Rochebaudin von Pont-de-Barret

21528
Höhenprofil Rochebaudin von Pont-de-Barret
Höhenprofil Rochebaudin von Pont-de-Barret
Höhenprofil Rochebaudin von Pont-de-Barret
35
Bergpunkte
2.2%
Durchschnittliche Steigung
6.6%
Die steilsten 100 Meter
5.1km
Länge
113m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

21528

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Rochebaudin von Pont-de-Barret ist ein Anstieg in der Region Drôme. Die Strecke ist 5.1 Kilometer lang und überbrückt 113 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 2.2%. Der Anstieg erzielt so 35 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 341 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 1 Bewertung zu diesem Anstieg geteilt und 2 Fotos hochgeladen.

Straßenname: D 328

3.0 von Andre
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Man kann es kaum als Steigung bezeichnen, aber es ist auf jeden Fall erwähnenswert wegen der schönen Landschaft, durch die man fährt. Man hat kaum das Gefühl, dass man bergauf fährt, dafür aber umso mehr Zeit zum Genießen, denn auf vielen Streckenabschnitten fährt man in einer Art Schlucht m... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (2)

Rochebaudin von Pont-de-Barret
Rochebaudin von Pont-de-Barret

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Rochebaudin von Pont-de-Barret
Dieser Anstieg
Drôme
252 Anstiege
Französische Alpen
1771 Anstiege
Auvergne-Rhône-Alpes
2643 Anstiege
Alpen
5014 Anstiege
Frankreich
12729 Anstiege
Europa
44414 Anstiege
Bergpunkte
35
Platz
242
95% einfacher als
Col de l'Echarasson
Platz
1718
98% einfacher als
Col du Galibier
Platz
2486
98% einfacher als
Col du Galibier
Platz
4884
Platz
10097
98% einfacher als
Col du Galibier
Platz
31670
Durchschnittlicher Anstieg
2.2%
Platz
249
86% weniger steil als
Mur d'Allex
Platz
1757
Platz
2625
Platz
4986
92% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
12481
Platz
42663
93% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
5.1km
Platz
123
Platz
1054
89% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
1277
89% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
3180
Platz
3123
89% kürzer als
Col de l'Iséran
Platz
11519
Höhenmeter
113m
Platz
218
87% weniger Anstieg als
Col de l'Echarasson
Platz
1588
95% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
2154
95% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
4571
95% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
6210
95% weniger Anstieg als
Col du Galibier
Platz
21846
96% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
0 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

100% 0% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

100% 0% 0%
Basierend auf 1 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 00:43:49
11 km/Std. 00:27:53
15 km/Std. 00:20:27
19 km/Std. 00:16:08

Beliebt

Bewertungen (1)

Andre
1 J 3.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Man kann es kaum als Steigung bezeichnen, aber es ist auf jeden Fall erwähnenswert wegen der schönen Landschaft, durch die man fährt. Man hat kaum das Gefühl, dass man bergauf fährt, dafür aber umso mehr Zeit zum Genießen, denn auf vielen Streckenabschnitten fährt man in einer Art Schlucht mit Felsen links und rechts.
Wenn Sie den Anstieg in Feline beendet haben, beginnt die Straße wirklich anzusteigen, aber dies ist der Beginn des Col de Pascalin (geradeaus) oder des Col de Pertuis (rechts abbiegen). Ein Stück weiter kann man auch den steilen Anstieg nach Truinas nehmen, einen harten und sehr unregelmäßigen Anstieg mit regelmäßigen Steigungen über 10%.

Je kan het moeilijk een klim noemen maar absoluut het vermelden waard vanwege het prachtige decor waar je in rijdt. Je voelt amper dat je bergop rijdt maar daarom des te meer tijd om te genieten want gedurende vele stukken rij je in een soort van canyon met links en rechts rotsen
Als je de klim beëindigd in Feline begint de weg pas echt te stijgen maar dit is de aanzet naar de col de Pascalin ( rechtdoor ) of de Col de Pertuis ( rechtsaf ). Even verder kan je ook de grimmige klim richting Truinas nemen , een zware en zeer wispelturige klim met regelmatig stijgingspercentages boven de 10%.