sind ein sehr steiler Anstieg mit schönen Panoramen auf das Tal. Danach geht es in Dutzenden von Haarnadelkurven den Berghang zwischen den Wäldern hinauf, auf einer schmalen Asphaltstraße in einer unbewohnten Welt. Am Ausgang des Waldes, auf einem kurzen Plateau zwischen km 4 und km 3 des Gipfels, trifft man auf den klassischen, beliebten Tourenklettersteig (von Luz St.Sauveur).
Gerade noch rechtzeitig für das berühmt-berüchtigte Kehrenfestival zur sommerlich verlassenen Skistation (keine Verpflegung), abgesehen von den streunenden Schafen.
Erst wenn die beiden Routen zusammenlaufen, erscheinen auf jedem Kilometer wieder die klassischen Radinformationsschilder mit der Entfernung zum Gipfel, der aktuellen Höhe und dem Prozentsatz für den nächsten Kilometer.

Empfehlenswert und eine Alternative, wenn Sie auf eigene Faust und in aller Ruhe bergauf radeln wollen!

Naast de klassieke Tour beklimming naar Luz Ardiden vanuit Luz St.Sauveur ook de verborgen onbekende noordelijke klimroute met amper verkeer gefietst.
Begin van de klim heeft als enige aanduiding de wegwijzer naar dorpje Viscos op de grote drukke weg (D921) ,parallel met de Gave de Gavarnie, komende vanuit Argelès Gazost enkele kilometers voor Luz St.Sauveur. De eerste 3 km tot het genoemde enige dorpje op de route, dat we zelfs rechts laten liggen en voorbij fietsen, is het zeer steil klimwerk met fraaie panorama's op het dal. Nadien volgen tientallen haarspeldbochten naar omhoog op de bergflank tussen de bossen op een smalle asfaltweg in een onbewoonde wereld. Bij het uitkomen van het bos op een kort plateau tussen km 4 en km 3 van de top komt men samen met de klassieke populaire Tour klimroute (vanuit Luz St.Sauveur).
Net op tijd voor het beroemde prachtige slotfestival van haarspeldbochten naar het zomers uitgestorven skistation (geen bevoorrading),op de loslopende schapen na.
Pas vanaf het samenkomen van de twee routes zijn de klassieke fietsinfobordjes er weer om de kilometer met de afstand tot de top,de actuele hoogte en het percentage van de volgende kilometer.

Aanrader en alternatief als je eens alleen goed bergop wil fietsen in alle rust en kalmte!