La Riposa von Susa

4934
Höhenprofil La Riposa von Susa
Höhenprofil La Riposa von Susa
Höhenprofil La Riposa von Susa
asphaltiert
kies
1895
Bergpunkte
9.1%
Durchschnittliche Steigung
17.1%
Die steilsten 100 Meter
18.6km
Länge
1695m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

4934

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen Auf GPS-Gerät exportieren

La Riposa von Susa ist ein Anstieg in der Region Piemont. Die Strecke ist 18.6 Kilometer lang und überbrückt 1695 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 9.1%. Der Anstieg erzielt so 1895 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 2181 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 2 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 4 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: SP210, Via Roma, Via Pampalù, & Borgata Braida

Dieser Anstieg führt teilweise über Kieswege, kann aber mit einem Rennrad zurückgelegt werden.

3.0 von MarcoBardo89
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Italienisch.
Der Aufstieg muss früh am Morgen erfolgen, da alles in der Sonne liegt. Es fängt gut an, anständiger Asphalt bis nach Mompantero. Danach beginnt es mit Kehren und Pausen zwischen den Kehren, auf altem und löchrigem Asphalt. Die letzten 5 km sind reiner Schotter, aber sehr gut gepflegt. Das Woche... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (4)

La Riposa von Susa
La Riposa von Susa
La Riposa von Susa
La Riposa von Susa

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Erhalten Sie kostenlose Climbfinder-Goodies für Ihre Bewertungen und Fotos.
  • Erstellen Sie eine Bucket-Liste und haken Sie bezwungene Anstiege ab.
  • Fügen Sie fehlende Anstiege hinzu.
Mit Google fortfahren Mit E-Mail anmelden
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigen, dass Sie unsere Inhalts- und Datenschutzbestimmungen gelesen haben.

Statistiken

La Riposa von Susa
Dieser Anstieg
Piemont
637 Anstiege
Italienische Alpen
1864 Anstiege
Alpen
5155 Anstiege
Italien
5479 Anstiege
Europa
46433 Anstiege
Bergpunkte
1895
Platz
2
8% einfacher als
Colle delle Finestre
Platz
5
Platz
10
Platz
5
Platz
30
Durchschnittlicher Anstieg
9.1%
Platz
89
39% weniger steil als
Meggiana von Selva
Platz
412
66% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
1035
66% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
826
66% weniger steil als
Muro di Cassone
Platz
3977
69% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
18.6km
Platz
33
Platz
176
Platz
385
Platz
323
Platz
1197
Höhenmeter
1695m
Platz
6
20% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
20
20% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
38
20% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
25
20% weniger Anstieg als
Colle del Nivolet
Platz
96
39% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
32 Serpentinen

Zustand des Straßenbelages

25% 50% 25%
Basierend auf 4 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

75% 0% 25%
Basierend auf 4 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 02:39:48
11 km/Std. 01:41:42
15 km/Std. 01:14:34
19 km/Std. 00:58:52

Beliebt

Colle del Nivolet

Colle del Nivolet

berühmt schön
Colle delle Finestre

Colle delle Finestre

berühmt schön
Colle dell'Agnello

Colle dell'Agnello

berühmt schön
Mottarone von Stresa

Mottarone von Stresa

berühmt schön
 

Bewertungen (2)

RobPolus
3 Wo 5.0 01:31:55 (12.2km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Im Jahr 2017 gab es hier einen großen Waldbrand, bei dem die meisten Bäume verschwunden sind. Dies macht es zu einem sehr offenen Aufstieg mit phänomenalen Aussichten. Der Nachteil ist, dass es sehr heiß werden kann. Der Asphalt ist zeitweise richtig schlecht und ein Stück weiter wieder perfekt. Die letzten 5 km sind Schotter, die ersten 2 km sind sehr gut, dann wird es lockerer mit Schlaglöchern. Wie die Finestre. Das ist besonders ärgerlich, wenn man bergab fährt. Ich bin auch kaum auf Verkehr gestoßen. Das könnte aber daran liegen, dass die Straße für Autos gesperrt war, um die Wanderung zum Rocciamelone (3500m) zu machen.

In 2017 is hier een grote bosbrand geweest, hierdoor zijn de meeste bomen weg. Hierdoor is het een hele open klim met fenomenale uitzichten. Nadeel is dat het heel warm kan worden. Het asfalt is met momenten echt slecht en iets verder weer perfect. De laatste 5 km zijn gravel, de eerste 2 km zijn zeer goed, daarna wordt het meer losser met gaten. Zoals de finestre. Dit is vooral vervelend met het naar beneden rijden. Ik ben ook amper verkeer tegengekomen. Maar dit kan zijn omdat de weg voor de auto's gesloten was om de wandeling naar de Rocciamelone (3500m) te doen.

MarcoBardo89
2 J 3.0 02:30:30 (7.4km/Std.)
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Italienisch. Original anzeigen

Der Aufstieg muss früh am Morgen erfolgen, da alles in der Sonne liegt. Es fängt gut an, anständiger Asphalt bis nach Mompantero. Danach beginnt es mit Kehren und Pausen zwischen den Kehren, auf altem und löchrigem Asphalt. Die letzten 5 km sind reiner Schotter, aber sehr gut gepflegt. Das Wochenende steht ganz im Zeichen der Autos

Salita da fare la mattina presto in quanto è tutta al sole. Parte bene, asfalto decente fin dopo Mompantero. Dopo inizia con strappi e pause fra i vari tornanti, su asfalto vecchio e bucato. Ultimi 5 km di sterrato puro, però molto ben tenuto. Il weekend è pieno di macchine