Côte de Pike

29716
Höhenprofil Côte de Pike
Höhenprofil Côte de Pike
Höhenprofil Côte de Pike
227
Bergpunkte
9.4%
Durchschnittliche Steigung
16%
Die steilsten 100 Meter
2.1km
Länge
202m
höhenmeter

Diesen Anstieg teilen

29716

Feedback zu diesem Anstieg?
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Côte de Pike ist ein Anstieg in der Region Baskenland. Die Strecke ist 2.1 Kilometer lang und überbrückt 202 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 9.4%. Der Anstieg erzielt so 227 Bergpunkte. Der höchste Punkt liegt auf 213 Metern. Mitglieder der Climbfinder-Community haben 2 Bewertungen zu diesem Anstieg geteilt und 0 Fotos hochgeladen.

Straßennamen: Izartza bidea & Pike bidea

4.0 von RobinScho
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch.
Haha, an sich war es gar nicht so schlecht! Du hast ja noch dein Gewicht dabei. Ich hatte einen Durchschnitt von 325 Watt, die gleiche Herzfrequenz und einen 11,5er Schnitt. Aber schöner Anstieg! Sie erhalten definitiv Moral von all den Ermutigungen auf der Straße.... weiterlesen
1%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
15%
20%
Klicken Sie auf den Aufstieg, um den Streckenverlauf zu sehen
Anstiege in der Umgebung anzeigen

Fotos (0)

Wenn du Fotos hochladen möchtest, erstelle bitte erst einen Account. Es dauert nur 1 Minute und ist kostenlos.

  • Fügen Sie Fotos von Ihren bezwungenen Klettertouren hinzu.
  • Bewerte all deine bezwungenen Anstiege
  • Füge deine Lieblingsanstiege hinzu
Registrieren

Hast du bereits einen Account?

Statistiken

Côte de Pike
Dieser Anstieg
Baskenland
139 Anstiege
Euskal Herriko Arkua
202 Anstiege
Euskal Herria
328 Anstiege
Spanien
3256 Anstiege
Europa
41854 Anstiege
Bergpunkte
227
Platz
68
77% einfacher als
Monte Oiz von Gerrikaitz
Platz
88
77% einfacher als
Monte Oiz von Gerrikaitz
Platz
171
84% einfacher als
Ortzantzurieta von Urepel
Platz
1416
Platz
10049
Durchschnittlicher Anstieg
9.4%
Platz
20
37% weniger steil als
Askazubi von Zubillaga
Platz
21
37% weniger steil als
Askazubi von Zubillaga
Platz
42
37% weniger steil als
Askazubi von Zubillaga
Platz
215
66% weniger steil als
Camino El Monte von Farrobillo
Platz
3102
68% weniger steil als
Calçada do Rêgo Lameiro
Länge
2.1km
Platz
116
86% kürzer als
Monte Oiz von Iurreta
Platz
172
Platz
275
92% kürzer als
Col Sensibilé von Alçay
Platz
2729
Platz
21469
Höhenmeter
202m
Platz
91
79% weniger Anstieg als
Monte Oiz von Iurreta
Platz
133
79% weniger Anstieg als
Monte Oiz von Iurreta
Platz
227
86% weniger Anstieg als
Col de la Pierre Saint-Martin
Platz
2130
93% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada
Platz
14117
93% weniger Anstieg als
Pico Veleta / Alto de la Sierra Nevada

Label

Berühmter Anstieg
Schöne Landschaft
Versteckte Perle
1 Serpentine

Zustand des Straßenbelages

0% 0% 0%
Basierend auf 0 Stimmen
Teile deine Erfahrung mit der Community. Wie bewertest du den Zustand der Straße?

Verkehr

0% 0% 0%
Basierend auf 0 Stimmen
Deine Erfahrung zählt! War die Strecke stark befahren?

Zeiten

7 km/Std. 00:18:20
11 km/Std. 00:11:40
15 km/Std. 00:08:33
19 km/Std. 00:06:45

Beliebt

Bewertungen (2)

RobinScho
6 M 4.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Haha, an sich war es gar nicht so schlecht! Du hast ja noch dein Gewicht dabei. Ich hatte einen Durchschnitt von 325 Watt, die gleiche Herzfrequenz und einen 11,5er Schnitt. Aber schöner Anstieg! Sie erhalten definitiv Moral von all den Ermutigungen auf der Straße.

Haha, het viel opzich mee! jij hebt je gewicht nog mee. ik had een gemiddelde van 325 Watt, zelfde hartslag en 11.5 gemiddeld. Maar mooie klim! Je krijgt zeker moraal van alle aanmoedigingen op de weg.

StevenVGH
8 M 5.0
Dies ist eine automatische Übersetzung, die Originalsprache ist: Niederländisch. Original anzeigen

Die Côte de Pike ist ein Knaller! Es öffnet kühn und warnt Sie sofort, was kommen wird.
Es ist ein Anstieg in zwei Teilen: eine Stufe, ein Plateau und dann ein Monster von Wand. Einen guten Kilometer lang heißt es schieben, stolpern, knirschen, keuchen, ringen, fluchen, harken, pumpen und kurz vor dem Ertrinken stehen.

Oben angekommen, ist man erschöpft. Und dann stellt man fest, dass die Profis gerade mit voller Geschwindigkeit gefahren sind, um dann ungebremst ihren Weg fortzusetzen.

Ein Wort: WAANZIN!

De Côte de Pike is een etterbak! Hij opent brutaal en waarschuwt je meteen voor wat komen gaat.
Het is een klim in twee delen: een opstapje, een plateau en vervolgens een monster van een muur. Gedurende een dikke kilometer is het duwen, stoempen, knarsen, hijgen, wringen, vloeken, harken, pompen, en net niet verzuipen.

Tijdens mijn beklimming reed ik gemiddeld 11.4 km/u, aan 264 Watt gemiddeld. Hartslag 166 bpm (gemiddeld) met een piek van 180...

Je bent stikkapot als je boven komt. En dan besef je dat die profs hier zopas vollebak hebben gereden, om nadien zonder versagen hun weg te vervolgen.

Eén woord: WAANZIN!